Zum Inhalt springen
  • Luca 

Diese Besonderheiten sind bei der Pflege des Mangobaumes zu beachten

Der Mangobaum, eigentlich eine recht einfach zu pflegende Pflanze. Doch der ein oder andere Trick sollte bei der Mangobaum Pflege eingehalten werden, um fĂŒr ein optimales Wohlbinden der Pflanze zu sorgen.

Diese Besonderheiten sind bei der Pflege des Mangobaumes zu beachten

Mango BlÀtter welken, oder Mango bekommt braune BlÀtter

Wenn die Mango BlĂ€tter welken, oder der Mangobaum braune BlĂ€tter bekommt, befindet er sich im Überlebenskampf, irgendwas bei der Pflanzenpflege lĂ€uft richtig falsch. Wenn du jetzt nicht handelst, wirst du nicht mehr lange Freude an deinem Mangobaum haben. Die Folgen wirken Ă€hnlich bei einem welkendem Baum, aber es gibt kleine Unterschiede zu einem Mangobaum welcher, braune BlĂ€tter bekommt. 

Diese 4 Ursachen kommen infrage:

  • Die hĂ€ufigste Ursache ist ein Über- oder UnterbewĂ€sserung des Mangobaums. Die meisten denken direkt an eine UnterbewĂ€sserung, tatsĂ€chlich ist eine ÜberbewĂ€sserung deutlich hĂ€ufiger. Bei einer ÜberbewĂ€sserung, bildet sich StaunĂ€sse im Topf, dies kann selbst WurzelfĂ€ule als Folge haben. So oder so kann der Mangobaum durch die ÜberwĂ€sserung nicht mehr so gut Wasseraufnehmen und verdurstet.

Stecke den Finger in den Boden und prĂŒfe, wie feucht die Erde ist. Optimal wĂ€re es, wenn die oberste Erdschicht leicht angetrocknet ist und danach eine leicht feuchte Erde kommt. Ist die Erde nass oder komplett ausgetrocknet, hast du die Ursache fĂŒr die welkenden BlĂ€tter gefunden. Der Mangobaum benötigt circa einmal die Woche Wasser, im Sommer, bei hohen Temperaturen, benötigt er ein wenig hĂ€ufiger Wasser. 

  • Der Mangobaum kommt ursprĂŒnglich aus der Insel Borneo, welche in Indonesien liegt, das TropengewĂ€chs benötigt eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Im Winter bekommt der Mangobaum oft nicht die Luftfeuchtigkeit, die er benötigt. Die Heizung macht die Luft trocken und bringt die Luftfeuchtigkeit auf ein Niveau, welches den Mangobaum welken lĂ€sst. Um im Raum eine Luftfeuchtigkeit erzeugen, welche der Mangobaum benötigt ist, eigentlich sehr simpel.

Zu aller erst darf der Mangobaum nicht direkt an einer Heizung stehen, dies sollte keine Pflanze. Um lokal die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, stellt man am besten mehrere Pflanzen eng zusammen, die eine Ă€hnlich hohe Luftfeuchtigkeit benötigen. Im Falle des Mangobaumes, mehrere Tropenpflanzen. So wird Mikroklima geschaffen, dies geschieht, indem eine Pflanze beispielsweise ĂŒber die BlĂ€tter ĂŒberschĂŒssiges Wasser ausstĂ¶ĂŸt, dadurch wird lokal die Luftfeuchtigkeit erhöht. Ein anderer Trick um die Luftfeuchtigkeit zentriert zu erhöhen ist ein Luftbefeuchter. Den findet man schon fĂŒr 20 Euro bei Amazon. Wir benutzen diesen hier. 

  • Zu viel direktes Sonnenlicht kann dem Mangobaum schaden, der Mangobaum vertrĂ€gt erst, wenn er Ă€lter ist, den ganzen Tag ĂŒber direktes Sonnenlicht. Er sollte, wenn er jĂŒnger ist, nicht an einem SĂŒdfenster stehen. Ein jĂŒngerer Mangobaum sollte am besten an einem nach Osten gerichtetes Fenster stehen. 
  • Auch SchĂ€dlinge können die Ursache fĂŒr ein braunes Blattwerk sein. SchĂ€dlinge befinden sich meistens versteckt auf den Blattunterseiten. Am besten ĂŒberprĂŒfst du einmal die BlĂ€tter auf potenzielle SchĂ€dlinge. Typische SchĂ€dlinge des Mangobaumes sind der MangorĂŒsselkĂ€fer, die Mangofruchtfliege oder auch die Schildlaus.

Mango Pilzbefall

MangobĂ€ume können viele Sorten von Pilzen bekommen, unter anderem: falscher und echter Mehltau, Rostpilze, grau Schimmel und diverse Blattfleckenkrankheiten. 

