Zum Inhalt springen

Wie gie├če ich die Strelitzie, um maximales Wachstum zu erreichen?

Die Strelitzie, welche auch Paradiesvogelblume genannt wird, kann zu einer wahren Gro├čpflanze heranwachsen. Au├čerdem ist sehr perfekte Gegenspieler zu so manch anderen Tropenpflanzen, da sie mehr Sonnenlicht vertr├Ągt und somit auch die N├Ąhe zu einem s├╝dlich gerichtetem Fenster gesucht werden kann.┬á

F├╝r eine erfolgreiche Kultivierung der Strelitzie ist vor allem eine ausgekl├╝gelte Bew├Ąsserung von gro├čer Bedeutung. Eine gute Bew├Ąsserung f├Ârdert nicht nur das Wachstum der Pflanze, sondern kann auch die Bl├╝te der Strelitzie f├Ârdern. Die Bl├╝te ist ein absoluter Augenschmaus und aus ihr geht auch der Name ÔÇťParadiesvogelblumeÔÇŁ hervor.

­čŹâDie Strelitzie wachstumsf├Ârdernd gie├čen - so geht's­čŹâ

Wichtige Informationen, bevor du deine Strelitzie gie├čt

Bevor du deine Strelitzie gie├čt, ist es wichtig zu wissen, dass die Tropenpflanze ein sehr spezielles Wurzelsystem besitzt. Die Wurzeln 1. Ordnung (Hauptwurzel) sind ├Ąu├čerst dick und die Pflanze hat bereits in einem jungen Alter fingerdicke Wurzeln. Anders als bei den meisten Pflanzen sind diese eher k├╝rzer und reichen nicht so weit in die Tiefe.┬á┬á

Die Wurzeln 2. Ordnung, also die Wurzeln, welche von der Hauptwurzel abgehen, sind wesentlich kleiner und schl├Ąngeln sich weitaus tiefer durch das Erdreich. Von diesen Wurzeln gibt es jedoch weniger. Warum ist dies wichtig zu wissen?┬á

Da sich das Wurzelsystem zwangsl├Ąufig nicht ├╝ber das gesamte Erdreich verteilt, kann es bei einem zu gro├čen Topf dazu kommen, dass sich ├╝berm├Ą├čig viel Wasser in der Erde sammelt. Eine zus├Ątzlich schlechte Drainage im Boden f├Ârdert die Bildung von F├Ąulnis. Stelle also sicher, dass der Topf einer Strelitzie nicht zu gro├č ist und dass Drainagel├Âcher im Topf vorhanden sind, welche ├╝bersch├╝ssiges Wasser nach drau├čen leiten k├Ânnen.

Ebenfalls ist es wichtig, dass die Gr├Â├če der Tropenpflanze eine entscheidende Rolle bei der zugef├╝hrten Wassermenge spielt. Gro├če Strelitzien, mit vielen Bl├Ątter, verlieren durch die Transpiration sehr viel Wasser und brauchen wesentlich mehr Gie├čwasser als andere Tropenpflanzen. Zudem sollten sie heller stehen und auch etwas von der direkten Sonne abbekommen, was die eben angesprochenen Effekte zus├Ątzlich verst├Ąrkt.

Wie gie├če ich meine Strelitzie am besten?

Wenn du deine Strelitzie gie├čen m├Âchtest, dann kannst du die Tropenpflanze entweder von oben oder von unten gie├čen. Kleinere Exemplare, welche in einem Topf kultiviert werden und j├╝nger als 4 Jahre sind, empfehle ich von unten zu gie├čen (Wasserbad). ├ältere Pflanzen sind aufgrund ihrer Gr├Â├če wesentlich schwierige zu handhaben und m├╝ssen daher von oben gegossen werden.

Strelitzien, welche im Au├čenbereich fest angepflanzt werden, k├Ânnen nat├╝rlich ebenfalls nur von oben gegossen werden. In den n├Ąchsten drei Abschnitten werden wir explizit auf beide Varianten eingehen und dir die Vor- und Nachteile erkl├Ąren.

Die Strelitzie klassisch von oben gie├čen

Mit dem klassischen Gie├čen von oben machst du es dir auf jeden Fall am einfachsten. Du nimmst dir deine Gie├čkanne zur Hand, f├╝llst sie nach Bauchgef├╝hl mit Wasser auf und gibst es in den Topf. F├╝r erfahrene Pflanzenliebhaber stellt dies keine H├╝rde dar, aber unerfahren Anf├Ąnger machen hierbei des ├ľfteren ein paar grundlegende Fehler.

Wie gie├če ich die Strelitzie von oben?

