Zum Inhalt springen
  • Luca 

Geldbaum Pilzbefall: Mehltau oder Grauschimmel behandeln

GrĂŒne leuchtende BlĂ€tter – so kennst du deinen Geldbaum, richtig? Aber halt, was ist das fĂŒr eine graue Substanz auf den BlĂ€ttern deines Geldbaumes? Dein Geldbaum leidet unter einem Pilzbefall. 

Doch keine Angst, in diesem Artikel gehen wir im Detail darauf ein, was du jetzt tun musst. Ob Mehltau oder Grauschimmel, nach diesem Beitrag machst du deinem Pilzbefall den garaus.

Geldbaum Pilzbefall: Mehltau & Grauschimmel behandeln
[@krichevtseva]/Depositphotos.com
Geldbaum Pilzbefall: Mehltau & Grauschimmel behandeln
[@krichevtseva]/Depositphotos.com

Kurzantwort: So behandelst du einen Pilzbefall bei Geldbaum

Mehltau erkennt man einen weißen, mehlartigen Belag auf den BlĂ€ttern. Grauschimmel Ă€ußert sich durch einen grĂ€ulichen, pelzigen Überzug, oft an den StĂ€ngeln und manchmal auf den BlĂ€ttern.

Bei beiden Pilzarten gilt: 

Der Geldbaum sollte isoliert werden, um andere Pflanzen nicht anzustecken. Befallene Pflanzenteile abschneiden und im HausmĂŒll entsorgen, nicht kompostieren. Das reduziert die Sporenlast. Anschließend lĂ€sst sich eine Behandlung mit einem passenden Fungizid nicht vermeiden, nach ein bis zwei Wochen wiederholen, um sicherzugehen, dass alle Pilzsporen erledigt sind.

Empfehlung: Hast du Probleme mit Pilzkrankheiten bei deinen Pflanzen? Ein effektives Fungizid kann die Lösung sein. Das beste anwendungsfertig Fungizid fĂŒr deine Pflanzen findest du hier.

Symptome von Pilzbefall beim Geldbaum

Bei Mehltau beispielsweise sind weißliche, mehlige Ablagerungen auf den BlĂ€ttern ein klares Indiz. Bei Grauschimmel siehst du eher graue bis braune Flecken, die sich rasch ausbreiten können. VerfĂ€rbte oder welke BlĂ€tter könnten ebenfalls ein Anzeichen fĂŒr Pilzbefall sein. 

Fasse die betroffenen Stellen vorsichtig an. Mehltau lĂ€sst sich oft als leicht pudriger Belag erfĂŒhlen, wĂ€hrend Grauschimmel einen schmierigen, fauligen Touch haben kann. Ein modriger Geruch ist ein weiteres Warnsignal. 

Im nÀchsten Abschnitt befassen wir uns mit den spezifischen Arten von Pilzbefall, die deinem Geldbaum zusetzen könnten, und geben dir konkrete Handlungsanweisungen zur Behandlung.

Geldbaum Mehltau

Mehltau ist leicht erkennbar an den weißen bis grauen, pulverartigen Flecken, die sich auf den BlĂ€ttern und manchmal auch auf den Stielen ausbreiten. Besonders wichtig: 

Der Geldbaum mag zwar robust sein, aber sie ist auch anfĂ€llig fĂŒr Mehltau, insbesondere wenn sie an einem Ort mit schlechter BelĂŒftung und hoher Luftfeuchtigkeit steht. ÜberschĂŒssiges Gießen und falsche DĂŒngung können das Problem verschĂ€rfen. Schnelles Handeln ist gefragt, ansonsten verliert der Geldbaum seine BlĂ€tter 

Wenn du die ersten Anzeichen von Mehltau siehst, ergreife sofort Maßnahmen. Entferne die betroffenen BlĂ€tter und entsorge. Spritze den Geldbaum mit einem Fungizid, das speziell fĂŒr Mehltau entwickelt wurde. Achte darauf, dass du auch die Unterseiten der BlĂ€tter behandelst. Es ist ratsam, die Behandlung nach einer Woche zu wiederholen, um sicherzugehen, dass alle Sporen abgetötet sind.

Empfehlung: Hast du Probleme mit Pilzkrankheiten bei deinen Pflanzen? Ein effektives Fungizid kann die Lösung sein. Das beste anwendungsfertig Fungizid fĂŒr deine Pflanzen findest du hier.

Geldbaum Grauschimmel

Grauschimmel Ă€ußert sich in einer grau-braunen Schicht, die sich auf den BlĂ€ttern und sogar den Trieben der Pflanze bilden kann. Im schlimmsten Fall wird aus dem flaumigen Belag eine harte, nekrotische LĂ€sion, oder in gut deutsch, zu braunen Flecken. Anders als Mehltau, kann Grauschimmel sowohl auf totem als auch auf lebendem Pflanzengewebe ĂŒberleben.

Feuchte Bedingungen sind der beste Freund von Grauschimmel. Der Pilz kann auch bei niedrigen Temperaturen ĂŒberleben und sich rasant ausbreiten, vor allem wenn die Luftzirkulation unzureichend ist. Beachte daher, den Geldbaum nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig zu gießen und fĂŒr gute BelĂŒftung zu sorgen.

Betroffene Teile der Pflanze sollten umgehend entfernt werden. Nach der Entfernung der befallenen Teile, behandle deinen Geldbaum mit einem geeigneten Fungizid. Produkte mit dem Wirkstoff Pyrimethanil sehr effektiv. Wiederhole die Behandlung in 7 bis 10 Tagen, um sÀmtliche Pilzsporen auszumerzen. Trage dabei Handschuhe und folge den Anweisungen auf dem Etikett des Fungizids sorgfÀltig.

PrĂ€ventive Maßnahmen gegen Pilzbefall

Die beste Krankheit ist die, die gar nicht erst ausbricht. Auf diesem Prinzip baut der nĂ€chste Abschnitt auf: PrĂ€ventive Maßnahmen gegen Pilzbefall beim Geldbaum. Wir klĂ€ren ĂŒber wichtige Faktoren der Vorbeugung, den Nutzen von Pflegemaßnahmen und wie diese konkret umzusetzen sind.

ZunĂ€chst zu den SchlĂŒsselfaktoren der Vorbeugung: Licht, BelĂŒftung und Wassermanagement. 

Stelle sicher, dass der Geldbaum an einem hellen, aber nicht direkt sonnenbeschienenen Ort steht. Direkte Sonneneinstrahlung kann die BlĂ€tter verbrennen, wĂ€hrend zu wenig Licht die Photosynthese reduziert, was die Pflanze schwĂ€cht und anfĂ€lliger fĂŒr Krankheiten macht. Sorge fĂŒr eine gute Luftzirkulation, da stehende Luft die Entstehung von Pilzen fördert. Und, ganz wichtig, kein StaunĂ€sse! Achte darauf, nur so viel zu gießen, dass der Wurzelballen gleichmĂ€ĂŸig feucht, aber nicht nass ist.

Wenn es ums Gießen geht, empfiehlt sich die Verwendung von kalkarmem Wasser, da dies das pH-Gleichgewicht des Bodens stabil hĂ€lt. Zudem sollten alte oder abgestorbene BlĂ€tter und Triebe regelmĂ€ĂŸig entfernt werden, um die Pflanze vor unnötigem Stress zu schĂŒtzen und als prĂ€ventive Maßnahme gegen Pilzsporen.