Zum Inhalt springen
  • Kai 

Calathea bekommt braune BlÀtter / BlattrÀnder / Blattspitzen

Es gibt kaum eine Zimmerpflanze, welche durch ihre BlĂ€tter so stark beeindrucken kann wie die Calathea. Im gesunden Zustand erwarten einem die schönsten Blattvariationen mit Mustern in jeder erdenklichen Form. 

Umso schlimmer ist es, wenn die BlÀtter der Calathea sich braun fÀrben und absterben. In fast allen FÀllen ist es noch nicht zu spÀt und die Calathea kann nach einer kurzen Erholungsphase wieder zu neuer Kraft finden.

Eine Calathea mit braunen Blattspitzen und braunen BlattrÀndern

Ob es sich dabei um braune Blattspitzen, braune BlattrĂ€nder und komplett braune BlĂ€tter handelt, spielt in der Regel keine Rolle. Die Probleme resultieren meist aus der gleichen Ursache und beschreiben lediglich unterschiedliche Stadien des Schadens. HĂ€ufig beginnt es mit braunen Blattspitzen, welche sich auf die BlattrĂ€nder ausweiten und schließlich das gesamte Blatt betreffen. 

Was sollte ich tun, wenn die Calathea braune BlÀtter bekommt?

Die hĂ€ufigste Ursache fĂŒr braune BlĂ€tter auf der Calathea, ist ohne jeden Zweifel ein BewĂ€sserungsproblem. Die Korbmarante reagiert Ă€ußerst empfindlich auf einen zu nassen Boden. Sie kann aber auch bei anhaltender Trockenheit die Kraft verlieren, woraufhin sich die BlĂ€tter der Tropenpflanze braun fĂ€rben.

Viel geholfen ist dir mit diesen Aussagen noch nicht, dass ist uns durchaus bewusst. Jedoch soll es dir klar machen, wie wichtig eine sorgfĂ€ltige Pflege fĂŒr die Calathea ist. Wenn du eine rundum gesunde Calathea ohne braune BlĂ€tter kultivieren möchtest, gehört weitaus mehr dazu, als eine geregelte Wasserzufuhr. In den folgenden Abschnitten werden wir gezielt auf die Ursachen fĂŒr braune BlĂ€tter eingehen und dir erklĂ€ren wie du diese Probleme bewĂ€ltigen kannst. Sieh es also als eine Art Checkliste an, welche abgearbeitet werden muss, damit die BlĂ€tter der Calathea sich nicht braun fĂ€rben. 

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Eine Calathea makoyana mit braunen Blattspitzen

Es mangelt an WasserqualitÀt

Leitungswasser enthĂ€lt in viele Regionen einen zu hohen Anteil an Mineralien. Umgangssprachlich wird das Wasser als “hart” bezeichnet, da es mehr Magnesium, Calcium und Kalk enthĂ€lt. FĂŒr den Menschen unbedenklich, fĂŒr die Calathea jedoch nicht. Informiere dich ĂŒber die WasserhĂ€rte in deiner Region. FĂŒr die Calathea sollte die WasserhĂ€rte nicht ĂŒber 10° dH liegen. 

Um Abhilfe zu schaffen, kannst du einen Wasserfilter verwenden, um die Mineralien aus dem Wasser zu lösen. Dies ist etwas umstĂ€ndlich und kostet auch etwas mehr. Ideal fĂŒr die Calathea ist Regenwasser, welches aufgesammelt wurde und natĂŒrliche Mineralstoffe enthĂ€lt.

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Calathea bekommt braune BlÀtter - Was kann ich tun?

Die Erde ist sehr trocken oder zu feucht

Die Calathea bevorzugt einen leicht feuchten Boden. Genau auf diese Feuchtigkeit ist die Calathea angewiesen, denn sie kann Trockenperioden kaum ausgleichen. Zu seltenes Gießen lĂ€sst die BlĂ€tter braun werden und schrĂ€nkt die Calathea stark im Wachstum ein. Im Gegensatz dazu fĂŒhrt ein zu nasser Boden zum absterben der Wurzeln, welche in der Folge kein Wasser in die BlĂ€tter transportieren können. 

