Zum Inhalt springen

Welche ĂŒblichen Probleme treten bei der Monstera auf?

Das Fensterblatt, oder auch Monstera genannt, gehört zu den beliebtesten Zimmerpflanzen und hat den Ruf, eine sehr widerstandsfĂ€hige Tropenpflanze zu sein. Das stimmt auch, jedoch mĂŒssen wir etwas zwischen den Arten unterscheiden, denn in den meisten FĂ€llen ist bei der Rede von einer Monstera, die Monstera Deliciosa oder die Monstera Adansonii gemeint. 

Diese beiden Arten sind die gĂ€ngigsten, jedoch gibt es auch sehr teure und beliebte Variegata Formen mit hellen BlĂ€ttern. So beispielsweise die Monstera Deliciosa Variegata oder die Monstera Thai Constallation. Diese FensterblĂ€tter brauchen eine besondere Pflege, fĂŒr welche du dich auch gesondert informieren solltest.

Monstera adansonii mit gelben BlÀttern, welcher Alterungsbedingt absterben

In diesem Beitrag möchten wir dir die ĂŒblichsten Probleme, die mit der Kultivierung einer handelsĂŒblichen Monstera einhergehen, nĂ€her bringen. Zu jeden dieser Probleme haben wir einen ausfĂŒhrlichen Beitrag bereitgestellt, damit du deine Monstera wieder gesund pflegen kannst. Hier in diesem Beitrag kannst du dir einen Überblick verschaffen, damit du die Ursachen deiner unglĂŒcklich gestimmten Monstera besser einordnen kannst.

Gelbe BlĂ€tter sind eine sehr Ă€rgerliche Sache, denn diese lassen sich nur schwer verstecken und verleihen ihr ein unschönes Erscheinungsbild. Gelbe BlĂ€tter tauchen regelmĂ€ĂŸiges im Herbst auf und gehören zum normalen Lebenszyklus der Monstera, jedoch können sie auch auf ein Problem hindeuten. 

NĂ€hrstoffmangel oder ein Wurzelschaden können ebenfalls dazu fĂŒhren, dass sich die BlĂ€tter der Monstera gelb fĂ€rben. Nun liegt es an dir, die Probleme zu identifizieren. NĂ€here Informationen findest du hier in unserem ausfĂŒhrlichen Beitrag ĂŒber gelbe BlĂ€tter an der Monstera.

🌿Die hĂ€ufigsten Probleme der Monstera - Fragen & Antworten🌿

Braune BlĂ€tter sind ein Anzeichen fĂŒr einen fortgeschrittenen Sterbeprozess der BlĂ€tter. Oftmals werden sie gelb umrandet und weisen auf einen erhebliche gestörten Wasserfluss im inneren der Blattzellen hin. 

HĂ€ufigste Ursache hierfĂŒr sind die allgemeinen BewĂ€sserungsprobleme, wie zu intensives gießen oder zu wenig gießen, welche in beiden FĂ€llen die Pflanzen vertrocknen lassen. Hier in unserem Beitrag findest du ein paar hilfreiche Tipps, wie du deine Monstera richtig gießt. 

🌿Die hĂ€ufigsten Probleme der Monstera - Fragen & Antworten🌿

In unserem Beitrag ĂŒber braune BlĂ€tter an der Monstera findest du alles, um die Pflanze wieder glĂŒcklich zu stimmen.

Werden die BlÀtter der Monstera schwarz, solltest du sie umgehend in Isolation stellen. Schwarze BlÀtter werden in vielen FÀllen durch Pilze verursacht, welche sich unter den falschen UmstÀnden auf dem Blatt vermehren können. 

Es sind auch andere Pflanzen in Gefahr, denn Pilze lassen sich schnell ĂŒber die Luft ĂŒbertragen und verteilen sich mit Leichtigkeit. Damit du die Monstera retten kannst, solltest du dich etwas ausfĂŒhrlicher in unserem Beitrag ĂŒber schwarze BlĂ€tter informieren. 

🌿Die hĂ€ufigsten Probleme der Monstera - Fragen & Antworten🌿

Handelt es sich um braune Flecken, solltest immer etwas genauer hinschauen. Sie können verursacht werden durch diverse Probleme, welche temporĂ€r entstehen oder langfristig vorhanden sind. Beispielsweise kann eine erhöhte Sonneneinstrahlung, zu einem Sonnenbrand auf der Monstera fĂŒhren.

Erhöhte Aufmerksamkeit ist geboten, wenn du kleine Tierchen auf den BlĂ€ttern entdeckst. Dies ist ein klares Zeichen dafĂŒr, dass die Monstera von SchĂ€dlingen heimgesucht wird, welche die BlĂ€tter angreifen. Die meisten SchĂ€dlinge sind Saftsauger und ernĂ€hren sich von den BlĂ€ttern, wodurch sie bleibende SchĂ€den in Form von braunen Flecken hinterlassen.

Die Monstera adansonii hat aufgrund einer falschen BewÀsserung braune Flecken bekommen

AusfĂŒhrliche Informationen zum Thema braune Flecken findest du in diesem verlinktem Beitrag.

HĂ€ngende BlĂ€tter sind ein erstes Anzeichen fĂŒr ein bevorstehendes Problem, welches der Monstera langfristigen Schaden zufĂŒgen kann. Die BlĂ€tter der Monstera können aus diversen GrĂŒnden hĂ€ngen, jedoch ist dieses Problem in den meisten FĂ€llen auf ein BewĂ€sserungsproblem zurĂŒckzufĂŒhren. 

