Zum Inhalt springen
  • Luca 

Bogenhanf Sansevieria bekommt gelbe BlÀtter

Der Bogenhanf gilt als sehr robuste Zimmerpflanze. Doch wenn er falsch gepflegt, kann es passieren, dass er gelbe BlÀtter bekommt. Diese Pflegefehler sind meist sehr einfach zu identifizieren und zu beheben. Wie du das genau machst, besprechen wir in diesem Artikel.

Bogenhanf gelbe BlÀtter

flickr: @Max Grobecker

Darum bekommt der Bogenhanf gelbe BlĂ€tter – kurz und knapp

Wahrscheinlich wurde der Bogenhanf ĂŒberwĂ€ssert und bekommt deswegen gelbe BlĂ€tter. PrĂŒfe mit einem Finger wie feucht die Erde ist, ist sie nass und nicht feucht, wurde der Bogenhanf ĂŒberwĂ€ssert. Lasse den Bogenhanf einmal komplett austrocknen und schneide die gelb gewordenen BlĂ€tter ab. Wurde der Bogenhanf so stark ĂŒberwĂ€ssert, dass er an WurzelfĂ€ule leidet, muss das Wurzelwerk geschnitten werden, wie du das machst, findest du im Detail weiter unten.

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Der Bogenhanf leidet an einer ÜberwĂ€sserung und bekommt deswegen gelbe BlĂ€tter

Die hĂ€ufigste Ursache, warum der Bogenhanf gelbe BlĂ€tter bekommt, ist eine ÜberwĂ€sserung. Der Bogenhanf speichert in seinen BlĂ€ttern sehr viel Wasser ab und muss nicht so oft gegossen werden. Wird er jetzt gegossen, nimmt der Bogenhanf das ihm zugefĂŒgt Wasser nicht auf und es staut sich im Topf an. Diese sogenannte StaunĂ€sse fĂŒhrt dazu, dass die Wurzeln des Bogenhanfes nicht mehr atmen können. Im Extremfall kann es dazu fĂŒhren, dass die Wurzel des Bogenhanfes anfĂ€ngt zu schimmeln. 

Daran erkennst du, ob der Bogenhanf ĂŒberwĂ€ssert wurde

FĂŒhle mit einem Finger, wie feucht die Erde ist. Ist diese nass und nicht feucht, ist wahrscheinlich der Bogenhanf ĂŒbergossen. Jetzt solltest du an der Erde riechen. Riecht diese muffig, leidet der Bogenhanf wahrscheinlich an WurzelfĂ€ule.

Das ist bei einer ÜberwĂ€sserung zu tun

 Wenn der Bogenhanf ĂŒberwĂ€ssert wurde, liegt es auf der Hand, was tun ist. Gieße den Bogenhanf erstmal nicht, lasse ihn einmal vollkommen austrocknen. Dann kannst du wieder beginnen, ihn regelmĂ€ĂŸig zu gießen. 

Achte ab jetzt darauf, dass die oberste Erdschicht immer erst leicht ausgetrocknet ist, bevor du den Bogenhanf gießt. Das kannst du ganz einfach mit deinem Finger testen. Stecke ihn dafĂŒr in die Erde und schaue, wie feucht der Boden ist. 

Das ist bei WurzelfĂ€ule zu tun 

Riecht die Erde muffig, solltest du die auf jeden Fall mal das Wurzelwerk anschauen. Entferne die Erde und dusche es einmal mit Zimmertemperatur warmen Wasser ab. Schau dir das Wurzelwerk genau an, faulen die Wurzeln, leidet der Bogenhanf an WurzelfĂ€ule. Entferne mit einem scharfen Messer die gefaulten WurzelstĂŒcke. Pflanze den Bogenhanf in einen neuen Topf mit frischer Erde. 

Eine ÜberwĂ€sserung vorbeugen

Eine ÜberwĂ€sserung kannst du wie folgt vorbeugen. Es gibt zwei Komponenten, die Schuld an einer ÜberwĂ€sserung haben können, eine schlechte Drainage und eine falsche BewĂ€sserung. 

Damit der Bogenhanf eine gute Drainage hat, kann man das Substrat, wie folgt zusammenmischen, 50 % Perlit und 50 % handelsĂŒbliche Pflanzenerde. Des Weiteren muss der Topf, in dem der Bogenhanf kultiviert wird, Drainagelöcher besitzen. 

Um schlechte Gießgewohnheiten in Zukunft zu vermeiden, solltest du wie oben beschrieben mit dem Finger vor dem Gießen immer testen, wie feucht die Erde ist.

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Der Bogenhanf wurde ĂŒberdĂŒngt

Bekommt der Bogenhanf zu viele NĂ€hrstoffe, kann es auch passieren, dass er die BlĂ€tter gelb werden. Entscheidend hierfĂŒr ist die Konzentration, die HĂ€ufigkeit des DĂŒngens und in welcher Jahreszeit gedĂŒngt wird.  

Wird in der falschen Jahreszeit gedĂŒngt, wirkt sich das negativ auf den Bogenhanf aus. Der Bogenhanf benötigt nur, in der Wachstumsphase DĂŒnger, diese beginnt im FrĂŒhling und geht bis in den Herbst. In der restlichen Zeit im Jahr wirkt sich das DĂŒngen negativ auf den Bogenhanf aus. 

Achte beim DĂŒngen auf die Konzentration des DĂŒngers. Lese dir immer die Packungsbeilage durch und lege besonderen Fokus auf die Menge und HĂ€ufigkeit. Es kann sehr schnell passieren, dass du den Bogenhanf versehentlich ĂŒberdĂŒngt.

Der natĂŒrliche Zykluses des Bogenhanfes

VerfÀrbt sich der Bogenhanf stark, sollte man sich schon Sorgen machen. Wenn wiederum vereinzelt BlÀtter gelb werden, ist dies nicht so schlimm. Ein gewisses Gelb werden der BlÀtter ist ab einem gewissen Alter des Triebs oder der Pflanze ganz normal. Schneide einfach das gelb gewordene Blatt ab.

Können gelbe BlĂ€tter wieder grĂŒn werden

Leider nicht, diese rauben dem Bogenhanf nur Energie und werden nicht mehr grĂŒn. Es macht Sinn, die gelb gewordenen BlĂ€tter abzuschneiden. Sie sehen nicht nur schlecht aus, sondern vermindern die Chance, dass der Bogenhanf neue BlĂ€tter ausbildet.

Bogenhanf Sansevieria bekommt gelbe BlÀtter