Wenn du deine Calathea das nĂ€chste mal gießen möchtest, dann solltest du dir die Erde etwas genauer anschauen. Die Erde am unteren Ende der Drainagelöcher darf nicht ausgetrocknet sein. Ebenso sollte sich zu jeder Zeit in einer Tiefe von 3 Zentimetern, etwas Feuchtigkeit in der Erde befinden. Eine leicht angetrocknete ErdoberflĂ€che ist vollkommen in Ordnung, bzw. ist es sogar notwendig, dass die ersten Zentimeter der Erde an Feuchtigkeit verloren haben, bevor du deine Calathea gießen kannst. Hier haben wir noch einen sehr ausfĂŒhrlichen Beitrag dazu, wie du deine Calathea wachstumsfördernd gießt

FĂŒr den Fall, dass die Erde zu stark ausgetrocknet ist solltest du der Calathea ein einmaliges Wasserbad geben, damit sich die Erde einmalig mit Wasser sĂ€ttigen kann. Gehe hierfĂŒr folgendermaßen vor: 

  1. Stelle die Pflanze ohne Untersetzer in ein Waschbecken oder die Dusche und fĂŒlle so viel Wasser ein, bis es ⅓ der Topfhöhe erreicht. 
  2. Lasse die Calathea fĂŒr mindestens 30 Minuten im Becken stehen, sodass sich die Erde mit ausreichend Wasser vollsaugen kann. 
  3. Nach 30 Minuten solltest du nachschauen, ob das Wasser auch die oberen Schichten erreicht hat. Ist dies nicht der Fall, kannst du noch etwas Wasser von oben hinzugeben.
  4. Lasse die Calathea fĂŒr weitere 30 Minuten auf einem Abtropfbecken ruhen, sodass das ĂŒberschĂŒssige Wasser aus den Drainagelöchern entweichen kann. 

Ist die Erde an den Drainagelöchern stark nass und die ErdoberflĂ€che ist bereits angetrocknet, dann ist die Calathea entweder zu groß fĂŒr ihren Topf oder die Erde hat keine ausreichende Drainage. In diesem Falle solltest du deine Calathea umtopfen und auch die Erdmischung anpassen. Zu große Töpfe können dazu fĂŒhren, dass kein Wasser aus den tieferen Regionen aufgenommen wird. Im Idealfall stellst du topfst du deine Calathea in selbst angemischt Erde um.[elementor-template id=“8140″]

Es wird zu hĂ€ufig gedĂŒngt

DĂŒnger kann im Überschuss einen noch stĂ€rkeren Effekt, als eine schlechte WasserqualitĂ€t haben. Es bildet sich hĂ€ufig eine weiße Kruste auf der ErdoberflĂ€che, wenn ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum zu viel DĂŒnger in die Erde gegeben wurde. Die Calathea kann die ĂŒberschĂŒssigen Mineralien nicht mehr verwerten und sie lagern sich im Boden ab. Dies hat zur Folge, dass die Erde aus dem Gleichgewicht gebracht wird, der ph-Wert steigt und die Wurzeln der Calathea verbrennen chemisch.

PrĂŒfe die Wurzeln auf SchĂ€den, sofern du die Calathea monatlich gedĂŒngt hast, denn es kann auch sein, dass Dosierung der DĂŒngergabe zu hoch war. BeschĂ€digte Wurzeln der Calathea sind schwarz oder braun und werden bei einer ÜberdĂŒngung hĂ€ufig mit der WurzelfĂ€ule verwechselt.

