Zum Inhalt springen

Monstera Dubia - ├ťbersicht - Pflege & Vermehrung

Die Monstera Dubia triffst du nicht so h├Ąufig an wie ihre weiter verbreiteten Geschwister Arten, Monstera Deliciosa oder Monstera Adansonii. Dennoch hat sie viele Besonderheiten zu bieten und kann das optimale Erg├Ąnzungsbild f├╝r deinen pers├Ânlichen Dschungel sein.┬á

Die Monstera Dubia ist beheimatet in den Tropenw├Ąldern S├╝d- und Mittelamerikas. Sie ist eine Hemiepiphyte Kletterpflanze, welche in der Umgebung stehende B├Ąume als Rankhilfe nutzt, um ein optimales Wachstum zu garantieren. In diesem Beitrag wollen wir dir einen ├ťberblick ├╝ber diese besondere Monstera-Art verschaffen und dir zeigen, wie du sie am besten pflegst. Viel Spa├č!

­čî┐Monstera Dubia - ├ťbersicht - Pflege & Vermehrung­čî┐

So sieht die Monstera Dubia aus

Das Erscheinungsbild der Monstera Dubia zeichnet sich vor allem durch die panaschierten Bl├Ątter aus, welche samtig weich wirken. Die Bl├Ątter bestehen aus einer Mischung von dunkelgr├╝nen Blattadern und einer ansonsten hellgr├╝nen Blattoberfl├Ąche. Sie bildet nur sehr selten, die f├╝r die Monstera bekannten Blattschlitze aus, da die Bl├Ątter vergleichsweise klein bleiben.┬á

Eine Monstera Dubia mit 17 Bl├Ątter, welche an einer Rankhilfe emporwachsen

Wer eine Monstera Dubia schon im jungen Alter besitzt, darf sich an den kleinen herzf├Ârmigen Bl├Ąttern der Pflanze erfreuen. Im Laufe der Jahre und mit einem zunehmenden Alter, ver├Ąndern die Bl├Ątter ihre Form und die Herzform geht verloren. Im Vergleich zu den anderen Monstera Arten, hat die Monstera Dubia mit die kleinsten Blattstrukturen, was sich jedoch nicht negativ auf ihr Erscheinungsbild auswirkt.

Besonderheiten der Monstera Dubia

Die Monstera Dubia ist genau wie die Monstera Adansonii eine h├Ąngende Pflanze mit einer instabilen Sprossachse. Dies bedeutet, dass sie ohne eine Rankhilfe nicht aufrecht in die H├Âhe wachsen kann. Es ist also immer ratsam der Monstera Dubia eine Rankhilfe zur Verf├╝gung zu stellen.┬á

Die Rankhilfe dient der Tropenpflanze nicht nur als Kletterhilfe, sondern kann unter den richtigen Umst├Ąnden auch zur Wasser- und N├Ąhrstoffversorgung genutzt werden. Die geschieht, wenn du deiner Pflanze einen Kokosfaserstab (Zus├Ątzliche Wasserversorgung) oder einen selbstgebauten Moosstab (Zus├Ątzliche Wasser- und N├Ąhrstoffversorgung) zur Verf├╝gung stellst.┬á

Mit der Hilfe ihrer Luftwurzeln kann sich die Monstera Dubia fest in der Rankhilfe verankern. In der Folge werden aus den Luftwurzeln wieder Bodenwurzeln, welche mit ihren Wurzelhaaren das Wasser aus der feuchten Rankhilfe ziehen k├Ânnen. Hier haben wir f├╝r dich einen Beitrag bereitgestellt, wie du dir deinen eigenen Moosstab f├╝r die Monstera Dubia bauen kannst. „Monstera Rankhilfe + DIY Moosstab

Eine Monstera Dubia mit Luftwuzreln, welche sich an der Rankhilfe festhalten
Eine Monstera Dubia, befestigt an einer Rankhilfe

So pflegst du deine Monstera Dubia

Auch wenn die Monstera Dubia sich Aussehen stark unterscheidet von der Monstera Deliciosa oder Monstera Adansonii, ist die Pflege der Pflanzen fast identisch. Das wichtigste bei der Pflege dieser speziellen Tropenpflanze ist eine Rankhilfe, welche auch f├╝r einen besseren Lichteinfall auf den Bl├Ąttern sorgt.

