Zum Inhalt springen

Die mit Empfehlung oder * gekennzeichneten Links sind Affiliatelinks. Kommt ĂŒber diesen Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Es entstehen keine Mehrkosten fĂŒr dich! Dies hilft uns, unser Onlinemagazin betreiben zu können.

Monstera BlÀtter rollen sich ein - Dies ist zu tun

Die Monstera ist der Liebling unter den Zimmerpflanzen der Deutschen. Wahrscheinlich ist ihre pflegeleichte Ader der Grund dafĂŒr. Doch auch sie ist nicht immer zufrieden zu stellen und dies Ă€ußert die Pflanze, durch ihre eingerollten BlĂ€tter.

Aber wir können dich beruhigen. Wenn sich die BlĂ€tter der Monstera einrollen, kannst du mit ein paar einfach Methoden dafĂŒr sorgen, dass sich die BlĂ€tter wieder frei entfalten. In diesem Beitrag zeigen wir dir wie es geht.

Monstera Blatt hat sich nach innen eingerollt

Monstera rollt BlÀtter ein

Die Monstera BlĂ€tter rollen sich ein, weil ein Wassermangel in der Pflanze vorliegt. Die hĂ€ufigste Ursache fĂŒr den Wassermangel ist, unregelmĂ€ĂŸiges gießen oder ein beschĂ€digtes Wurzelsystem.

Wenn du deine Monstera vor kurzem umgetopft hast, haben sich sehr wahrscheinlich die Wurzeln noch nicht an die neue Umgebung angepasst oder sogar Schaden genommen.

In diesem Beitrag wollen wir zeigen was du tun musst, damit sich die BlÀtter deiner Monstera wieder entfalten.

Die Monstera auf einen Wassermangel prĂŒfen

Wenn die Monstera eingerollte BlĂ€tter hat, solltest du sofort die Feuchtigkeit der Blumenerde testen. HierfĂŒr steckst du deinen Finger 2-3 cm tief in die Blumenerde. Die oberste Schicht der Erde sollte trocken sein und in 3 cm Tiefen sollte du noch Feuchtigkeit an deinen Fingern spĂŒren.

Feuchte Erde ist hĂ€ufig etwas kĂŒhler als die trockene Erdschicht und haftet etwas an der Fingerkuppe. Ist dies nicht der Fall, hat die Monstera nicht genug Wasser und die Monstera BlĂ€tter wellen sich.

Den Wassermangel ausgleichen

Den Wassermangel kannst du ausgleichen, indem du die Monstera auf eine spezielle Art und Weise gießt. Liegt ein Wassermangel vor, solltest du die Pflanze von unten gießen. Dies bedeutet, dass du die Monstera in ein Wasserbecken stellst, welches 1/3 der Topfhöhe erreicht.

Die Monstera kann sich im Wasserbecken durch ein Drainageloch im Boden des Topfes mit Wasser vollsaugen. Lass sie fĂŒr 15 Minuten im Wasserbecken stehen und platziere sie danach auf einem Abtropfbecken, damit das ĂŒberschĂŒssige Wasser aus der Blumenerde entweichen kann.

Je nach TopfgrĂ¶ĂŸe erreicht das Wasser nicht die oberen Erdschichten. PrĂŒfe also erneut, ob die Erde in 3 cm Tiefe Feucht ist. Ist dies nicht der Fall, solltest du die Monstera noch einmal von oben gießen. In der Zukunft solltest du dein Gießverhalten optimieren, dafĂŒr empfehlen wir dir unseren Beitrag „Die Monstera wachstumsfördernd Gießen“ durchzulesen. 

Mit diesem Wasser sollte die Monstera gegossen werden

Die Monstera favorisiert Regenwasser oder auch destilliertes Leitungswasser. Normales Leitungswasser, ist leider ungeeignet zu gießen von Pflanzen. In Leitungswasser befinden sich viel Kalk, was nichts anderes als ein Salz ist.

Wenn die Monstera regelmĂ€ĂŸig gedĂŒngt wird, kann es in Kombination, mit dem Gießen von Leitungswasser zu MIneralansammlungen in der Erde kommen.

