Zum Inhalt springen
  • Kai 

Die BlÀtter meiner Efeutute rollen sich ein

Die Efeutute ist eine widerstandsfĂ€hige und anspruchslose Zimmerpflanze, welche unter viele Bedingungen wachsen kann. Das ein oder andere Problem wird jedoch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auftauchen. Eines steht jedoch fest, es sollte herausgefunden werden, ob es sich um ein ernstzunehmendes Problem handelt oder nicht. 

Wir hatten selber schon das ein oder andere Problem mit unserer Efeutute. Die Pflanze konnte sich jedoch nach kurzer Zeit wieder erholen. Eingerollte BlĂ€tter können ein potenzielles Problem darstellen und sollte durchaus ernst genommen werden. Damit sich deine Efeutute wieder vollstĂ€ndig erholen kann, solltest du mit uns etwas tiefer in die Materie einsteigen. Viel Spaß dabei!

EfeututenblĂ€tter mit weißen Flecken

Efeutute – BlĂ€tter rollen sich ein – 6 Ursachen und Lösungen

Die Efeutute rollt die BlĂ€tter aus folgenden GrĂŒnden ein: 

  • UnterwĂ€sserung
  • ÜberdĂŒngung
  • Temperaturstress
  • WurzelfĂ€ule
  • Zu viel oder zu wenig Licht 
  • Krankheits- / Insektenbefall

Wenn bei dir eingerollte BlĂ€tter aufgetreten sind, solltest du dir etwas Zeit nehmen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Langfristig gesehen, besteht die Möglichkeit, dass die Efeutute aufgrund schlechter Bedingungen eingeht. Erster Vorbote fĂŒr ein solches Auftreten können eingerollte BlĂ€tter sein. 

Mit dieser kleinen Auflistung ist dir jedoch nicht viel weiter geholfen. In diesem Beitrag erfĂ€hrst du, worauf es ankommt und wie du diese Probleme wieder beheben kannst. 

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Zu wenig Wasser – Efeutute rollt BlĂ€tter ein

Der hĂ€ufigste Grund, weswegen sich die BlĂ€tter der Efeutute einrollen, ist zu wenig Wasser in der Erde. Auch wenn die Efeutute eine widerstandsfĂ€hige Pflanze ist, hat auch sie ihre Grenzen. Viele behaupten, dass die Pflanze auch wĂ€chst, wenn man sie vernachlĂ€ssigt und nur sehr wenig gießt. Dem ist nicht so. 

Die BlĂ€tter rollen sich bei einem stark ausgetrocknetem Boden ein, um das ĂŒbrige Wasser nicht zu verlieren. Es ist also nur ein vorĂŒbergehendes Verhalten der Efeutute. ÜberprĂŒfe die Erde im Topf, indem du dich mit dem Finger etwas tiefer (ca. 5 Zentimeter) hineingrĂ€bst. Ist die Erde in einer Tiefe von rund 5 Zentimetern auch stark ausgetrocknet, wird sie zu wenig gegossen oder kann kein Wasser speichern.  

Zu wenig Wasser aufgrund alter Erde

Vielleicht gießt du die Pflanze auch regelmĂ€ĂŸig, aber die Erde ist bereits zu kompakt geworden ĂŒber die Jahre und kann die Feuchtigkeit ĂŒberhaupt nicht aufnehmen. Ein Anzeichen fĂŒr dieses Problem ist eine sehr klumpige Erde welche sich von Topfrand löst. Ist dies der Fall, solltest du die Efeutute umtopfen. 

Wie behebe ich das Problem?

Wenn die Erde stark ausgetrocknet ist, solltest du dafĂŒr sorgen, dass die Erde sich mit Wasser vollsaugen kann. Stelle den Topf in ein Becken mit ca. 5 bis 10 Zentimeter hohem Wasser und lasse die Feuchtigkeit durch die Drainagelöcher ins Erdreich eindringen. Nach 30 Minuten kannst du zusĂ€tzlich etwas von oben hinzugeben. Nachdem sich die Erde mit Wasser vollgesaugt hat, lĂ€sst du den Topf fĂŒr ca. 20 Minuten auf einem Abtropfbecken ruhen. So kann das ĂŒberschĂŒssige Wasser aus dem Substrat abfließen. 

