Zum Inhalt springen
  • Kai 

Der Bogenhanf wird zu lang, wie kann ich ihn kĂŒrzen?

Der Bogenhanf kann bis zu 1,5 Meter lang werden. Das ist ein Ă€ußerst beachtliche GrĂ¶ĂŸe, welche jedoch nicht immer erwĂŒnscht ist. Die BlĂ€tter einfach in der Mitte zu stutzen ist leider keine Option, da es die Optik der Pflanze stark beeintrĂ€chtigen wĂŒrde. 

Wir zeigen dir, wie du deinen Bogenhanf auf die richtige GrĂ¶ĂŸe kĂŒrzen kannst, ohne ihn zu beschĂ€digen oder das schöne Aussehen der Pflanze zu beeintrĂ€chtigen. 

Bogenhanf zu lang - lange dĂŒnne BlĂ€tter

Der Bogenhanf wird zu lang – Was kann ich tun?

Wenn dir persönlich der Anblick deines Bogenhanfs nicht mehr gefĂ€llt, weil die BlĂ€tter zu lang werden, kannst du einen Formschnitt vornehmen. Bevor du die Pflanze schneidest, solltest du jedoch ein paar wichtige Dinge beachten. 

Schneide den Bogenhanf nur, wenn er zum gegenwĂ€rtigem Zeitpunkt gesund ist und keine SchĂ€den, sowie keinen SchĂ€dlingsbefall aufweist. Es empfiehlt sich außerdem den Bogenhanf im FrĂŒhling oder im Sommer zu schneiden wĂ€hrend er aktiv wĂ€chst. So kann sich die Pflanze sich besser von den Strapazen erholen.

Welches Werkzeug benötige ich fĂŒr den Schnitt?

FĂŒr einen sauberen Schnitt brauchst du eine Gartenschere, sowie ein scharfes Messer. Beide Werkzeuge mĂŒssen regelmĂ€ĂŸig sterilisiert werden, daher solltest du das Werkzeug vor dem Schnitt mit kochendem Wasser reinigen. So verhinderst du, dass sich Krankheitserreger von einer Pflanze auf die andere ĂŒbertragen lassen. 

Bereite eine FlĂ€che vor, welche du mit Zeitungspapier oder einer großen, aufgeschnittenen PlastiktĂŒte abdeckst, denn es könnte etwas unordentlich werden. Der Schnitt an einem Bogenhanf ist im Vergleich zu anderen Pflanzen etwas anspruchsvoller, da er quasi keinen richtigen Stamm besitzt, sondern nur BlĂ€tter. 

So bringst du den Bogenhanf in Form

Seitentriebe entfernen: Wenn es dir im Allgemeinen zu viele BlĂ€tter sind, solltest du zuerst ein paar Seitentriebe des Bogenhanfs entfernen. Schneide sorgfĂ€ltig, jedes ĂŒberflĂŒssige Blatt mit einem scharfen Messer an der Seite ab. Der Schnitt sollte so tief wie möglich in der Bodenlinie durchgefĂŒhrt werden. Es ist auch möglich, die BlĂ€tter weiter oben abzutrennen, aber unserer Meinung nach, verliert der Bogenhanf bei einem zu hohen Schnitt an Ă€sthetischem Wert. Halte das Blatt oben an der Spitze fest und ziehe es ganz leicht nach oben, wĂ€hrend du das Blatt am unteren Ende auf einer horizontalen Linie abschneidest.

Höhe des Bogenhanfs reduzieren: Ein einzelnes Blatt auf halber LĂ€nge zu kĂŒrzen sieht einfach nicht schön aus. Die Schnittkanten können sich nicht wieder erholen und sehen nach dem Schnitt nicht mehr gesund aus, auch wenn sie das ggf. sind. Schneide die BlĂ€tter aus, welche dir persönlich als ganzes zu groß gewachsen sind. 

Alle BlĂ€tter, die sich im inneren des Bogenhanfs befinden, sind nur sehr schwierig mit dem Messer zu erreichen, deswegen lohnt es sich zur Gartenschere zu greifen. Schneide mit der Gartenschere die BlĂ€tter an einer Stelle ab, an welcher die Schnittkante von außen nicht mehr zu sehen ist. ZwangslĂ€ufig muss der Schnitt im inneren nicht auf Bodenhöhe durchgefĂŒhrt werden. 

BeschĂ€digte BlĂ€tter entfernen: Zuletzt musst du dich noch auf die Suche nach beschĂ€digten BlĂ€ttern machen. Egal wo sich kaputte, vergilbte oder braune BlĂ€tter befinden, diese mĂŒssen abgeschnitten und entsorgt werden. Mit dem Entfernen dieser BlĂ€tter beugst du dem SchĂ€dlingsbefall oder der Verbreitung von Krankheiten vor. 

Warum bekommt der Bogenhanf lange und dĂŒnne BlĂ€tter?

Der Bogenhanf bildet lange und dĂŒnne BlĂ€tter aus, wenn er zu wenig Licht bekommt. Dieses PhĂ€nomen nennt sich Etiolement. Ein etiolierter Bogenhanf bildet lange dĂŒnne BlĂ€tter aus, weil die Pflanze keinen richtigen Stamm besitzt. Mit den langen dĂŒnnen BlĂ€tter, welche sehr hĂ€ufig auch die Farbe verlieren, sind dazu da, das Sonnenlicht zu finden. Nach ein paar Wochen in der Dunkelkammer können die BlĂ€tter so lang und dĂŒnn werden, dass sie sich aus eigener Kraft nicht mehr halten können und aus dem Topf herabhĂ€ngen.

Wie lĂ€sst Licht die BlĂ€tter lang und dĂŒnn werden? 

Das Sonnenlicht spielt beim Wachstum eine entscheidende Rolle. Wer jetzt denkt, dass Pflanze nur in der Ecke stehen und darauf warten bis das Licht auf ihre BlĂ€tter fĂ€llt, hat einen falschen Eindruck von der ÜberlebensfĂ€higkeit einiger Pflanzen. Die meisten von ihnen haben Rezeptoren, welche auf Licht reagieren und ihre BlĂ€tter nach dem Licht ausrichten können. 

Der Bogenhanf ist eine schattentolerante Pflanze, welche sich aber durchaus, ĂŒber den ein oder anderen Lichtstrahl auf den BlĂ€ttern freut. Trifft lange Zeit kein Licht auf die BlĂ€tter, wird der Bogenhanf aktiv und begibt sich mit der Hilfe seiner langen und dĂŒnnen BlĂ€ttern auf die Suche nach Sonnenlicht.

Wie bekommt der Bogenhanf wieder dicke und stabile BlÀtter?

Als Erstes muss der Lichtmangel ausgeglichen werden. Ein Standortwechsel könnte hier sehr hilfreich sein, aber nicht in die direkte Sonne! Ein Bogenhanf, welcher eher schattig kultiviert wurde, ist nicht gut geschĂŒtzt gegenĂŒber der direkten Sonnen. Sehr hĂ€ufig verlieren die langen und dĂŒnnen BlĂ€tter ihre Farbe und somit auch ihren natĂŒrlichen Sonnenschutz. 

Damit die BlĂ€tter wieder an Kraft gewinnen, solltest du den Bogenhanf in einen Raum stellen mit mehr Fenstern oder einem Raum mit einem sĂŒdlich gerichtetem Fenster. Dort wird er sich schnell einleben und durch das regelmĂ€ĂŸige Drehen der Pflanze, werden die BlĂ€tter in Zukunft wieder dick, anstatt lang und dĂŒnn.

Bogenhanf zu lang - lange dĂŒnne BlĂ€tter