Zum Inhalt springen
  • Luca 

Calathea hat vertrocknete und trockene BlĂ€tter und Spitzen – das ist zu tun

Wenige Zimmerpflanzen haben so atemberaubende Blattvariationen wie die Calathea. Bei einer falschen Pflege kann es aber passieren, dass die BlÀtter der Calathea vertrocknen. Mit einer leicht angepassten Pflege erstrahlt die Calathea aber wieder im alten Glanze. Wie du am besten vorgehst, erklÀren wir dir in diesem Artikel.

Calathea hat trockene BlÀtter und Spitzen - Expertentipps

Die BlĂ€tter und Spitzen der Calathea vertrocknen – das ist zu tun

Der wahrscheinlichste Grund fĂŒr trockene BlĂ€tter an der Calathea sind zu wenig Wasser. Gieße die Calathea einmal wöchentlich, je nach Witterung auch zweimal die Woche. Auch eine niedrige Luftfeuchtigkeit oder zu viel DĂŒnger können Schuld daran sein, dass die BlĂ€tter der Calathea vertrocknen.

Vertrocknete BlÀtter abschneiden?

Ja, du solltest vertrocknete BlĂ€tter abschneiden. Sie rauben der Calathea nur Energie, welche sie fĂŒr andere oder neue BlĂ€tter aufwenden könnte. 

Du hast zwei Möglichkeiten, du kannst entweder die Teile, welche vertrocknet sind abschneiden, oder das Blatt komplett abschneiden. HierfĂŒr eignet sich am besten eine Schere, welche vorher desinfiziert wurde. Persönlich, schneide ich wen nur die vertrocknete Blattspitzen ab. Dies fördert das Wachstum der Calathea. Wir haben in einem separaten Artikel beschrieben, wie wir die Calathea schonend schneiden.

Können vertrocknete BlĂ€tter wieder grĂŒn werden?

Trockene BlĂ€tter können wieder grĂŒn werden, komplett vertrocknete BlĂ€tter leider nicht. Die Pflanzenzellen sind bei vertrockneten BlĂ€ttern abgestorben und haben ihr Chlorophyll verloren, der Farbstoff welcher die BlĂ€tter grĂŒn fĂ€rbt.

Die Calathea wurde zu wenig bewÀssert

Weißt du noch, wann du die Calathea das letzte Mal gegossen hast? Musst du die Frage mit Nein beantworten, dann ist wahrscheinlich eine UnterbewĂ€sserung der Grund fĂŒr trockene BlĂ€tter an der Calathea. 

Als Faustregel kann man sagen, dass die Calathea circa einmal die Woche gegossen werden muss. Dies muss man aber in Kontext setzen mit den Witterungsbedingungen. Weitere Anzeichen, welche fĂŒr eine UnterbewĂ€sserung sprechen, sind, dass die BlĂ€tter sich einrollen und beginnen zu hĂ€ngen.

Das ist bei trockenen BlÀttern zu tun, welche durch eine UnterbewÀsserung entstanden sind

Was zu tun ist, bei einer UnterbewĂ€sserung, liegt auf der Hand. Die BewĂ€sserungs-Angewohnheiten mĂŒssen geĂ€ndert werden. Die Calathea muss ab jetzt regelmĂ€ĂŸig mit etwas mehr Wasser gegossen werden. Als Sofortmaßnahme macht, es Sinn, die Calathea einmal krĂ€ftig zu gießen. FĂŒhre einen Tag in der Woche ein, den du zu einem Gießtag machst. So machst du dir es unmöglich zu vergessen, diese Pflanzen zu gießen. Wie du deine Calathea so wachstumsfördernd wie nur möglich gießt, erfĂ€hrst du in unserem verlinktem Artikel

Wichtig ist es, wenn du die Calathea gießt darauf zu achten, da die oberste Erdschicht immer leicht ausgetrocknet ist. Ein Topf welcher Drainagelöcher besitzt, ist auch ein sinnvolles Instrument um eine ÜberbewĂ€sserung vorzubeugen.