Darauf solltest du in Zukunft achten, um eingerollte BlÀtter zu vermeiden

  • Stelle einen BewĂ€sserungsplan auf
  • Passe dein Gießverhalten an die LichtverhĂ€ltnisse an
  • Lass die Erde zwischen den GießvorgĂ€ngen leicht austrocknen

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Efeutute hat eingerollte BlĂ€tter, weil sie ĂŒberdĂŒngt wurde

Wer seine Efeutute monatlich mit DĂŒnger versorgt, muss damit rechnen, dass sich die BlĂ€tter nach einer gewissen Zeit einrollen werden. Eine Efeutute braucht nur ein bis zweimal pro Jahr DĂŒnger und reagiert anfĂ€llig auf einen stark mineralhaltigen Boden. 

Die Salze lagern sich mit der Zeit im Boden ab und können den Wurzeln schaden. Erstes Anzeichen fĂŒr eine ÜberdĂŒngung sind eingerollte BlĂ€tter. Weitere Begleiterscheinungen sind braune Flecken und Blattspitzen. Auch bildet sich in manchen FĂ€llen eine weiße Kruste auf den BlĂ€ttern der Efeutute. 

Wie behebe ich das Problem? 

Wer seine Efeutute zu hĂ€ufig gedĂŒngt hat, sollte die Erde einmal reichlich durchspĂŒlen. Stelle den Topf (Voraussetzung ist ein Drainageloch) in die Dusche und lasse so lange Wasser durch die Erde fließen, bis es unten aus dem Drainageloch wieder herausfließt. Sobald das Wasser aus dem Drainageloch fließt, solltest du weitere 10 bis 20 Sekunden, Wasser in den Topf fließen lassen. 

Danach lĂ€sst du den Topf fĂŒr ca. 10 Minuten abtropfen und wartest bis er einiges an Wasser verloren hat. Wiederhole diesen Vorgang zweimal und lasse den Topf nach der letzten SpĂŒlung fĂŒr ca. 45 Minuten abtropfen, bevor er wieder zu seinem alten Standort gebracht wird. 

So vermeidest du eine ÜberdĂŒngung

  • DĂŒnge nur noch ein bis zweimal pro Jahr
  • In diesem Jahr sollte nicht mehr gedĂŒngt werden

Temperaturstress lÀsst die BlÀtter einrollen

Efeututen können bis zu einer maximalen Temperatur von ca. 29° C und einer minimalen Temperatur von ca. 18° C, ohne Probleme wachsen. Liegen die Temperaturen außerhalb dieser Spanne, wird die Pflanze in ihrem Wachstum eingeschrĂ€nkt und rollt ihre BlĂ€tter ein. 

Auch wenn die Pflanze in einem Innenraum kultiviert wurde, kann sich die Temperatur durch die Sonnenstrahlung um ein vielfaches erhöhen. Heizkörper, Klimaanlagen oder offen stehende Fenster im Winter, können fĂŒr starke Temperaturschwankung verantwortlich sein. 

Wie behebe ich das Problem?

Steht die Efeutute in der NĂ€he eines Heizkörpers, einer Klimaanlage oder direkt neben einem Fenster, solltest du ĂŒber einen Standortwechsel nachdenken. Der ideale Standort hat eine konstante Temperatur um die 23 °C.

WurzelfÀule lÀsst die BlÀtter einrollen

WurzelfĂ€ule ist sehr heimtĂŒckisch und sorgt sehr hĂ€ufig fĂŒr den Tod einer Pflanze. Im Grunde genommen verfaulen die Wurzeln der Pflanze, da sie nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden.

WurzelfĂ€ule entsteht, weil die Efeutute entweder ĂŒbergossen wurde, oder die Erde im Topf eine sehr schlechte Drainage hat. In beiden FĂ€llen sammelt sich das Wasser im Topf an (StaunĂ€sse).

Beginnt die Efeutute lediglich die BlĂ€tter nach unten einzurollen, könntest du noch ausreichend Zeit haben, um die Pflanze zu retten. Haben sich die BlĂ€tter der Pflanze bereits verfĂ€rbt und fallen ab, ist der Wurzelschaden ggf. irreparabel. Nichtsdestotrotz musst du dich vergewissern. 