Pilzbefall, das ist jetzt zu tun:

Wenn der Mangobaum von einem Pilzbefall betroffen ist, ist es nicht einfach diesen zu entfernen. Ein Einsatz von Fungiziden ist aber nicht notwendig. Mit diesen Tricks entfernst du den Pilzbefall von deinem Mangobaum:

  • Entferne die betroffene BlĂ€tter: Damit der Pilz sich nicht weiter ausbreiten kann, solltest du zu aller erst die betroffenen Teile des Mangobaums entfernen. Die abgetrennten BlĂ€tter solltest du nicht auf den Kompost werfen, dies wĂŒrde eine Verbreitung des Pilzes auf dem Kompost begĂŒnstigen. 
  • Den Boden mulchen: Die Pilze verteilen ihre Sporen ĂŒberall, diese befinden sich auch oft im Boden. Damit die Pilze ihre Sporen nicht im ganzen Garten verteilen können, sollte der Boden immer leicht bedeckt sein. 
  • NĂ€hrstoffe geben: Der Pilz hat den Mangobaum massiv geschwĂ€cht, er benötigt jetzt gedĂŒngt NĂ€hrstoffe, um den NĂ€hrstoffentzug zu kompensieren. 
  • Zum richtigen Zeitpunkt gießen: Nur morgens sollte der Mangobaum gegossen werden, so kann den Tag ĂŒber, das ĂŒberschĂŒssige Wasser trockenen. So erlangt der Pilz kein Wasser und kann sich nicht so gut weiter verbreiten. 
  • Hausmittel: Die betroffenen Stellen mit Milch besprĂŒhen, dies ist ein nĂŒtzliches Hausmittel, welches Wunder wirkt im Kampf gegen einen Pilzbefall. Dasselbe gilt fĂŒr Knoblauch Sud. 

Mango hat einen Sonnenbrand

So erkennst du, ob dein Mangobaum einen Sonnenbrand hat:

  • Die Blattspitzen fĂ€rben sich braun, neue Pflanzentriebe sehen ungesund aus
  • Nur BlĂ€tter und Triebe, welche direkter Sonne ausgesetzt sind, betroffen
  • Die Pflanze wurde kĂŒrzlich erst herausgestellt und bekommt ungewohnt fĂŒr ihre VerhĂ€ltnisse ungewohnt viel Sonne ab 

Soforthilfe fĂŒr einen betroffenen Mangobaum:

  • Stelle die Mango Pflanze an einen Platz mit weniger direktem Sonnenlicht
  • Die Mango ist dehydriert und braucht jetzt ordentlich Wasser, sie besitzt Nachholbedarf
  • BlĂ€tter, welche sich an der Mango nicht erholen, sollten entfernt werden, den sie kosten der Pflanze nur unnötig Energie 

Sonnenbrand vorbeugen:

Generell gilt, je jĂŒnger der Mangobaum, desto lichtempfindlicher ist er, ein Ă€lterer Baum hat weniger Probleme mit direktem Sonnenlicht. 

Der Sonnenbrand wird beim Mangobaum vor allem durch zwei Faktoren ausgelöst, ein nicht gewöhnen an das direkte Sonnenlicht und eine falsche Standortwahl.

MangobĂ€ume sollten, wenn sie aus ihrem Winterquartier kommen, erst an die Sonne gewöhnt werden. Drinnen haben sie praktisch keine UV-Strahlung abbekommen, da diese nicht durch Fensterscheiben hindurchdringen kann. Darum sollte der Mangobaum, sobald er nach draußen gestellt wird, an einen Standort mit wenig indirektem Licht gestellt werden.

Langsam sollte ein Standortwechsel vollzogen werden, bei dem der Mangobaum, stetig den Standort wechselt und immer wieder an einen Standort gestellt wird, an dem es mehr direktes Sonnenlicht gibt. Dieser Prozess kann in einem Zeitraum von zwei Wochen vollzogen werden. Wird dieser Prozess richtig vollzogen, ist der Mangobaum geschĂŒtzt vor einem Sonnenbrand.

Mangobaum lÀsst BlÀtter hÀngen

Der offensichtlichste Grund und auch hĂ€ufigster ist Wassermangel, fĂŒr hĂ€ngende BlĂ€tter beim Mangobaum. Doch so einfach ist das nicht. Fast genauso hĂ€ufig ist ein ÜberwĂ€sserung, wenn die Wurzel im Wasser stehen können diese auch nicht so gut das Wasser aufnehmen. 

  • Teste mit einem Finger wie feucht die Erde ist, wenn sie staubtrocken ist, ist wahrscheinlich Wassermangel der Grund fĂŒr die hĂ€ngen BlĂ€tter des Mangobaums. Ist die Erde nicht nur feucht, sondern nass, wird der Grund fĂŒr die hĂ€ngenden BlĂ€tter ein ÜberwĂ€sserung sein. 

Das ist zu tun bei Wassermangel 

Die Lösung ist so einfach, wie du es dir wahrscheinlich schon gedacht hast. Gieße den Mangobaum und die BlĂ€tter werden innerhalb weniger Stunden sicher erholen und wieder stehen. Der Mangobaum benötigt circa einmal wöchentlich Wasser. Bei hohen Temperaturen auch zweimal die Woche. Die oberste Erdschicht sollte immer leicht angetrocknet sein. 

Das ist zu tun bei zu viel Wasser

Wenn der Mangobaum nur seine BlĂ€tter hĂ€ngen lĂ€sst, muss nicht anderes getan werden, als ihn nicht mehr zu gießen. Wenn die BlĂ€tter sich aber gelb verfĂ€rben, sollte man sich das Wurzelwerk anschauen, ob es nicht schon schimmelt. Sollte das Wurzelwerk beschĂ€digt sein, mĂŒssen die schimmligen Wurzelteile entfernt werden und das Wurzelwerk einmal abgeduscht werden, um die Schimmelsporen auf den Wurzeln wegzuwaschen.

Diese Besonderheiten sind bei der Pflege des Mangobaumes zu beachten