Zum Inhalt springen
  • Kai 

Die Gurke lÀsst die BlÀtter hÀngen

Nichts geht ĂŒber einen gartenfrischen Salat aus dem Eigenanbau. Voraussetzung dafĂŒr ist jedoch eine gesunde Gurkenpflanze, welche nicht aufgrund von Krankheiten oder Problemen die BlĂ€tter hĂ€ngen lĂ€sst. HĂ€ngende BlĂ€tter treten bei sehr viele Gurkenpflanzen auf und sind nicht immer ein Zeichen eines Problems.

HĂ€ufig ist es sehr schnell passiert. Am Morgen vor der Arbeit war die Gurke noch munter und fröhlich und bereits am Nachmittag hĂ€ngen die BlĂ€tter schlaff herunter. Wir klĂ€ren in diesem Beitrag, welche möglichen Ursachen infrage kommen und wie man diese behandelt. 

Viele GurkenblÀtter an einer Rebe
[@Leo-nik]/depositphotos.com

Warum hÀngen die BlÀtter meiner Gurkenpflanze?

Zu wenig Wasser und hohe Temperaturen sorgen in den hĂ€ufigsten FĂ€llen dafĂŒr, dass die Gurke ihre BlĂ€tter hĂ€ngen lĂ€sst. Die Gurke ist auf viel Wasser eingewiesen und benötigt gerade in den warmen Sommermonaten reichlich davon. Oft wird der Wasserbedarf unterschĂ€tzt, denn die Gurke muss in der Regel jeden Tag bewĂ€ssert werden.

Aber auch ernsthaftere Probleme wie eine bakterielle Infektion können dafĂŒr sorgen, dass die Gurke ihre BlĂ€tter hĂ€ngen lĂ€sst. Wichtig ist vor allem, dass das Problem so schnell wie möglich erkannt und behandelt wird, um im Fall der FĂ€lle auch andere Pflanzen zu schĂŒtzen. 

Weitere Ursachen fĂŒr schlaff hĂ€ngende BlĂ€tter bei der Gurkenpflanze sind: 

  • Kaltes Wetter
  • SchĂ€dlingsbefall
  • DĂŒrre und Hitze

Wie bereits erwÀhnt muss nicht immer ein Problem vorliegen und es ist sehr wichtig zu identifizieren, ob ein Problem vorliegt oder nicht. Wir zeigen dir im Detail, wie du erkennen kannst, ob deine Pflanze Hilfe benötigt.

HÀngende BlÀtter (Gurkenwelke) durch Pilze

Die Gurkenwelke kann durch verschiedene Pilze ausgelöst werden. Diese werden hĂ€ufig durch SchĂ€dlinge ĂŒbertragen und verbreiten sich demnach schnell im GemĂŒsegarten. Auch bei der richtigen BewĂ€sserung und den optimalen Wetterbedingungen, beginnen die BlĂ€tter zu hĂ€ngen. 

Der Grund hierfĂŒr ist recht einfach erklĂ€rt. Der Pilz setzt sich im inneren der Reben fest und verstopft diese. Dadurch wird der Wasserfluss im inneren der Reben gestört und die darĂŒberliegende Vegatation stirbt langsam ab. Erste Anzeichen fĂŒr eine bakterielle Infektion sind hĂ€ngende BlĂ€tter, welche sich zuerst an nur einer einzelnen Rebe befinden. 

Leider gibt es keine richtige Behandlungsmöglichkeit gegen eine bakterielle Infektion der Gurkenpflanze. Du kannst lediglich vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um andere Pflanzen zu schĂŒtzen. 

Beachte folgende Dinge, um einer bakteriellen Gurkenwelke vorzubeugen:

  • Infizierte Gurkenpflanzen sollten vollstĂ€ndig entfernt werden
  • Kompostieren sie die entfernte Pflanzen nicht
  • SchĂŒtze deine Gurkenpflanze mit einem Netz vor KĂ€fern
  • Trenne gelbe BlĂ€tter frĂŒh von der Pflanze ab

Expertentipp: Schneide zum Testen eine Rebe der Gurke ab, welche bereits verwelkte BlÀtter hat. Trenne die Rebe in der NÀhe der Basis. Reibe die beiden offenen Schnittstellen aneinander und ziehe sie dann wieder langsam auseinander. Ist die Pflanze von einem Pilz betroffen, sickert ein Faden aus Schleim aus der offenen Schnittstelle heraus.

DĂŒrre und Hitze lassen die BlĂ€tter der Gurke hĂ€ngen

Auch wenn Gurken es warm mögen, können die Temperaturen zu hoch werden. Ab einer Temperatur von rund 30° C, werden die BlĂ€tter schlaff hĂ€ngen. Dies geschieht auch bei der richtigen BewĂ€sserung. Der Grund hierfĂŒr ist ein ganz normaler Schutz vor der prallen Hitze. 

Damit die Gurke nicht zu viel Wasser verliert, lĂ€sst sie bei sehr warmen und sonnigen Tagen die BlĂ€tter hĂ€ngen. Vor allem kann man dies beobachten an den oberen BlĂ€ttern der Gurke, welche den lĂ€ngsten Weg zur Wurzel haben. Die Gurke hat nur sehr dĂŒnne Reben und ist dadurch nicht sehr flexibel bei der Wasserversorgung der oberen BlĂ€tter. Du brauchst dir aber keine Sorgen zu machen, solange die Gurke jeden Tag mit ausreichend Wasser versorgt wird. 

HĂ€ufig ist zu beobachten, dass sich die Pflanze in den Abendstunden wieder von den Strapazen erholen kann und die BlĂ€tter wieder streckt. Werden die BlĂ€tter jedoch braun und knusprig, solltest du die Gurke etwas hĂ€ufiger wĂ€ssern. 

Um der Gurke etwas Abhilfe zu schaffen, solltest du in jeden Fall die Pflanze in den Morgenstunden gießen. Dies beugt nicht nur einem Pilzbefall vor, welcher sich in den kĂŒhleren Nachtstunden besser verbreiten kann, sondern hilft der Pflanze auch, ihren Wasserspeicher fĂŒr den Tag zu fĂŒllen.

Expertentipp: Eine ein bis zwei Zentimeter hohe Mulchschicht, hilft der Gurke dabei, die Feuchtigkeit im Boden besser zu können. Die ist durchaus von Relevanz, wenn der Boden von der direkten Sonne bestrahlt wird. 

Kaltes Wetter verursacht hÀngende GurkenblÀtter

Gurken können kaltes Wetter nicht ab und haben vor allem in den frĂŒhen Jahreszeiten ein Problem mit sinkenden Temperaturen. Fallen die Temperaturen unter 10° C, lĂ€sst die Gurke die BlĂ€tter hĂ€ngen, da die Temperaturen die Wasseraufnahme erschweren. ZusĂ€tzlich fördert ein kalter und nasser Boden die Verbreitung von Pilzen, welche sich auf der Gurke verteilen und die Pflanze schwĂ€cht. 

Das Wetter kannst du leider nicht beeinflussen, aber du kannst deiner Gurke etwas Abhilfe schaffen. Wenn du weißt, dass eine Kaltfront im Anmarsch ist, kannst du eine Schicht Mulche auf dem Boden auslegen. Diese Schicht wirkt isolierend und schĂŒtzt das Wurzelwerk vor langfristigen SchĂ€den.

Warum hÀngen die BlÀtter meiner Gurke?