Zum Inhalt springen
  • Kai 

SchÀdlingsbefall auf der Kentia Palme

Vor dem Versuch, die SchĂ€dlinge an Ihrer Kentia Palme zu bekĂ€mpfen, mĂŒssen Sie sich im Klaren darĂŒber sein, um welche SchĂ€dlingsart es sich handelt. Je nach SchĂ€dlingsart lassen sich die Eindringlinge oft mit Wasser oder ein paar einfachen Tricks vertreiben.

pexels-madison-inouye-1054018-min

SchÀdlinge identifizieren und bekÀmpfen

SchĂ€dlinge an Zimmerpflanzen können durch einfache Methoden vertrieben werden. Somit können Sie nicht nur die befallene, sondern auch weitere Pflanzen in der Umgebung schĂŒtzen, welche von den SchĂ€dlingen noch nicht betroffen sind.

Welche SchÀdlinge können die Kentia Palme befallen?

Die am hÀufigsten vorkommenden Arten an SchÀdlingen auf der Kentia Palme sind:

  • Spinnmilben
  • WollmĂ€usen
  • SchildlĂ€use

Spinnmilben sind weiße Insekten, welche sehr klein und schwer zu entdecken sind, jedoch können sie großen Schaden anrichten. Spinnmilben saugen die SĂ€fte aus der betroffenen Pflanze heraus und fĂŒhren ohne BekĂ€mpfung meist zum Tod der Palme. 

WollmĂ€use handeln Ă€hnlich wie Spinnmilben. Auch sie saugen die SĂ€fte aus der Palme und können ihr damit erheblichen Schaden zufĂŒgen. Sie besitzen einen weichen Körper und sind eng verwandt mit den SchildlĂ€usen.

Auch die SchildlĂ€use sind darauf aus, sich von dem Saft der Palme zu ernĂ€hren. SchildlĂ€use heften sich an die PalmenblĂ€tter und sind im Vergleich zu den WollmĂ€usen von einer harten Schale geschĂŒtzt. 3

Wie erkenne ich einen SchÀdlingsbefall an der Kentia Palme?

Um einen SchĂ€dlingsbefall frĂŒhzeitig erkennen zu können, muss die Kentia Palme regelmĂ€ĂŸig genau begutachtet werden. Viele SchĂ€dlinge sind schwer zu erkennen, mit ein paar Tricks können Sie diese jedoch schnell ausfindig machen. Hat ihre Palme bereits gelbe und verformte BlĂ€tter, befindet sich der SchĂ€dlingsbefall in einem fortgeschrittenem Stadium.

Spinnmilben sind schwierig zu erkennen. Wenn Sie die PflanzenblĂ€tter mit Wasser  besprĂŒhen, bilden sich Tropfen an den Netzen der Spinnweben, welche dann deutlich zum Vorschein kommen. Dies ist ein klares Indiz dafĂŒr, dass Ihre Palme von Spinnmilben befallen ist.

WolllĂ€use werden meist erst erkannt, wenn es zu spĂ€t ist. Sie bilden eine Schmierspur auf den BlĂ€ttern der Palme, in welchen sie ihre Larven ablegen. Sehr auffĂ€llig sind die weißen Gespinste, wenn Sie sich bereits stark vermehrt haben. Diese sind mit dem bloßen Auge leicht zu erkennen, nun besteht akuter Handlungsbedarf.

SchildlĂ€use können Sie mit dem bloßen Auge identifizieren, da sie sich in der Regel von den PalmenblĂ€ttern farblich abheben. Sie hinterlassen einen glĂ€nzenden Flecken auf der OberflĂ€che der Pflanze und greifen die PalmblĂ€tter punktuell an.

Wie behandel ich einen SchÀdlingsbefall an der Kentia Palme?

Je nach SchĂ€dlingsbefall gibt es unterschiedliche Methoden, um die Eindringlinge loszuwerden. Nicht immer mĂŒssen Sie direkt zu Chemikalien greifen, um einen Erfolg gegen SchĂ€dlinge zu erziele, oftmals reichen auch kleinere Haushaltstricks aus.

Im Kampf gegen die Spinnmilben ist es gut zu wissen, dass diese dem Wasser sehr abgeneigt sind . Somit können Sie bei einem Befall von Spinnmilben, Ihre Palme einmal pro Woche fĂŒr einen kurzen Moment abduschen. Dies schreckt die Spinnmilben ab und SchĂ€dlinge sollten bereits nach kurzer Zeit ihre Palme verlassen.

WolllĂ€use hingegen sind etwas schwieriger loszuwerden, denn diese SchĂ€dlinge sind Meister im Verstecken. Sehr oft verstecken sich die SchĂ€dlinge nach vermeintlich erfolgreicher BekĂ€mpfung weiterhin unter dem Topf oder in naher Umgebung zur Palme. Versuchen Sie die Umgebung so gut es geht zu reinigen. Im Anschluss mĂŒssen die BlĂ€tter der Palme mit Alkohol befeuchtet werden, dies löst die klebrige Substanz der WolllĂ€use und tötet die Wanzen ab.

SchildlĂ€use können, da diese gut sichtbar sind, mit der Hand entfernt werden. Auch ein in Alkohol getrĂ€nktes WattestĂ€bchen hilft bei der Entfernung der SchĂ€dlinge. Werden die SchildlĂ€use bereits in einem frĂŒhen Stadium entdeckt, so kann man auch das befallene Blatt mit den SchildlĂ€usen entfernen und entsorgen, dies wird die Weiterverbreitung der SchĂ€dlinge unterbinden.

PrÀvention gegen SchÀdlinge

FĂŒr die PrĂ€vention gegen die SchĂ€dlinge hilft fast immer ein regelmĂ€ĂŸiges und starkes besprĂŒhen der PflanzenblĂ€tter mit Wasser. Durch den Wasserdruck werden oftmals die SchĂ€dlinge vertrieben, da diese in der Regel sehr wasserscheu sind.

ZusÀtzlich werden durch dieses Vorgehen die EiersÀcke von den BlÀttern entfernt und die SchÀdlingen können sich nicht weiter fortpflanzen.

Kontrollieren Sie regelmĂ€ĂŸig auch den Unterboden des BehĂ€lters, an welchem sich sehr hĂ€ufig die WolllĂ€use verstecken. Auch der Ă€ußere Rand des BehĂ€lters sollte durch regelmĂ€ĂŸige Begutachtungen kontrolliert und bei Bedarf gereinigt werden.

Gegen SchildlĂ€use kann kaum eine PrĂ€vention getroffen werden. Das beste, was Sie gegen diese SchĂ€dlinge tun können, ist eine frĂŒhzeitige Sichtung und das direkte Entfernen der SchĂ€dlinge. Gehen Sie hierbei sehr genau vor, damit die SchĂ€dlinge keine Möglichkeit haben sich zu vermehren.

Kentia Palme hat SchÀdlinge, so gehst du jetzt vor!