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Die Luftfeuchtigkeit ist zu niedrig und die BlÀtter vertrocknen

Eine weitere hĂ€ufige Ursache fĂŒr trockene und vertrocknete BlĂ€tter ist, dass die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist. Die aus dem Dschungel stammende Korbmarante bevorzugt eine Luftfeuchtigkeit ĂŒber 60 %.  Wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum unter 40 % fĂ€llt, vertrocknen die BlĂ€tter Calathea. Die macht sich vor allem an den Blattspitzen bemerkbar.

Ein einfacher Trick, um zu messen, ob die Luftfeuchtigkeit zu niedrig ist, ist die EiswĂŒrfelmethode. Packe drei EiswĂŒrfel in ein Glas und schaue, ob das Glas beschlĂ€gt. BeschlĂ€gt es nach 10 Minuten nicht, ist die Luftfeuchtigkeit im Raum zu niedrig. 

So verbesserst du die Luftfeuchtigkeit im Raum

Um die Luftfeuchtigkeit im Raum zu verbessern, habe ich ein paar Tricks. Zu aller erst ist der Standort wichtig, an dem die Calathea steht. Dieser sollte nicht in direkter NĂ€he von einer Heizung sein. Heizungsluft verschlechtert das Raumklima ungemein und senkt die Luftfeuchtigkeit. Deshalb sollte die Calathea nicht in direkter NĂ€he von einer Heizung stehen. Wie die optimalen Standortbedingungen aussehen erfĂ€hrst du hier „Der perfekte Standort fĂŒr deine Calathea„.

Das BesprĂŒhen mit Wasser kann Wunder bewirken, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Die Wassertropfen auf den BlĂ€ttern verdunsten und erhöhen so die Luftfeuchtigkeit. Einfacher ist die Verwendung von einem Luftbefeuchter. Dieser erzeugt einen Dampf mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Stelle ihn einfach in die NĂ€he deiner Calathea. 

Ähnlich ist das Prinzip der Gruppierung mehrere Zimmerpflanzen. Wenn es Pflanze transpiriert (“schwitzt”) schafft dies ein feuchteres Klima fĂŒr die anderen Zimmerpflanzen. Das entstandene Mikroklima hat eine höhere Luftfeuchtigkeit. 

Calathea wurde ĂŒberdĂŒngt

Wer die Calathea oft dĂŒngt und gleichzeitig mit Leitungswasser gießt, erhöht die Gefahr einer Mineralansammlung. Von einer Mineralansammlung spricht man, wenn sich Salze im Boden bilden. Eine Salzansammlung entzieht der Calathea Wasser und die BlĂ€tter können vertrocknen. Hier in unserem Beitrag „Die Calathea richtig dĂŒngen“ erfĂ€hrst du, wie es richtig geht.

Das ist bei einer Mineralansammlung zu tun

Herrscht im Boden der Calathea eine Mineralansammlung muss sie umgetopft werden, anders wirst du das ĂŒberschĂŒssige Salz nicht los. Entferne die Erde und dusche das Wurzelwerk der Calathea mit Zimmertemperatur warmen Wasser ab. Danach muss die Calathea in einen neuen Topf mit neuer Erde umgetopft werden.

Mineralansammlung vorbeugen

Die Calathea sollte nur in ihrer Wachstumsphase gedĂŒngt werden. Diese beginnt im FrĂŒhling und reicht in den Herbst. Nur wĂ€hrend der Wachstumsphase benötigt die Calathea die Zufuhr von NĂ€hrstoffen. DĂŒnge die Calathea nicht im Winter. In dieser Zeit schaden die NĂ€hrstoffe der Calathea mehr als dass sie ihr nĂŒtzen, eine Mineralansammlung kann sich in der Erde bilden.

Des Weiteren sollte eine Calathea, die gedĂŒngt wird, bestenfalls nicht mit Leitungswasser gegossen werden. Das im Leitungswasser enthaltene Kalk ist nichts anderes als Salz und fördert eine Salzansammlung im Boden. Gieße die Calathea mit aufgefangenem Regenwasser. 

Calathea hat trockene BlÀtter und Spitzen - Expertentipps