Zum Inhalt springen
  • Luca 

Geldbaum umtopfen leicht gemacht, eine Anleitung

Im Reich der Zimmerpflanzen nimmt der Geldbaum (Crassula ovata) eine besondere Stellung ein, nicht nur wegen seiner Ă€sthetischen Eleganz, sondern auch wegen der minimalen AnsprĂŒche, die er an seine Pfleger stellt. Doch wie irgendwann muss er leider umgetopft werden. Es klingt nach viel Arbeit, aber es ist eine Investition in die Zukunft deiner Pflanze. Also, nimm dir eine Schaufel zur Hand, wĂ€hle den richtigen Topf und die richtige Erde und gib deinem Geldbaum das Zuhause, das er verdient.

Geldbaum umtopfen leicht gemacht: Anleitung

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Anzeichen fĂŒr das Umtopfen:
    • Überwachsene Wurzeln, die aus dem Topf wachsen oder verdichtet erscheinen.
    • Wachstumsstagnation mit fehlenden neuen Trieben oder BlĂ€ttern.
  • Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung zum Umtopfen:
    • Sanftes Entfernen des Geldbaums aus dem alten Topf
    • Einsetzen des Geldbaums in den neuen Topf und AuffĂŒllen mit Erde

Anzeichen, dass es Zeit ist, den Geldbaum umzutopfen

Diese Anzeichen, die dir signalisieren: „Hey, es wird Zeit fĂŒr einen Topfwechsel!“

Überwachsene Wurzeln: 

Wenn Wurzeln aus den Drainage Löchern des Topfes herauswachsen oder sich an der ErdoberflĂ€che zeigen, ist es höchste Zeit. Ein dichtes Wurzelgeflecht begrenzt die Wasseraufnahme und behindert die Aufnahme von NĂ€hrstoffen. ÜberprĂŒfe deshalb regelmĂ€ĂŸig die Bodenzone deines Geldbaums. Achte insbesondere darauf, ob die Wurzeln verdichtet erscheinen oder sich Schimmel angesammelt hat. Das sind untrĂŒgliche Indikatoren, dass das Wurzelsystem mehr Raum benötigt.

Wachstumsstagnation:

Es wird nicht ausbleiben, dass dein Geldbaum bei unzureichendem Raum in eine Phase der Wachstumsstagnation gerĂ€t. Selbst wenn die BlĂ€tter gesund erscheinen, kann das Fehlen neuer Triebe oder BlĂ€tter ein Warnzeichen sein. Die Photosyntheseleistung und somit die gesamte VitalitĂ€t der Pflanze können darunter leiden. Misst du also ĂŒber lĂ€ngere Zeit keine nennenswerten ZuwĂ€chse, kannst du dies als Anzeichen deuten das es an der Zeit ist den geldbaum umzutopfen.

Mangelerscheinungen und schlechte Wasseraufnahme:

Hast du schon mal einen gelben oder blassen Geldbaum gesehen? Das kann auf einen Mangel an Mikro- und MakronĂ€hrstoffen hinweisen. Gleiches gilt, wenn Wasser auf der ErdoberflĂ€che steht oder schnell durch den Topf hindurchlĂ€uft, ohne von der Erde aufgenommen zu werden. Das ist ein deutliches Zeichen dafĂŒr, dass der Topf seine KapazitĂ€t erreicht hat und die Wurzeln kein Wasser mehr speichern können.

Die richtige Erde und der richtige Topf

Jetzt, da die Anzeichen fĂŒr ein erforderliches Umtopfen des Geldbaums identifiziert sind, geht es an die Vorbereitung. 

Wahl des richtigen Topfes:

Ein gutes GefĂ€ĂŸ ist entscheidend fĂŒr die Gesundheit der Pflanze. Der neue Topf sollte in der Regel nur ein paar Zentimeter grĂ¶ĂŸer im Durchmesser sein als der alte. Wichtig ist auch die Materialwahl: Terrakotta ist atmungsaktiv und hilft bei der Regulierung der Bodenfeuchtigkeit, wĂ€hrend Plastiktopfe leichter sind und die Feuchtigkeit lĂ€nger halten. Achte darauf, dass der Topf ein Drainageloch hat. Das verhindert StaunĂ€sse und folglich WurzelfĂ€ule.

Wahl der richtigen Erde:

Bevorzugt wird gut durchlĂ€ssige, nĂ€hrstoffreiche Erde. FĂŒr den Geldbaum eignen sich spezielle Sukkulentenerden, die bereits auf die BedĂŒrfnisse der Pflanze abgestimmt sind. Diese Erden enthalten oft Sand und andere grobkörnige Materialien, die fĂŒr eine gute Drainage sorgen.

Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung zum Umtopfen des Geldbaums

Auf geht’s zum eigentlichen Umtopf-Akt. Der optimale Topf und die perfekte Erde sind ausgewĂ€hlt. Nun folgt die Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung, damit deinem Geldbaum ein langes und gesundes Leben sicher ist.

Entfernen des Geldbaums aus dem alten Topf

Zuallererst, Handschuhe anziehen. Dann kippe den alten Topf leicht und lockere die Erde an den RĂ€ndern, falls du einen Plastiktopf hast, kannst du diesen von außen leicht andrĂŒcken. Das hilft, den Wurzelballen sanft aus dem Topf zu lösen. Sei geduldig und behutsam; das Wurzelgeflecht ist empfindlich. Invertiere den Topf und halte die Pflanze an der Basis, wĂ€hrend du sie aus dem Topf nimmst. Der Einsatz eines sanften Klopfens gegen den Topfboden kann Wunder wirken.

WurzelprĂŒfung und -beschnitt

Nun, den Wurzelballen behutsam auseinander zupfen und auf WurzelfÀule oder SchÀdlinge inspizieren. Ein gesundes Wurzelsystem ist elastisch und hellbraun. Falls du verfaulte oder verknotete Wurzeln entdeckst, schneide sie mit einer sterilisierten Schere ab. Ein beschnittenes Wurzelsystem fördert neues Wachstum und verbessert die NÀhrstoffaufnahme.

BefĂŒllen des neuen Topfes mit Erde und EinfĂŒgen des Geldbaums

Jetzt kommt die ausgewĂ€hlte Erde ins Spiel. FĂŒlle den neuen Topf zu etwa einem Drittel mit Erde. Platziere den Geldbaum so in den Topf, dass der Wurzelballen eben ist mit dem Rand des Topfes. FĂŒlle nun die restlichen ZwischenrĂ€ume mit Erde und drĂŒcke sie sanft an, um Lufttaschen zu eliminieren.

Gießen und DĂŒngen des umgetopften Geldbaums

Sobald die Pflanze sicher im Topf sitzt, ist es Zeit fĂŒr das erste Gießen. Verwende eine Gießkanne mit feinem Siebaufsatz, um die Erde gleichmĂ€ĂŸig zu befeuchten. Dies hilft auch, die Erde um die Wurzeln zu setzen. Einige Tage nach dem Umtopfen kannst du mit einer verdĂŒnnten DĂŒngerlösung nachhelfen, idealerweise einem DĂŒnger speziell fĂŒr Sukkulenten.

Empfehlung: Ist deine Pflanze schlapp und wĂ€chst nicht mehr? Deine Zimmerpflanze braucht genĂŒgend NĂ€hrstoffe fĂŒr ein starkes Wachstum und ein vitales Aussehen. Den effektivsten GrĂŒnpflanzendĂŒnger findest du hier.

HĂ€ufige Fehler beim Umtopfen des Geldbaums vermeiden

Nachdem du alle Vorkehrungen getroffen und deinen Geldbaum akkurat umgetopft hast, sei gewarnt: Auch danach können Fehler auftreten, die das Wohl der Pflanze gefÀhrden. Hier sind die drei hÀufigsten Patzer und wie du sie vermeidest.

ÜbermĂ€ĂŸiges Gießen

Einer der Hauptfehler beim Umtopfen des Geldbaums ist die Tendenz, die neu umgetopfte Pflanze gleich großzĂŒgig zu gießen. Die Wurzeln sind nach dem Umtopfen empfindlicher, und ein WasserĂŒberschuss kann schnell zur WurzelfĂ€ule fĂŒhren.

Verwendung der falschen Erde

Bei der Auswahl der Erde liegt oft der Teufel im Detail. GeldbĂ€ume sind Sukkulenten und benötigen daher eine gut drainierende Erde. Ein Fehler wĂ€re, eine zu lehmige oder zu sandige Erde zu verwenden. Diese können entweder die Wasserretention beeintrĂ€chtigen oder zu schnelle Drainage verursachen. Ein ideales Substrat ist ein Mix aus Blumenerde und Perlite oder Bimskies im VerhĂ€ltnis 2:1. Das stellt sicher, dass das Wasser gleichmĂ€ĂŸig abfließt und die Wurzeln ausreichend belĂŒftet sind.

VernachlÀssigung der Wurzelgesundheit

Die Gesundheit des Wurzelsystems ist das A und O fĂŒr den Erfolg des Umtopfens. Wenn die Wurzeln beim Umtopfen bereits Anzeichen von FĂ€ule oder Krankheit zeigen, muss unbedingt gehandelt werden. Desinfiziere vor dem Beschnitt der Wurzeln die Schneidewerkzeuge und entferne alle erkrankten Wurzelteile grĂŒndlich.