Wie behebe ich das Problem?

Hole die Efeutute aus dem GefĂ€ĂŸ heraus und ĂŒberprĂŒfe die Wurzeln. Wurzeln, welche bereits verfaulen, sind braun, riechen muffig und haben keinen richtigen Halt mehr. Eigentlich sehen die Wurzeln weiß aus und sind krĂ€ftig im Stamm verwachsen. 

Trenne die braunen und verfaulten Stellen mit einer sauberen Gartenschere von der Pflanze ab. Die Schere muss nach dem Schnitt grĂŒndlich gereinigt werden, damit sich die Pilze nicht auf andere Pflanzen ĂŒbertragen lassen. 

Nach dem Schnitt muss die Efeutute in frische neue Erde verpflanzt werden. Vorerst sollte sie fĂŒr eine Woche nicht gegossen werden. Außerdem ist es sehr wahrscheinlich, dass die Efeutute im ersten Monate noch sehr mit den Strapazen zu kĂ€mpfen hat. Gib ihr also etwas Zeit. 

Wie vermeide ich WurzelfÀule?

  • Die Erde muss eine gute Drainage haben
  • Topfe die Efeutute alle zwei Jahre um 
  • Der Topf muss ein Drainageloch haben
  • Gieße regelmĂ€ĂŸig mit wenig Wasser 

Falsche LichtverhÀltnisse lassen die BlÀtter einrollen

WĂ€chst die Efeutute in Richtung des Lichts und krĂ€uselt leicht ihre BlĂ€tter, bekommt sie zu wenig Licht. HĂ€ufig tritt dieses PhĂ€nomen in Zimmern auf, welche nur ein kleines Fenster haben. 

Aber auch zu viel direktes Sonnenlicht kann der Efeutute schaden. Steht die Pflanze in der Mittagszeit am Fenster und wird direkt von der Sonne bestrahlt, werden sich die BlĂ€tter zuerst einrollen und spĂ€ter verbrennen. Die Efeutute bekommt also einen Sonnenbrand. 

Welcher Standort bietet das beste Licht?

Ob zu viel oder zu wenig Licht. Solange die Pflanze noch viele grĂŒne BlĂ€tter hat, sollte sie sich schnell von den ungĂŒnstigen Bedingungen erholen können. Der beste Standort sollte absonnig sein, also ein Platz, welcher sehr hell ist und viel indirektes Licht bietet.

Empfehlung: Bekommt deine Pflanze nicht genug Licht? Sind die StĂ€ngel lang und die BlĂ€tter klein? Mit einer speziellen Pflanzenlampe bekommt deine Zimmerpflanzen auch an schattigen Standorten oder im Winter ausreichend Licht. Damit deine Pflanze ausreichend Photosynthese betreiben kann, empfehlen wir diese Lampe.

Die Efeutute wird von SchÀdlingen oder Krankheiten heimgesucht

Kleine SchĂ€dlinge können einer Efeutute zusetzen, denn viele von ihnen ernĂ€hren sich von den SĂ€ften der Pflanze. Viele SchĂ€dlinge sind Meister im Verstecken und nur bei genauem Hinschauen zu erkennen. 

Was kann ich gegen SchÀdlinge tun?

Die meisten SchĂ€dlinge können mit speziellen Ölen vertrieben werden. Diese sind in der Regel unschĂ€dlich fĂŒr die Pflanze und können leicht unters Wasser gemischt werden. Auch durch ein regelmĂ€ĂŸiges Abduschen der BlĂ€tter, werden die meisten SchĂ€dlinge die Pflanze wieder schnell verlassen. 

Wir haben beispielsweise ein Problem mit kleinen Fliegen gehabt, welche sich ĂŒberall niedergelassen haben. Hier halfen Streichhölzer, welcher wir verkehrt herum in die Erden gesteckt haben.

Empfehlung: Leiden deine Zimmerpflanzen unter einem SchĂ€dlingsbefall? Werden die BlĂ€tter gelb und braun? Ein SchĂ€dlingsspray hilft Wunder gegen die ekligen Biester. Das effektivste SchĂ€dlingsspray findest du hier.

Die BlÀtter der Efeutute rollen sich ein - Was kann ich tun?