Du glaubst, dass die Erde ĂŒberdĂŒngt wurde? Dann gehe folgendermaßen vor. Entferne die ersten 2 Zentimeter der Blumenerde. Dort lagern sich die meisten Mineralien ab. SpĂŒle die Erde in der Dusche gut durch. Nutze hierfĂŒr lauwarmes Wasser und lasse es so lange durch die Erde fließen, bis es am unteren Ende aus den Drainagelöchern fließt. Wiederhole diesen Vorgang 3-Mal und lasse den Topf fĂŒr 30 Minuten auf einem Abtropfbecken stehen. 

In Zukunft solltest du die Dosis verringern und die Calathea nur wĂ€hrend der Wachstumsphase monatlich mit einem ausgewogenen GrĂŒnpflanzen DĂŒnger versorgen. Im Winter muss die Calathea nicht gedĂŒngt werden. In unserem Beitrag „Die Calathea richtig dĂŒngen“ zeigen wir dir, wie den NĂ€hrstoffbedarf optimal decken kannst.

Die Luftfeuchtigkeit ist zu niedrig

Tropenpflanzen im Winter zu beheimaten, kann zu einer kleinen Herausforderung werden. Die Calathea liebt die feuchtwarme Luft aus den Tropen und hat sich auch an diese angepasst. Bei einer sinkenden Luftfeuchtigkeit verliert die Calathea zu viel Wasser ĂŒber die BlĂ€tter, welches sie an die Umgebung abgibt. Daraufhin vertrocknen die BlĂ€tter und werden knusprig braun. Hier in diesem Beitrag haben wir das Problem der trockenen BlĂ€tter noch einmal ausfĂŒhrlicher zusammengetragen. 

Besonders im Winter wird viel geheizt und die Luftfeuchtigkeit sinkt aufgrund dessen. Große RĂ€ume mit wenigen Zimmerpflanzen sind von diesem PhĂ€nomen besonders betroffen. Die Luftfeuchtigkeit sollte ĂŒber 40 % liegen, das ist das absolute Minimum. Um die trockene Luft auszugleichen, solltest du einen Luftbefeuchter fĂŒr die Heizung benutzen und die Calathea mit anderen Pflanzen zusammenstellen. Auch einen Standortoptimierung fĂŒr die Calathea, kann sie ganz einfach vor BlattschĂ€den bewahren.

Empfehlung: Bekommt deine Pflanze braune Spitzen  auf den BlĂ€ttern? Dann ist wahrscheinlich die Luftfeuchtigkeit zu niedrig. Um ganzjĂ€hrig eine optimale Luftfeuchtigkeit fĂŒr deine Pflanzen zu haben, empfehlen wir dir diesen Luftbefeuchter.

Temperaturschwankungen

Die Calathea mag es warm und feucht. Aber der Winter hingegen ist oft kalt und trocken. Auch wenn die Zimmerpflanzen in InnenrĂ€umen auch den Winter bei höheren Temperaturen genießen können, sollte man den Einfluss kalter Zugluft und Heizkörper nicht unterschĂ€tzen. 

Steht die Calathea neben einem offenen Fenster oder neben einer offenen TĂŒre, kann die kalte Zugluft die Pflanze so stark stressen, dass sich die BlĂ€tter braun fĂ€rben. In der NĂ€he von Heizkörpern hat die Calathea mit den gegenteiligen Temperaturen zu kĂ€mpfen. In unmittelbarer Umgebung können die Temperaturen so stark schwanken, dass die BlĂ€tter in Mitleidenschaft gezogen werden. 

Im Winter solltest du dir also genaustens ĂŒberlegen, welchen Standort die Calathea einnehmen wird. Ferngehalten werden muss die Calathea von Heizkörpern und offenen Fenstern oder TĂŒren. Im Sommer hingegen können auch Klimaanlagen dafĂŒr sorgen, dass Temperaturunterschiede sehr groß werden. Im Idealfall befindet sich die Temperatur bei konstanten 23 bis 25 Grad Celsius. FĂŒr den Winter dĂŒrfen es auch ruhig 20 Grad Celsius sein. 

