Zum Inhalt springen
  • Luca 

Bogenhanf BlÀtter hÀngen und werden schrumpelig

Der Bogenhanf gilt als eine sehr robuste Zimmerpflanze. Doch auch er kann bei einer falschen Pflege seine BlĂ€tter hĂ€ngen lassen. Doch, mit einer leicht verĂ€nderten Pflege, streckt der Bogenhanf seine BlĂ€tter wieder empor. Oft ist die Ursache, fĂŒr die es meist simple Lösung gibt, einfach identifizieren. In diesem Artikel zeigen wir dir, worauf du achten musst.

Bogenhanf BlÀtter hÀngen und werden schrumpelig

Quelle

Darum hÀngt der Bogenhanf kurz und knapp

Die wahrscheinlichste Ursache ist, dass der Bogenhanf ĂŒberwĂ€ssert wurde und lĂ€sst deshalb seine BlĂ€tter hĂ€ngen. Bei einer starken ÜberwĂ€sserung hilft nichts anderes, als den Bogenhanf umzutopfen. 

Weitere mögliche Ursachen können auch beengte Wurzeln sein oder zu niedrige Temperaturen.

Der Bogenhanf Sansevieria wurde ĂŒberwĂ€ssert und lĂ€sst deswegen seine BlĂ€tter hĂ€ngen und wird Schrumpelig

Eine ÜberwĂ€sserung ist die wahrscheinlichste Ursache fĂŒr hĂ€ngenden schrumpelige BlĂ€tter. Der Bogenhanf ist ein Sukkulente, ihre gummiartigen dicken BlĂ€tter speichern sehr gut Wasser. Wie auch die meisten anderen Sukkulenten benötigt der Bogenhanf weniger Wasser als andere Zimmerpflanzen. In seiner natĂŒrlichen Umgebung, den Tropen Westafrikas, ist dies ĂŒberlebenswichtig.

Diese Eigenschaften machen ihn sehr anfĂ€llig fĂŒr eine ÜberwĂ€sserung, eine entstandene StaunĂ€sse fĂŒhrt beim Bogenhanf schnell zu WurzelfĂ€ule.

Das ist zu tun

Der Bogenhanf, auch Schwiegermutterzunge genannt, muss einmal ganz austrocknen. Steck deine Finger einmal ganz tief in die Erde, um zu ĂŒberprĂŒfen, ob die Erde komplett ausgetrocknet ist. 

Wenn die Erde muffig riecht, kann es sein, dass die der Bogenhanf unter WurzelfĂ€ule leidet. Dann hilft leider nichts mehr, außer den Bogenhanf umzutopfen. Die vergammelten Wurzelteile des Bogenhanfes mĂŒssen dabei abgeschnitten werden. 

Gewöhne dir neue Gießgewohnheiten an. Der Bogenhanf muss alle zwei bis vier Wochen gegossen werden, je nach Witterungsbedingungen. Entscheidend hierfĂŒr sind Licht und Temperatur. In den Wintermonaten muss der Bogenhanf zum Beispiel nur halb so viel gegossen werden wie im Sommer. 

Eine ÜberwĂ€sserung vorbeugen mit der richtigen Drainage

Es ist auch möglich, dass du nicht zu viel gießt, sondern, dass keine ausreichende Drainage im Topf vorhanden ist und sich so StaunĂ€sse bildet. 

Der richtige Boden macht bei der Drainage einen riesigen Unterschied. Eine Mischung aus 50 % Erde mit 50 % Perlit ist der Optimale Bodenmix fĂŒr Sukkulenten. 

Wichtig ist es auch, dass der Topf, in dem der Bogenhanf kultiviert wird, Drainagelöcher besitzt. Durch die Drainagelöcher kann das ĂŒberschĂŒssige Wasser abfließen und belastet nicht das Wurzelwerk. 

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Die Wurzeln haben keinen Platz mehr und deswegen lÀsst der Bogenhanf seine BlÀtter hÀngen

Eine weitere hĂ€ufige Ursache ist fĂŒr hĂ€ngende und schrumpelige BlĂ€tter sind, dass die Wurzeln vom Bogenhanf im Topf nicht ausreichend Platz haben. 

Generell muss der Bogenhanf nicht oft umgetopft werden. Trotzdem kann es passieren, wenn der Bogenhanf zu lange in einem Topf ist, dass der Platz nicht mehr fĂŒr das stetig wachsende Wurzelwerk ausreicht. 

Es kommt zu einer sogenannten GĂŒrtelbildung des Wurzelwerkes. Dies beschreibt den Prozess, bei dem die Wurzeln sich aufgrund eines Platzmangels gegenseitig erwĂŒrgen.

Als Faustregel gilt, dass der Bogenhanf alle 3 bis 5 Jahre umgetopft werden sollte. Wenn es irgendwann mehr Wurzeln als Erde zu geben scheint, ist es höchste Zeit den Bogenhanf umzutopfen. 

Das ist bei einer zu starken Wurzelbildung im Topf zu tun

SpĂŒle die Wurzeln mit Wasser ab, bis die ganze Erde entfernt ist. Anstatt mit einem Messer die Wurzeln zu trennen, ist es sinnvoller, die Wurzel mit der Hand auseinander zu ziehen. Fall es nicht anders möglich ist, kannst bei Bedarf natĂŒrlich zum Messer greifen. 

Ziel des ganzen ist es, die Wurzelklumpen aufzubrechen, bis das Wurzelwerk wieder normal aussieht.

Der Bogenhanf lÀsst seine BlÀtter hÀngen, weil es zu kalt ist

LĂ€sst der Bogenhanf im Winter seine BlĂ€tter hĂ€ngen, dann ist es ihm wahrscheinlich zu kalt. FĂ€llt im Raum, dem der Bogenhanf steht, die Temperatur unter 10 °C, lĂ€sst der Bogenhanf seine BlĂ€tter hĂ€ngen und stirbt langsam. Stelle sicher, dass die Temperatur auch nachts nicht unter 10 °C sinkt. Es kann auch sein, dass die Zugluft im Winter dem Bogenhanf zu schaffen macht. Auch die BlĂ€tter des Bogenhanfes sollten nicht das kalte Fenster im Winter berĂŒhren, andernfalls kann es passieren, dass die BogenhanfblĂ€tter umknicken. 

Bogenhanf BlÀtter hÀngen und werden schrumpelig