  • Standort: In ihrer Heimat w├Ąchst die Tropenpflanze zwar an Wirtsb├Ąumen empor, jedoch schafft sie es nicht bis in die Baumspitzen. Dort will sie aber auch gar nicht hin, denn sie auf der Suche nach einem hellen Standort mit viel indirektem Licht. Am besten w├Ąchst deine Monstera Dubia im hellsten Raum deines Wohnbereiches, gesch├╝tzt von der prallen Mittagssonne.┬á
  • Gie├čen: Die Monstera Dubia ist resistenter gegen Trockenheit, als gegen Staun├Ąsse. Achte also darauf, dass die Pflanze in einem Topf mit Drainagel├Âchern steht, damit ├╝bersch├╝ssiges Gie├čwasser ungehindert abflie├čen kann. Gie├če die Tropenpflanze erst, wenn die obersten 2-5 cm der Erde ausgetrocknet sind. Am besten pr├╝fst du w├Âchentlich den Feuchtigkeitsgehalt und im Hochsommer ruhig zweimal die Woche. Im Winter hingegen kann die Erde ruhig etwas weiter austrocknen.┬á
  • Temperatur: Die Umgebung der Monstera Dubia sollte stets angenehm warm sein. Die optimale Temperatur f├╝r ein ausgedehntes Wachstum liegt zwischen 21┬░C und 25┬░C. Temperaturen unter 15┬░C sowie ├╝ber 29┬░C k├Ânnen zu einem Schaden am Blattwerk f├╝hren.┬á
  • Luftfeuchtigkeit: Die Luftfeuchtigkeit spielt mein der Monstera Dubia eine au├čergew├Âhnlich gro├če Rolle. Gerade die Wintermonate k├Ânnen deiner Tropenpflanze einiges abverlangen, da die trockene Heizungsluft zu einem unverh├Ąltnism├Ą├čig hohen Feuchtigkeitsaustausch f├╝hrt. Daher ist es sehr wichtig, dass die Luftfeuchtigkeit mindestens bei 40% liegt. Im Winter empfiehlt es sich daher einen Luftbefeuchter zu nutzen.┬á
  • Erde: Die Erde muss in jedem Falle die Eigenschaft einer guten Drainage besitzen. Je nachdem wo du deine Monstera Dubia erworben hast, kann es sein, dass die Pflanze nicht in der optimalen Erde gez├╝chtet wurde. Ist die Erde verdichtet, saugt sie das Wasser wie ein Schwamm auf, was auf lange Sicht gesehen zu einem Wurzelschaden f├╝hrt. Eine gute Grundlage f├╝r eine Erdmischung besteht aus 70% Blumenerde und 30% Perlit.┬á
  • D├╝nger: Im Vergleich zu anderen Arten, braucht die Monstera Dubia weniger D├╝nger. Einmal im Monat sollte die Tropenpflanze mit einem stickstoffhaltigen Fl├╝ssigd├╝nger versorgt werden. Am besten versorgst du auch die Rankhilfe beim Feucht halten mit D├╝nger. Im Winter reicht es aus, wenn die Pflanze alle zwei Monate ged├╝ngt wird.

Dieser Abschnitt sollte dir nur eine kleine ├ťbersicht ├╝ber die Pflege der Monstera Dubia verschaffen. Hier haben wir noch ein paar Beitr├Ąge f├╝r dich verlinkt, welche auch f├╝r die Pflege der Monstera Dubia zutreffend sind, aber noch weiter in Tiefe gehen.┬á

Die Monstera Dubia vermehren

Vermehren kannst du die Monstera Dubia, genau wie jede andere Monstera Art, ├╝ber Kopf- oder Stammstecklinge. Schneide den St├Ąngel unterhalb eines Blattknoten ab und lege ihn f├╝r 3 – 4 Wochen in Wasser. Optional kann auch Erde oder Perlit verwendet werden, um die Stecklinge bewurzeln zu lassen. Haben die Ableger neue Wurzeln gebildet, kannst du sie nach kurzer Zeit in neue Erde einpflanzen. Einen ausf├╝hrlichen Beitrag zum Vermehren einer Monstera haben wir dir hier verlinkt: ÔÇťDie Monstera erfolgreich ├╝ber Ableger vermehrenÔÇŁ.

­čî┐Monstera Dubia - ├ťbersicht - Pflege & Vermehrung­čî┐