Zum Inhalt springen
  • Luca 

Aloe vera BlÀtter rot, so kannst du sie retten

Bekommt die Aloe vera rote BlĂ€tter, kommt die Frage auf, ob die Aloe vera richtig gepflegt wird, oder ob es vielleicht ein Teil ihres Lebenszyklus ist, leider muss die Frage mit Nein beantwortet werden. Wie man die Aloe vera wieder gesund pflegt, besprechen wir in diesem Artikel. 

Aloe vera fÀrbt ihre BlÀtter rot- So rettest du sie bei einem Sonnenbrand

Die Aloe vera hat einen Sonnenbrand und fÀrbt ihre BlÀtter rot

Die Aloe vera hat einen Sonnenbrand und muss aus der Sonne gestellt werden und stark gegossen werden. Die Aloe vera erholt sich dann ziemlich schnell, innerhalb von einer Woche, sollten die BlĂ€tter schon wieder grĂŒn sein. 

Ähnlich wie Menschen Pigmente entwickeln, bildet die Aloe vera die rot FĂ€rbung der BlĂ€tter als Schutz vor der UV-Strahlung.  Dies kann vor allem bei einer jungen Pflanze passieren, die noch nicht so gut an die Sonne gewöhnt ist. 

Die plötzliche rote FĂ€rbung ist also ein Überlebensmechanismus der Pflanze, um sich vor der UV-Strahlung zu schĂŒtzen. Ignorierst du das Warnsignal der Aloe vera und lĂ€sst sie weiterhin in der Sonne stehen, wird die Pflanze langsam absterben. Als NĂ€chstes werden die BlĂ€tter sich irgendwann braun fĂ€rben und absterben. 

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Um den Aloe vera jetzt zu retten, solltest du jetzt das tun

Ein neuer Standort muss her

Der Hauptgrund, warum die Aloe vera einen Sonnenbrand bekommt, ist, dass sie an einem falschen Standort steht. Die Aloe vera bevorzugt einen Standort, an dem sie Mittags nicht in der prallen Sonne steht. Sie benötigt schon viel Licht, aber es sollte am besten indirekt sein. Deshalb sollte jetzt der erste Schritt sein, die Aloe vera an einen Standort zu stellen, der komplett schattig ist. Sobald die Aloe vera sich wieder grĂŒn fĂ€rbt, kannst du die Aloe vera an einen halbschattigen Standort stellen. 

Dehydrierung bekÀmpfen

Damit die Aloe vera wieder eine grĂŒne Farbe bekommt, musst du die Dehydrierung der Pflanze bekĂ€mpfen. Stelle die Aloe vera in einen Eimer, welcher voll mit Wasser gefĂŒllt ist. Warte 48 Stunden und die Aloe vera wird sich wie auf wundersame Weise wieder grĂŒn gefĂ€rbt haben. LĂ€nger sollte es aber nicht sein, da sonst die Wurzeln der Aloe vera Schaden nehmen könnten. Die Aloe vera hat sich in den letzten zwei Tagen, ihre BlĂ€tter mit dem Wasser aufgefĂŒllt, welches ihr gefehlt hatte. Entferne den Eimer mit Wasser und stelle die Aloe vera, sobald sie ihre BlĂ€tter wieder GrĂŒn gefĂ€rbt hat, an einen halbschattigen Standort. 

Ab jetzt solltest du die Aloe vera einmal wöchentlich gießen. Auch immer nur dann, wenn die oberste Erdschicht leicht angetrocknet ist.

So beugst du die RotfÀrbung der BlÀtter der Aloe vera vor

Um die RotfÀrbung der Aloe vera BlÀtter vorzubeugen, kannst du diese drei Sachen beachten:

Aloe vera Standort 

Aloe vera fÀrbt ihre BlÀtter rot- So rettest du sie bei einem Sonnenbrand
  1. Der Standort der Aloe vera sollte halbschattig sein. Die pralle Mittagssonne muss auf jeden Fall vermieden werden. Morgens und abends kann die Aloe vera direktes Sonnenlicht vertragen. In der Mittagszeit ist die UV-Strahlung zu intensiv und kann zu einer RotfĂ€rbung bei der Aloe vera fĂŒhren
  2. Das langsame Gewöhnen an den neuen Standort ist eine sinnvolle Praxis, um rote BlĂ€tter an der Aloe vera vorzubeugen. Die Aloe vera kann sich so langsam auf die erhöhte UV-Strahlung gewöhnen und erleidet keinen UV-Strahlen Schock. DafĂŒr solltest du sie tĂ€glich fĂŒr zwei Stunden an den neuen Standort setzen. Nach zwei Wochen sollte die Aloe vera sich an ihren neuen Standort gewöhnt haben
  3. Die Aloe vera muss an warmen Tagen ausreichend gegossen werden. Somit beugst du eine Dehydrierung vor.