Zum Inhalt springen
  • Kai 

Ist die Azalee f├╝r einen Standortwechsel geeignet?

Eine Azalee ist gerade in der Bl├╝tephase eine sehr prachtvolle Pflanze. Im Sommer werden Sie sich auf ein Bl├╝tenschauspiel in Ihrem Garten freuen k├Ânnen. Um so wichtiger ist es, dass sich die Azalee f├╝r dieses Schauspiel am richtigen Standort befindet. Es ist vergleichsweise einfach, die Azalee an einen anderen Standort zu bringen.

Wie kann ich die Azalee unbeschadet umpflanzen?

Worauf muss ich beim Umpflanzen der Azalee achten?

Je nach Klimaregionen muss der Zeitpunkt des Umzuges angepasst werden. In milden Klimazonen bietet sich der Fr├╝hling an und in w├Ąrmeren Regionen eher der fr├╝he Herbst oder Sp├Ątsommer. Beim Ausgraben der Pflanze k├Ânne Sie mit gekonnten Spatenstichen den Standortwechsel schnell vollziehen, ohne die Pflanze gro├č in Mitleidenschaft zu ziehen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie unbedingt achten sollten. 

Wann kann ich eine Azalee umpflanzen?

Je nach Klimazone sind die Zeitpunkte f├╝r den Umzug der Azalee unterschiedlich. In warmen Klimazonen bietet sich der Fr├╝hherbst oder auch der Sp├Ątsommer an. Hier in Deutschland, wo wir gerade im Winter etwas mildere Temperaturen wiederfinden, bietet sich der Fr├╝hling als idealer Zeitpunkt an.

In milderen Klimazonen werden die Wurzeln der Azalee im Winter oftmals in Mitleidenschaft gezogen. Eine Umpflanzung im Fr├╝hjahr bietet der Azalee, durch die folgende Wachstumsphase, eine M├Âglichkeit ihr Wurzelsystem am neuen Standort zu festigen.

Wichtig ist es darauf zu achten, dass sich die Azalee, w├Ąhrend der Umpflanzung nicht in der Bl├╝tephase befindet.

Wie trenne ich die Wurzeln der Azalee vom Stamm?

Die Azalee ist ein Flachwurzler und besitzt dementsprechend nur wenige Wurzeln, welche sich in tiefe Bodenregionen vorgedrungen haben. Dieses Wurzelsystem gestaltet die Umpflanzung der Azalee etwas leichter, da die Wurzeln mit samt der Erde leichter aus dem Boden zu heben sind.

Das Wurzelsystem kann sehr weitl├Ąufig sein, aber f├╝r den Umzug der Pflanze ist es nicht notwendig alle Wurzelstr├Ąnge unbeschadet zu lassen. Ein Gartenspaten eignet sich sehr gut, um die Wurzeln an einer bestimmten Stelle zu trennen.

Rund um den Stamm sollten Sie mit dem Spaten, in einem Abstand von ca. 30 cm, die Azalee kreisrund ausstechen. Es reicht aus, den Stich 10-15 cm tief zu setzen und die Erde zum Stamm hin etwas anzuheben. Durch diesen Vorgang sollten alle gro├čen Wurzelstr├Ąnge, welche die Azalee in der Erde halten, getrennt worden sein.

Wie bewege ich die Azalee von einem zu anderem Standort?

Bevor Sie die Azalee aus ihrem urspr├╝nglichen Standort herausheben, sollte Sie am neuen Standort bereits ein Loch gegraben haben. Das Loch sollte jeweils an paar Zentimeter tiefer und auch breiter sein als die ausgestochene Azalee.

Ist ein neuer Standort vorbereitet, k├Ânnen Sie die Azalee vorsichtig am Stamm hochziehen. Nat├╝rlich wird sich die Pflanze durch die verbleibenden Wurzeln noch etwas wehren.

Wenn Sie zu gro├če Schwierigkeiten haben, den Stamm herauszuheben, pr├╝fen Sie, ob noch etwas dickere Wurzelstr├Ąnge den Stamm im Boden halten. Durchtrennen Sie diese Str├Ąnge erneut mit dem Spaten und heben Sie die Pflanze etwas weiter aus.

Wird die Pflanze nur wenige Meter vom urspr├╝nglichen Standort wieder eingepflanzt, dann k├Ânnen Sie den Stamm direkt hin├╝bertragen. Ist ein l├Ąngerer Transport notwendig, m├╝ssen Sie die Azalee, bzw. das Wurzelsystem mit der Erde, in einer Plastikfolie einpacken und die Erde befeuchten.

Es muss sichergestellt werden, dass das Wurzelsystem so wenig Erde wie m├Âglich verliert, ansonsten sinken die eigentlich hohen ├ťberlebenschancen rapide ab.  

Am neuen Standort angekommen dr├╝cken Sie die Azalee etwas in den Boden ein und f├╝llen Sie die L├╝cken in der Erde mit ausreichend Bodenmaterial auf.

Was ist nach dem Standortwechsel zu tun?

Angekommen nach dem Standortwechsel muss die Erde ausreichend gegossen werden, damit der Boden sich festigen kann. Legen Sie rund um den Stamm herum etwas Mulch aus. Achten Sie dabei darauf, dass Sie keine basischen Materialien verwenden, da die Azalee einen leicht sauren pH-Wert bevorzugt.

Um die Wasserversorgung in den ersten Monaten zu verbessern, k├Ânnen Sie die Erde in einem Abstand von ca. 1 m etwas anh├Ąufen und eine Art Wall bilden. Hiermit verhindern Sie, dass das Regenwasser abl├Ąuft, ohne die Erdschichten zu durchn├Ąssen.

Abschlie├čend ist zu sagen, dass die Azalee nach einem Umzug, wie jede andere Pflanze in der Regel auch, etwas mehr Aufmerksamkeit zur Pflege ben├Âtigt als sonst. Bleibt der Regen in den Anfangsmonaten aus, so sollte Sie hier besonders darauf achten, dass Sie dieses Wasserdefizit ausgleichen.

Wie kann ich die Azalee unbeschadet umpflanzen?