Zum Inhalt springen
  • Luca 

So leiten Sie die Ruhephase der Amaryllis ein

Wer jedes Jahr eine BlĂŒte an seiner Amaryllis haben möchte, sollte die drei Phasen der Pflanze beachten. Die Amaryllis wird von ihren Besitzern so sehr geschĂ€tzt, weil sie im Dezember ihre BlĂŒte zeigt, zu diesem Zeitpunkt blĂŒht keine andere Zimmerpflanze.

pexels-eva-elijas-5976753-min

Darum ist die Ruhephase so wichtig fĂŒr eine BlĂŒte an der Amaryllis

In der Ruhephase fließen die NĂ€hrstoffe aus den BlĂ€ttern in die Knolle zurĂŒck. Stellen Sie die Amaryllis in einen dunklen Ort ohne Sonnenlicht, gießen Sie in dieser Phase die Pflanze nicht. Die Ruhephase dauert von September bis Ende November, Anfang Dezember. Ohne eine Ruhephase bekommt die Amaryllis in der BlĂŒtephase keine BlĂŒte.

So leiten Sie die Ruhephase ein

Die Ruhephase beginnt im September und geht bis Ende November, Anfang Dezember. In dieser Phase fließen die NĂ€hrstoffe aus den BlĂ€ttern in die Knolle wieder hinein. Ohne die Ruhephase bekommt die Amaryllis keine BlĂŒte. 

Indem Sie das Gießen der Amaryllis einstellen, leiten Sie die Ruhephase der Amaryllis ein. Stellen Sie die Pflanze in einen kĂŒhlen und dunklen Raum, die Temperatur des Raumes sollte nie unter 0 Grad C sinken und nie ĂŒber 15 Grad C steigen. Ein Kellerraum eignet sich hierfĂŒr perfekt. 

Die BlĂ€tter der Pflanze werden anfangen zu welken. Falls die BlĂ€tter nicht eigenstĂ€ndig abfallen, können Sie diese ruhig entfernen. Entfernen Sie aber nur BlĂ€tter, welche vollstĂ€ndig verwelkt sind. Andernfalls sind noch zu viele NĂ€hrstoffe in den BlĂ€ttern, die nicht in die Knolle zurĂŒckkehren können.

Im November sollten Sie die Amaryllis umtopfen. Entfernen Sie die alte Erde und geben Sie neue Erde in den Topf. Stecken Sie die Knolle in die neue Erde, die Knolle sollte noch zu einem Drittel herausschauen. 

So leiten Sie die Ruhephase der Amaryllis ein

Das Highlight, die BlĂŒtephase

In der BlĂŒtephase bildet die Amaryllis eine BlĂŒte. Diese wird von ihren Besitzern meist sehr wertgeschĂ€tzt, da sie die einzige Zimmerpflanze ist, die ĂŒber die Weihnachtsfeiertage blĂŒht. Meistens wird die Pflanze auch in dieser Phase gekauft. 

Mitte Dezember beginnt die BlĂŒtephase. Sie dauert bis in den Januar, teilweise auch in den Februar hinein. In dieser Phase bildet die Amaryllis eine BlĂŒte. Mit der richtigen Pflege ist die Amaryllis eine mehrjĂ€hrige Pflanze und blĂŒht jedes Jahr um die Weihnachtsfeiertage herum. 

Um die BlĂŒtephase einzuleiten, sollte im Dezember die Erde das erste Mal wieder befeuchtet werden. Feuchten Sie die Erde leicht an und stellen Sie die Amaryllis an einen Raum, der heller und wĂ€rmer ist. Nun sollte sich ein StĂ€ngel bilden, ist dieser 10 Zentimeter groß geworden, sollte die Amaryllis wieder wöchentlich gegossen werden. Wenn der Prozess optimal ausgefĂŒhrt wurde, blĂŒht die Pflanze mit ein wenig GlĂŒck ĂŒber die Weihnachtsfeiertage. 

Sie kann mit einem Phönix verglichen werden. Dieser steht, nachdem er im Feuer verbrennt, wieder auf. Die Amaryllis steht, nachdem Sie in der Ruhephase, ihre Energie und NĂ€hrstoffe wieder in die Wurzel gesteckt hat, in der BlĂŒtephase wieder auf und erblĂŒht in neuem Glanze.

Die Kraft holende Wachstumsphase

In der Wachstumsphase sammelt die Amaryllis NĂ€hrstoffe, diese fĂ€ngt mit dem Ende der BlĂŒtephase an. In dieser Phase ist die Amaryllis sehr NĂ€hrstoff bedĂŒrftig. Die Wachstumsphase fĂ€ngt Ende Februar an und dauert bis September. 

Die Amaryllis ist verblĂŒht und die BlĂŒte und der BlĂŒtenstĂ€ngel verwelken langsam. Dieser sollte noch nicht entfernt werden. Erst, wenn der StĂ€ngel komplett verwelkt ist, sollte er entfernt werden. Bei der Amaryllis gilt die Faustregel, nichts leicht vergilbtes sollte abgeschnitten werden. Andernfalls befinden sich noch zu viele NĂ€hrstoffe in der BlĂŒte bzw. BlĂ€tter, welche nicht in die Zwiebel zurĂŒckfließen können. Dieser Prozess ist essenziell, damit die Amaryllis nach der Ruhephase wieder auferstehen kann. 

In der Wachstumsphase sollte die Pflanze hĂ€ufiger gegossen werden. Und ab MĂ€rz auch regelmĂ€ĂŸig gedĂŒngt werden. Circa alle zwei Wochen. Wir empfehlen hierfĂŒr einen FlĂŒssigdĂŒnger. Bitte beachten Sie das Etikett mit den Sicherheitshinweisen und Dosierungsempfehlungen. 

Nach der Wachstumsphase sollte wieder die Ruhephase eingeleitet werden. Auch hier sollte wieder gewartet werden, bevor die BlĂ€tter entfernt werden, damit die NĂ€hrstoffe wieder in die Zwiebel zurĂŒckkehren können.

So leiten Sie die Ruhephase der Amaryllis ein