Zum Inhalt springen
  • Kai 

Kamelie bekommt gelbe BlÀtter

Kamelien haben wunderschöne dicke BlĂŒten und werden sehr gerne im Außenbereich kultiviert. Egal ob als Heckenpflanze oder als Zierpflanze, die Kamelie bildet einen schönes grĂŒnes und dichtes Blattwerk aus.

Leider gilt die Kamelie nicht als pflegeleicht und benötigt etwas mehr Aufmerksamkeit als andere Pflanzen. Zu den hÀufigsten Problemen gehören gelbe BlÀtter.

Kamelie gelbe BlÀtter- Das sind die Ursachen
[@ssun4u]/pixabay.com

Warum bekommt die Kamelie gelbe BlÀtter?

Am hĂ€ufigsten entstehen gelbe BlĂ€tter, wenn die Kamelie ĂŒberwĂ€ssert wurde, der Boden den falschen ph-Wert hat oder zu wenig NĂ€hrstoffe zur VerfĂŒgung stehen.

Um zu wissen, was deiner Kamelie fehlt, ist ein geschultes Auge notwendig und gegebenenfalls musst du dich etwas genauer mit den Standorteigenschaften der Kamelie auseinandersetzen. 

Die ersten drei beschriebenen Ursachen treten am hÀufigsten auf. Diese können unscheinbar sein, aber mit ein paar Tricks findest du heraus, wie du deine Kamelie wieder aufpÀppeln kannst.

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Die Kamelie bekommt zu viel Wasser

Ein weicher, und vor allem stetig nasser Boden lĂ€sst die empfindlichen Wurzeln der Kamelie faulen. Durch eine WurzelfĂ€ule ist die Pflanze nicht mehr dazu in der Lage ausreichend NĂ€hrstoffe, sowie Wasser in die BlĂ€tter zu transportieren, welche daraufhin gelb werden. 

Eine ÜberwĂ€sserung kann durch mehrere Faktoren entstehen. Zum einen kann starker langanhaltender Regen ĂŒber mehrere Tage hinweg dafĂŒr sorgen, dass die Kamelie im Außenbereich zu nass wird. Andererseits besteht die Möglichkeit, dass du selbst durch eine ĂŒbermĂ€ĂŸige Wasserzufuhr den Wurzelschaden verursacht hast. 

Wie kann ich die Pflanze retten? 

Als Erstes solltest du den Boden deiner Kamelie ĂŒberprĂŒfen. Egal ob im Topf oder im Außenbereich kultiviert, schaust du nach, ob die Erde in den tieferen Schichten (ab ca. 5 Zentimetern) immer noch sehr nass und feucht ist. Ist dies der Fall, solltest du folgendes tun:

Außenbereich: Du hast leider nicht viele Möglichkeiten, deine Kamelie im Außenbereich vor Regen zu schĂŒtzen. Das beste was du tun kannst, ist sie fĂŒr mindestens eine Woche nicht zu gießen und die VerĂ€nderungen auf den BlĂ€ttern zu beobachten, denn ggf. gibt es weitere Ursachen fĂŒr die gelben BlĂ€tter. 

Kultivierung im Topf: Eine staunasse Blumenerde im Topf sollte je nach Dringlichkeit unterschiedlich behandelt werden. Eine stark vergilbte Kamelie sollte zu aller erst in neue, trockene Erde umgetopft werden, damit der Wurzelschaden nicht ĂŒberhandnimmt. 

Sei sehr behutsam mit den Wurzelballen der Pflanze. Diese sind sehr empfindlich, sollten keinen weiteren Strapazen ausgesetzt werden. Grabe sie daher großzĂŒgig aus. Umgetopft in der neuen Erde, sollte die Pflanze an einem trockenen und warmen Ort fĂŒr eine Woche ruhen. 

Beginnen lediglich die ersten BlĂ€tter sich gelb zu verfĂ€rben und die Erde ist ĂŒbermĂ€ĂŸig nass, reicht es in vielen FĂ€llen schon aus, die Kamelie fĂŒr ein paar Tage an einem warmen und vor Regen geschĂŒtztem Ort ruhen zu lassen, ohne sie umzutopfen. 

Wichtiger Hinweis: Alle Töpfe, in denen sich eine Kamelie befindet, mĂŒssen ein Drainageloch besitzen. Ohne eine Drainage kann die Erde, die ĂŒbermĂ€ĂŸige Feuchtigkeit nicht loswerden, auch wenn sie fĂŒr mehrere Tage trocken gestellt wird. 

So solltest du zukĂŒnftig gießen

Die Kamelie ist angewiesen auf einen stetig feuchten Boden, welcher in den tieferen Erdschichten nie komplett austrocknen sollte. Daher kannst du dir als Faustregel folgendes merken: 

  • Gieße die Kamelie erst dann, wenn die oberen 2 cm – 3 cm der Erdschicht trocken sind. 
  • Wenn es lange nicht geregnet hat, solltest du jede Woche gießen.
  • Nutze Regenwasser zum Gießen der Kamelie. 

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Der richtige ph-Wert im Boden ist ausschlaggebend

Der ph-wert im Boden wird oft unterschĂ€tzt, ist fĂŒr die Kamelie jedoch sehr wichtig, da sie einen sauren Boden benötigt. Es besteht die Möglichkeit, dass gelbe BlĂ€tter entstehen, weil der ph-Wert im Boden neutral oder sogar basisch ist. 