Durch das fehlende Wasser in den Trieben kann die Monstera ihr eigenes Gewicht nicht mehr tragen. Meistens kommt es dazu, wenn die Monstera zu oft gegossen wird. In der Folge verfaulen die Wurzeln und werden funktionsunfÀhig.

Zwei hÀngende Monstera BlÀtter, welche vom Haupttrieb abgeschnitten werden sollen.

Was du dieses Problem tun kannst, findest du in diesem Beitrag ĂŒber hĂ€ngende BlĂ€tter der Monstera.

Das Einrollen der BlĂ€tter ist eine Art Schutzmechanismus gegenĂŒber trockenen und warmen Bedingungen. Dieses Problem entsteht durch einen Wassermangel in der Pflanze. Dadurch, dass die BlĂ€tter eingerollt werden, scheint weniger Licht auf die BlattoberflĂ€che und die BlĂ€tter verlieren weniger FlĂŒssigkeit.

Mit dem gießen alleine ist es manchmal nicht getan, denn ein gestörter Wasserfluss in der Pflanze kann auch durch fehlende NĂ€hrstoffe wie Kalium verursacht werden. Hier in unserem Artikel ĂŒber eingerollte BlĂ€tter der Monstera erhĂ€ltst du alle wichtigen Informationen. Außerdem kannst du dir Unseren Beitrag zum dĂŒngen der Monstera anschauen.

🌿Die hĂ€ufigsten Probleme der Monstera - Fragen & Antworten🌿

Es ist wohl eines der Àrgerlichsten PhÀnomene, wenn sich die neuen BlÀtter der Monstera schwarz fÀrben. Aber wahrscheinlich bist du mit dran Schuld und hÀttest es verhindern können. Neue BlÀtter sind sehr empfindlich, denn die Zellendichte ist sehr gering und das Blatt dehnt sich fortlaufend aus. 

Auch wenn die Monstera viele Energien aufwendet und ein neues Blatt ausreichend zu versorgen, kann es bei einem kurzfristigen Wassermangel dazu kommen, dass das neue Blatt unterversorgt wird. Die ungeschĂŒtzten Zellen sterben direkt ab und werden schwarz.

Ein neues Blatt der Monstera, welches schwarz geworden ist.

Wie du beim nÀchsten Mal vermeidest, dass die neuen BlÀtter sich schwarz fÀrben, findest du hier in diesem Beitrag.

Da die Monstera eine Semi-epiphyte Pflanze ist, welche zuerst am Boden keimt und sich anschließend an einer Wirtspflanze empor zieht, ist sie immer auf der Suche nach einer geeigneten Rankhilfe. Wie du die optimale Rankhilfe fĂŒr deine Monstera befestigst, findest du hier in unserem verlinktem Beitrag „Monstera Rankhilfe„.

Ist keine Rankhilfe vorhanden, wĂ€chst die Monstera in alle Richtungen, bis sie einen geeigneten Standort gefunden hat. So geht sie zumindest in der freien Natur vor. Somit sollte klar sein, wo das Problem liegt. Hier in unserem Beitrag ĂŒber eine schief wachsende Monstera, findest du alle Optionen, welche dir offenstehen, damit deine Pflanze wieder vertikal nach oben wĂ€chst. 

Eine Monstera, welche schief zur Seite wÀchst

Du erhoffst dir viel von deiner Monstera. Sei es eine Monstera Adansonii, eine Deliciosa oder eine andere Monsterart. Wenn die Pflanze könnte, wĂŒrde sie gerne wachsen, aber anscheinend stimmt die Pflege oder Standort nicht.

Wenn das kleine 1 * 1 der Monsterapflege eingehalten wird, kannst du dir sicher sein, dass deine Monstera bis zu einem gewissen Punkt wachsen wird. In unserem Beitrag zum Thema “Monstera wĂ€chst nicht” findest du viele hilfreiche Tipps, welche dir helfen, deiner Monstera einen Wachstumsschub zu geben.

Eine Monstera Deliciosa, in einem Topf

Je Ă€lter eine Monstera wird, desto grĂ¶ĂŸer werden ihre BlĂ€tter. So sollte es eigentlich sein, aber dies ist nicht immer der Fall. Ein solcher KĂŒmmerwuchs entsteht, wenn die Monstera wĂ€hrend der Blattbildungsphase nicht ausreichend Energien aufwenden kann. 

Ein Monsterablatt wird nur in den ersten 4 – 6 Wochen lĂ€nger, breiter und dicker. Danach bleibt die Blattstruktur unverĂ€ndert. Lediglich Ă€ndert sich die Blattfarbe, welche mit dem Chlorophyll in Zusammenhang steht. Alles Wichtige zum Thema “Kleine BlĂ€tter der Monstera” findest du in diesem Beitrag.

Eine frisch umgepflanzte Monstera Deliciosaa

Eigentlich hast du dir eine junge Monstera gekauft, damit du sie von klein auf großziehen kannst. Mit großer Vorfreude erwartest du große BlĂ€tter mit viele Blattschlitzen. Umso enttĂ€uschter bist du, wenn du auch nach mehreren Monaten keine Blattschlitze zu sehen bekommst. 

HĂ€ufig spielt das Alter der Pflanze eine Rolle, aber auch ein ungeeigneter Standort kann dazu fĂŒhren, dass die Monstera keine Blattschlitze ausbildet. Einen ausfĂŒhrlich Bericht zu diesem Beitrag findest hier unter „Monstera Blattschlitze

🌿Die hĂ€ufigsten Probleme der Monstera - Fragen & Antworten🌿
🌿Die hĂ€ufigsten Probleme der Monstera - Fragen & Antworten🌿