Der normale Alterungsprozess

Auch eine Calathea wird Ă€lter und mit zunehmenden Alter der BlĂ€tter, werden diese abgeworfen. Das gehört zum ganz normalen Lebenszyklus einer Calathea dazu. Es sollte dir also keine allzu großen Sorgen bereiten, wenn ab und zu ein Ă€lteres Blatt am Stamm braun wird und mit der Zeit abfĂ€llt.

Calathea braune BlÀtter nach dem Umtopfen

Du hast deine Calathea vor kurzem umgetopft und im Anschluss hat sie braune BlĂ€tter bekommen? Dann liegt es vermutlich daran, dass die Wurzeln beim Umpflanzen einen Schaden davon getragen haben. Dies sollte dich nicht groß beunruhigen, denn es kommt leider hĂ€ufig vor, dass die Calathea vereinzelt braune BlĂ€tter nach dem Umtopfen bekommt. 

Das liegt vor allem daran, dass die Wurzeln der Calathea nach dem Umtopfen nicht mehr so gut an der Erde anliegen wie zuvor. Die Pflanze kann also nicht mehr so viel Wasser und NĂ€hrstoffe ĂŒber die Wurzeln aufnehmen und verliert das ein oder andere braune Blatt. Das beste, was du tun kannst, ist der Calathea mehr Zeit zu geben und deine normale Pflege fortzufĂŒhren. Es kann bis zu einem Monat dauern, bis sich die Pflanze erholt hat. 

Bereite dich in Zukunft etwas besser auf das Umtopfen vor. Vor dem Umtopfen sollte Erde leicht feucht sein und der Wurzelballen sollte den Großteil ihrer Erde beibehalten. DrĂŒcke die Erde nicht zu stark an, damit die Wurzeln nicht noch stĂ€rker belastet werden. Hier in unserem Beitrag „Die Calathea unbeschadet umtopfen“ findest du eine ausfĂŒhrliche Schritt-fĂŒr-Schrtt Anleitung.

Soll ich die braunen BlÀtter der Calathea entfernen?

Wenn das gesamte Blatt braun gefÀrbt ist, solltest du es abschneiden. Durch den Schnitt sparst du der Calathea Energien, welche sie ansonsten weiterhin in das sterbende Laub investiert hÀtte.

Sind nur einzelne Stellen der BlĂ€tter braun, solltest du selbst entscheiden, ob das Blatt abgetrennt werden soll oder nicht. Sind nur einige Stellen betroffen, kann das Blatt ĂŒberleben, aber es sieht ggf. nicht mehr schön aus.  

Entscheidest du dich dafĂŒr, die BlĂ€tter der Pflanze abzutrennen, solltest du eine sterilisierte Gartenschere nutzen und darauf achten, nicht durch bereits beschĂ€digtes Gewebe zu schneiden.

Können die braunen BlĂ€tter wieder grĂŒn werden?

Nein, braune BlĂ€tter an der Calathea haben keine Möglichkeit sich zu regenerieren. Alle Teile der Pflanze, welche sich im Laufe der Zeit braun gefĂ€rbt haben, sterben mit der Zeit haben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das gesamte Blatt gefĂ€hrdet ist. Besser ist es also die braunen BlĂ€tter frĂŒhzeitig zu entfernen.

Neue BlÀtter der Calathea werden braun

Wenn die neuen BlĂ€tter der Calathea braun werden, bedeutet dies in den meisten FĂ€llen nichts Gutes. Im Endeffekt kann die Versorgung des neuen Blattes nicht aufrechterhalten werden. Das liegt vor allem daran, dass sich das Gewebe noch nicht vollstĂ€ndig ausgebildet hat. Ältere BlĂ€tter hingegen haben es leichter, da sie besser durch die Wurzeln versorgt werden. 

Die in diesem Artikel beschrieben Ursache, können zugleich auch die Antwort auf darauf geben, weswegen sich die neuen BlĂ€tter der Calathea braun fĂ€rben. 

Calathea bekommt braune BlÀtter - Was kann ich tun?