Zum Inhalt springen

Monstera hat einen Sonnenbrand, so pflegst du sie wieder gesund

Oft meinen wir es leider ein wenig zu gut mit unserer Monstera und stellen sie ganz enthusiastisch an ein helles Fenster. 

Doch bedauerlicherweise kann, genau wie wir Menschen, auch die Monstera einen Sonnenbrand bekommen. In diesem Artikel zeige ich dir, was du am besten machst, wenn deine Monstera unter einem Sonnenbrand leidet.

­čî┐Monstera hat einen Sonnenbrand, so pflegst du sie wieder gesund­čî×

Das ist zu tun, wenn die Monstera einen Sonnenbrand hat

Wie du dir schon gedacht hast, ist der erste Schritt, die Monstera aus dem direkten Sonnenlicht zu stellen. Die Monstera sollte die n├Ąchsten zwei Wochen erstmal an einem schattigen Standort stehen. Nur so kann sie sich erholen. Anschlie├čend sollte die Monstera an einen f├╝r sie optimalen Standort gestellt werden. Hierf├╝r haben wir einen extra Beitrag ver├Âffentlicht, welchen du dir im Falle eines Sonnenbrands auf jeden Fall durchlesen solltest: „Der perfekte Standort f├╝r die Monstera“┬á

Damit sich deine Monstera ausreichend von den Strapazen erholen kann, musst du darauf achten, dass ihre Wasserspeicher gut gef├╝llt sind. Leidet die Monstera unter einem Sonnenbrand, ist die Erde meist ebenfalls stark vertrocknet. Gie├če die Tropenpflanze ausgiebig, sodass die Erde gleichm├Ą├čig feucht ist. jedoch musst du darauf achten, dass das ├╝bersch├╝ssige Wasser wieder durch die Drainagel├Âcher herauslaufen kann.┬á

Hast du generell ein Problem damit deine Monstera regelm├Ą├čig zu gie├čen? Dann solltest du dir unseren Beitrag „Die Monstera wachstumsf├Ârdernd gie├čen“ durchlesen. Hier findest du eine Tipps und Tricks, welche dir helfen werden die Monstera f├╝r l├Ąnger Zeit bei Laune zu halten.

Sind Bl├Ątter komplett verwelkt, solltest du sie abschneiden.┬áSind sie nur leicht besch├Ądigt, kannst du dich daf├╝r entscheiden, ob du nur den Teil des Blattes abschneiden m├Âchtest, welches besch├Ądigt ist. Ich pers├Ânlich schneide immer das ganze Blatt ab, da es das Blattwachstum der Monstera anregt.

Sonnenbrand auf der Monstera erkennen

Einen Sonnenbrand an der Monstera ist recht einfach zu erkennen. Nur die zur Sonne gerichtetem Bl├Ątter sind betroffen. Diese haben an den Blattspitzen braune Flecken oder sind komplett vertrocknet und h├Ąngen herab. Die Bl├Ątter verwelken von den Spitzen nach innen. Bl├Ątter welche weiter weg vom Wurzelwerk sind, sind st├Ąrker betroffen als die Bl├Ątter welche n├Ąher am Wurzelwerk befinden. Dies passiert schlichtweg aus dem Grund, dass die Bl├Ątter, welche weiter vom Wurzelwerk entfernt sind, schlechter mit Wasser versorgt werden k├Ânnen.

Ein weiteres Anzeichen ist es, wenn die Monstera mittags in der Sonne steht

Vor allem eine Monstera, welche noch nicht so gut an die Sonne gew├Âhnt wurde, leidet oft an einem Sonnenbrand. Auch Monstera, welche noch jung sind, sind anf├Ąlliger f├╝r einen Sonnenbrand. Am besten gew├Âhnst du deine Monstera langsam an die Sonne im Sommer. Wichtig ist es, dass die Monstera im Sommer nicht in der Mittagszeit direktes Sonnenlicht abbekommt.

Sonnenbrand vorbeugen

Ein Sonnenbrand an der Monstera ist recht einfach vorzubeugen. 

Die Standortwahl ist das wichtigste, wenn es um die Pr├Ąvention von einem Sonnenbrand geht. Die Monstera mag einen hellen Standort, welcher von indirektem Licht beleuchtet wird. Bekommt die Monstera zu viel direktes Licht in der Mittagszeit, kann sie Sch├Ąden davon tragen.

Bei Jungpflanzen sollte besondere Vorsicht gewaltet werden. Denn diese sind besonders anf├Ąllig f├╝r einen Sonnenbrand. Viele Leute entscheiden sich dazu, die Monstera im Sommer drau├čen zu halten. Dies ist durchaus m├Âglich, jedoch sollte auch hier darauf geachtet werden, dass die Monstera langsam an den neuen Standort gew├Âhnt werden muss. Einen ausf├╝hrlichen Ratgeber hierzu findest du unter: „Die Monstera drau├čen halten„.┬á

­čî┐Monstera hat einen Sonnenbrand, so pflegst du sie wieder gesund­čî×