Unter neutralen Bedingungen werden die NĂ€hrstoffe wie Eisen schlechter gelöst und können somit nicht ausreichend von der Kamelie aufgenommen werden. Genau diese NĂ€hrstoffe sind jedoch sehr wichtig fĂŒr das Wachstum der Pflanze. 

Die Symptome eines falschen ph-Wertes sind etwas leichter zu erkennen. Bei einem falschen ph-Wert vergilben zuerst die neuen BlĂ€tter der Kamelie, wĂ€hrend die Ă€lteren BlĂ€tter am unteren Ende der Pflanze vorerst dunkelgrĂŒn bleiben. 

Wie ĂŒberprĂŒfe ich den ph-Wert? 

Um sicherzugehen, dass der ph-Wert im Boden nicht der richtige ist, solltest du ein Gartenfachhandel aufsuchen oder dir im Internet ein preiswertes ph-Wert-Messinstrument fĂŒr den Boden kaufen. Sie sind relativ kostengĂŒnstig und sehr einfach in der Handhabung. Der ideale ph-Wert liegt zwischen 6,0 und 6,5.

Was ist zu tun, wenn der ph-Wert zu hoch ist? 

Den ph-Wert im Boden, durch die Zugabe von NĂ€hrstoffen zu beeinflussen, ist eine sehr langwierige Geschichte. Daher solltest du, falls die Kamelie noch nicht zu groß ist, dich nach einem neuen Standort erkundigen.

Senke den ph-Wert im Boden, indem du unter die normale Erde etwas Rhododendronerde gibst. Diese hat meistens einen ph-Wert von ca. 4,5 und ist etwas zu sauer. Daher nutze nicht ausschließlich diese Erde. 

Ob im Topf oder im Freien kultiviert, lohnt es sich eine Schicht Kies in das ausgegrabene Loch oder am unteren Ende des Topfes zu platzieren. Dadurch verbessert sich der Wasserablauf im Boden und du minderst die Gefahr von StaunÀsse. 

Empfehlung: Bist du auf der Suche nach frischer Erde fĂŒr deine Zimmerpflanzen? Mit einer nĂ€hrstoffreichen Erde, förderst du das Wachstum deiner Zimmerpflanzen! Die beste Zimmerpflanzenerde findest du hier.

Zu wenig NĂ€hrstoffe

Gelbe BlĂ€tter können entstehen, wenn der Boden nicht mehr ĂŒber ausreichend NĂ€hrstoffe verfĂŒgt. Diese Form der Mangelerscheinung ist einfacher zu erkennen als andere Mangelerscheinungen. Liegt ein NĂ€hrstoffmangel vor, werden die BlĂ€tter der Kamelie zwar gelb, aber bei genauerem Hinsehen kann man erkenn, dass die Blattadern nach wie vor grĂŒn sind. Der Fachbergriff fĂŒr dieses PhĂ€nomen ist Chlorose.

Steht deine Kamelie im Außenbereich frei und alleine, kann es durchaus passieren, dass nach wenigen Jahren die NĂ€hrstoffe im Boden versiegen. Pflanzen, welche in BaumnĂ€he oder in dichterer Vegatation wachsen, passiert dies eher seltener, denn herabfallende Vegatation anderer Pflanzen versorgt den Boden Kamelie immer wieder mit neuen NĂ€hrstoffen. 

Was kann ich tun? 

Stelle sicher, dass du in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden die Kamelie mit NĂ€hrstoffen versorgst. HierfĂŒr eignet sich am besten ein dafĂŒr vorgesehener DĂŒnger fĂŒr Rhododendren oder Hortensien. 

Beide DĂŒnger sind fĂŒr einen sĂ€urehaltigen Boden ausgelegt und können fĂŒr die Kamelie verwendet werden. Informiere dich vor dem DĂŒngen zuerst ĂŒber das richtige MischverhĂ€ltnis, welches vom Hersteller angegeben wird, denn zu viel DĂŒnger kann die Wurzeln der Kamelie beschĂ€digen

Empfehlung: Ist deine Pflanze schlapp und wĂ€chst nicht mehr? Deine Zimmerpflanze braucht genĂŒgend NĂ€hrstoffe fĂŒr ein starkes Wachstum und ein vitales Aussehen. Den effektivsten GrĂŒnpflanzendĂŒnger findest du hier.

Die Kamelie ist von einem Pilz befallen

Schimmelpilze, egal ob Weiß- oder Schwarzschimmel, können deine Kamelie besiedeln und verursachen als Begleiterscheinung gelbe BlĂ€tter. Den Schimmel kannst du leicht erkennen, denn er breitet sich fleckenartig auf den BlĂ€ttern der Kamelie aus.

Geh dazu ĂŒber, die Kamelie an den richtigen Stellen auszudĂŒnnen, denn die gelben BlĂ€tter mit Schimmelbefall werden sich auch bei einer Behandlung nicht mehr vollstĂ€ndig erholen können. Zumal erhöhst du das Risiko einer Weiterverbreitung, wenn du nicht handelst.

Wie kann ich gegen einen Pilzbefall machen?

Zuerst sollten die stark betroffenen Bereiche der Kamelie abschnitten und ordnungsgemĂ€ĂŸ entsorgt werden. Versuche dabei behutsam vorzugehen, um die Pflanze nicht zu stark zu beschĂ€digen. 

Die verbliebenen BlĂ€tter, welche nur gering vom Schimmelbefall betroffen sind, sollte mithilfe eines geeignet Fungizid behandelt werden. Bei der Anwendung solltest du die Angaben des Herstellers stets beachten. 

Kamelie gelbe BlÀtter- Das sind die Ursachen