Die Monstera rollt die BlÀtter ein durch falsches Umtopfen

Die Monstera rollt die BlÀtter ein, wenn du Fehler beim Umtopfen gemacht hast, denn oftmals werden die Wurzeln beim Umtopfen der Monstera beschÀdigt. Dies kann zur Folge haben, dass die Pflanze nicht mehr genug Wasser aufnehmen kann.

Anders als bei einem generellen Wassermangel, kann dieser Fehler nicht mit einer gesonderten Wasserzufuhr behoben werden. Sind die Wurzeln durch das Umtopfen beschÀdigt worden, dann musst du der Pflanze etwas mehr Zeit geben. Nach ein paar Wochen sollten sich die BlÀtter, bei der richtigen Pflege, wieder von allein entrollen. 

Worauf ich beim Umtopfen achten sollte

Damit sich die BlĂ€tter der Monstera in Zukunft nicht mehr einrollen, solltest du die richtige TopfgrĂ¶ĂŸe wĂ€hlen. Die Wurzeln könnten bei einem zu kleinen Topf, zu wenig Platz haben. Oder bei einem zu groß gewĂ€hlten Topf könnte sich StaunĂ€sse bilden. 

Beim Umtopfen bekommen die Pflanzen oft auch einen neuen Standort, bei dem sich LichtverhĂ€ltnisse geĂ€ndert haben. Jetzt richten sich die BlĂ€tter neu zur Sonne aus. Die BlĂ€tter sollten schon bald wieder in neuer Pracht erscheinen. Hier haben wir fĂŒr dich eine ausfĂŒhrliche Schritt-fĂŒr-Schritt Anleitung bereitgestellt, damit dir beim Umtopfen der Monstera keine Fehler unterlaufen

SchĂ€dlingsbefall fĂŒhrt zu eingerollten Monstera BlĂ€ttern

SchĂ€dlinge wie Spinnmilben oder WolllĂ€use saugen den PflanzenblĂ€ttern, das Wasser und die NĂ€hrstoffe aus. Dies fĂŒhrt zu Wasserverlust was zu Folge hat, dass sich die BlĂ€tter der Monstera einrollen. Auch die TrauermĂŒcke kann sich in die Wurzeln fressen und der Pflanze Wasser entziehen. Untersuchen Sie BlĂ€tter und Stamm nach SchĂ€dlingen und behandelt Sie ihre Pflanze bei einem solchen Fund entsprechend.

Die Monstera wurde ÜberdĂŒngt

Wenn die alte Erde durch neue Erde ersetzt wird, verfĂŒgt diese ĂŒber genĂŒgend NĂ€hrstoffe und muss nicht direkt gedĂŒngt werden. Sollte nun sofort nach gedĂŒngt werden, wird die Monstera ĂŒberdĂŒngt. Zur Folge können sich die BlĂ€tter nach innen rollen oder wölben.

Nach 8 Wochen sollte frĂŒhestens nach einem Erdaustausch gedĂŒngt werden und ab dann circa alle 4 Wochen. Im Winter oder bei einem dunkleren Standort sollte deutlich weniger gedĂŒngt werden. Welche Optionen dir zum DĂŒngen deiner Monstera offenstehen kannst du hier in unserem ausfĂŒhrlichem Ratgeber „Die Monstera richtig dĂŒngen“ nachlesen.

Monstera BlÀtter drehen sich aufgrund schlechter LichtverhÀltnisse

Die Monstera BlÀtter drehen sich, wenn die Pflanze zu wenig Licht bekommt. Steht die Monstera an einem sehr dunklen und schattigen Standort, drehen sich die BlÀtter der in Richtung des Lichtes.

Auch wenn die Pflanze kein direktes Licht vertrĂ€gt und gut ausgestattet ist fĂŒr schattige Standorte, kann es gerade bei nördlich gerichteten RĂ€umen dazu kommen, dass sich die BlĂ€tter der Monstera drehen. Wie du den besten Standort fĂŒr deine Monstera ermittelst, erfĂ€hrst du hier in unserem Beitrag „Der perfekte Standort fĂŒr deine Monstera„.