Zum Inhalt springen
  • Luca 

Oleander ├╝berwintern im Keller oder in der Garage

Der Oleander ist seit dem 19. Jahrhundert eine beliebte Zimmerpflanze in Deutschland. Leider ist der Oleander nicht winterhart. Im Winter sollte er nach drinnen geholt werden, daf├╝r sinnvolle Standorte sind der Keller oder die Garage. Warum diese Standorte so geeignet sind als Winterquartier sind und wie man ihn dieser Zeit am besten pflegt, besprechen wir im Detail in diesem Artikel.

oleander

Oleander in der Garage oder im dunklen Keller ├╝berwintern – kurz und knapp

Der Oleander stammt aus dem Mittelmeerraum, ist nicht winterhart und geht bei Frost ein, deshalb muss er drinnen ├╝berwintert werden, eine Garage oder Keller eigenen sich daf├╝r optimal. Bei der ├ťberwinterung des Oleanders muss darauf geachtet werden, dass die Temperaturen des Winterquartiers nicht zu warm sind. Er muss regelm├Ą├čig gegossen werden, circa alle zwei Wochen. Er darf den Winter ├╝ber nicht ged├╝ngt werden.

Den Oleander in der Garage oder im dunklen Keller ├╝berwintern

Der Oleander vertr├Ągt keinen Frost, darum muss er drinnen ├╝berwintert werden. Hierf├╝r eignet sich der Keller oder eine Garage. Vor dem ersten Frost muss der Oleander nach drinnen gestellt werden. Daf├╝r schaust du am besten regelm├Ą├čig auf den Wetterbericht, denn auch nachts darf der Oleander keinen Frost abbekommen. Je nach H├Âhenlage kann ab Mitte September der erste Frost in Deutschland auftreten. 

Warum sollte der Oleander in der Garage oder im dunklen Keller und nicht Wohnzimmer ├╝berwintern?

Du solltest den Oleander am besten nicht im Wohnzimmer ├╝berwintern, die Mischung aus wenig Licht und hohen Temperaturen f├╝hrt dazu, dass der Oleander Triebe bekommt, welche l├Ąnglich sind, mit wenig Bl├Ąttern. 

Hinzukommt, dass du so die Chance erh├Âhst, das Spinnmilben den Oleander befallen. Wenn es warm ist und zuz├╝glich der Oleander wenig Wasser bekommt, schaffst du die optimalen Bedingungen f├╝r einen Spinnmilbenbefall. In einer k├Ąlteren Umgebung wie zum Beispiel einem Keller oder einer Garage haben die Spinnmilben keine hohe ├ťberlebenschance.┬á

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem Bodenfeuchtigkeitsmessger├Ąt ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gie├čen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

So pflegst du den Oleander im Winterquartier

Um den Oleander im Winterquartier zu pflegen, musst du folgende Sachen beachten: 

  • Die Temperaturen des Winterquartiers d├╝rfen nicht unter 2 ┬░C absinken, auch nachts nicht. 
  • ├ťberpr├╝fe die Erde des K├╝bels, ob sich irgendwo Unkraut mit eingeschlichen hat, falls ja, entferne dieses.  
  • Der Oleander, ben├Âtigt auch in einer k├Ąlteren Umgebung, mit weniger Licht auch weniger Wasser. Ungef├Ąhr alle zwei Wochen muss der Oleander gegossen werden. Dennoch darfst du nicht vergessen den Oleander zu gie├čen, das Wurzelwerk darf niemals komplett austrocknen.
  • Der Oleander ben├Âtigt in der Zeit im Winterquartier keinen D├╝nger, den er befindet sich nicht im Wachstum.
  • Regelm├Ą├čiges Bel├╝ften des Winterquartiers, ist sinnvoll, um dem Oleander ein angenehmes Raumklima mit einer h├Âheren Luftfeuchtigkeit zu geben.

So bereitest du den Oleander wieder auf seine Zeit im Garten vor

Sobald auch nachts wieder Temperaturen von 10 ┬░C nicht ├╝berschritten werden, kann der Oleander nach drau├čen gestellt werden. 

Um den Oleander wieder auf den Garten vorzubereiten, solltest du folgende Dinge beachten. 

Der Oleander sollte zur├╝ckgeschnitten werden, im Fr├╝hjahr ist der optimale Zeitpunkt daf├╝r. Ein R├╝ckschnitt f├Ârdert das Wachstum neuer Triebe und erh├Âht das Blattwachstum. 

Der Oleander kann wieder das erstmal ged├╝ngt werden. Dies gibt ihm die N├Ąhrstoffe welcher er f├╝r die Wachstumsphase ben├Âtigt, diese geht bis in den Sp├Ątsommer hinein. In dieser Zeit kannst du den Oleander alle zwei Wochen d├╝ngen. Vor dem D├╝ngen solltest du den Oleander auch immer gie├čen, so vermeidest du deinen Wurzelbrand. 

Sobald der Olaeder wider drau├čen steht, kannst du ihn auch beginnen wieder einmal w├Âchentlich zu gie├čen. 

Ein optimaler Standort f├╝r den Oleander ist ein Pl├Ątzchen, an dem er nicht in der prallen Sonne steht. Der Oleander ben├Âtigt viel Licht, aber wenig direktes Sonnenlicht. Dieses vor allem nicht zur Mittagszeit. 

Es ist wichtig darauf zu achten, dass der Oleander vor allem nicht am Anfang zu viel Sonne abbekommt. 

An diese ist er nicht mehr gewohnt und sonst riskiert man, dass der Oleander einen Sonnenbrand bekommt. Der Oleander sollte langsam an die Sonne wieder gew├Âhnt werden. Ideal ist es, wenn der Oleander immer wieder f├╝r ein paar St├╝ndchen im Fr├╝hling aus seinem Winterquartier geholt wird und so langsam an die Sonne gew├Âhnt wird. 

Oleander ├╝berwintern im Keller oder in der Garage