Bevor du neues Wasser in den Topf gie├čt, solltest du dir sicher sein, dass die Erde auch neues Wasser aufnehmen kann. Nichts ist schlimmer als eine stark ├╝bergossene Strelitzie, welche aufgrund von Staun├Ąsse und Wurzelf├Ąule stirbt. Schaue dir die Drainagel├Âcher an und achte darauf, dass keine matschige Erde im Topfboden zu finden ist. Ist dies nicht der Fall, dann buddel dich vorsichtig mit der Fingerspitze durch die obersten Erdschichten. Die ersten 5 Zentimeter m├╝ssen angetrocknet sein und die darunterliegenden Schichten sollten noch etwas Feuchtigkeit beinhalten.

Ist dies auch der Fall, ist die Strelitzie bereit gegossen zu werden. Gie├če immer wieder etwas Wasser in den Topf hinein, sodass es das irgendwann aus den Drainagel├Âchern sickert. Hast du das Wasser auf der Oberfl├Ąche gleichm├Ą├čig verteilt, ist die Erde mit Wasser ges├Ąttigt. Warte weitere 15 Minuten ab und entferne das ├╝brig geblieben Wasser aus dem Untertopf oder dem Unterteller.┬á

Steht die Strelitzie im Freien, ist sie eventuell auf eine h├Âhere Gie├čkontinuit├Ąt angewiesen. Gro├če Strelitzien, welche entweder f├╝r den Sommer ins Freie gestellt werden oder von Beginn an im Freien wachsen, haben an warmen Sommertagen einen weitaus h├Âheren Wasserverbrauch und brauchen fast t├Ąglich Wasser.┬á

Eine Strelitzie, welche von oben mit der Hilfe einer Gie├čkanne gegossen wird.

Wie oft muss ich die Strelitzie von oben gie├čen?

Gegossen werden muss die Strelitzie immer dann, wenn auch das Wasser in der Erde verbraucht ist. Dies ist abh├Ąngig von der Jahreszeit, den Temperaturen und dem Standort. In der Zeit zwischen Mai und Oktober solltest du 1-mal pro Woche nachschauen, ob die Strelitzie neues Wasser braucht. W├Ąhrend hei├čer Sommertage solltest du alle zwei Tage nachschauen. Im Winter braucht die Tropenpflanze weniger Wasser, sollte aber trotzdem w├Âchentlich gegossen werden. Wenn du dir unsicher seien solltest, dann kannst du dir ganz einfach Abhilfe verschaffen, indem du dir einen Feuchtigkeitsmesser besorgst. Diese sind recht g├╝nstig und k├Ânnen dir einfach ein

Vor- und Nachteile des Gie├čens von oben

Ein klarer Vorteil dieser Methode ist die Zeitersparnis und die Einfachheit. Du brauchst nicht viele Handgriffe, um die Strelitzie zu gie├čen und hast bereits nach kurzer Zeit deine Gie├čkannentour beendet. Ebenso einfach ist es D├╝ngemittel zu verabreichen, welches du einfach in die Gie├čkanne gibst.┬á

Der Nachteil jedoch ist das h├Âhere Risiko die Pflanze aufgrund von Staun├Ąsse zu besch├Ądigen. Das Augenma├č tr├╝gt oft, wenn man die Gie├čkanne ├╝ber die Erde h├Ąlt und wenn man nicht genau darauf achtet, kann es schnell passieren, dass sich das Wasser im Topf absetzt. Au├čerdem ist die nasse Oberfl├Ąche eine herausragende Brutst├Ątte f├╝r Sch├Ądlinge.

Die Strelitzie von unten gie├čen

Wer seine Strelitzie von unten gie├čen kann, sollte dies in den fr├╝hen Jahren der Tropenpflanze auf jeden Fall tun. Irgendwann musst du dir eingestehen, dass es der Pflanze eher schadet, sie jede Woche durch die Wohnung zu transportieren, damit sie ein gepflegtes Wasserbad nehmen kann.

Wie gie├če ich die Strelitzie von unten?

Damit die Strelitzie ein Wasserbad nehmen kann, brauchst du unbedingt einen Untertopf mit Drainagel├Âchern. Stelle die Strelitzie in ein Becken mit Wasser, welches ca. Ôůô der Topfh├Âhe erreicht. In den kommenden 15 Minuten kannst du deine Tropenpflanze in dem lauwarmen Wasser ruhen lassen. W├Ąhrend der 15 Minuten saugt sich die Erde gleichm├Ą├čig mit Wasser voll und sorgt f├╝r eine ausgeglichene Wasserversorgung.

Stelle die Pflanze im Anschluss auf ein Abtropfbecken und lasse das ├╝bersch├╝ssige Wasser f├╝r ca. 30 Min. – 45 Min. aus dem Topf entweichen. Erst im Anschluss solltest du die Strelitzie zur├╝ck in ihren ├ťbertopf stellen.

Die Strelitzie wird von unten gegossen und bekommt ein Wasserbad.

Wie oft muss die Strelitzie von unten gegossen werden?

Zwar saugt sich die gesamte Erde mit Wasser voll, jedoch ist dies kein Garant daf├╝r, dass die Erde l├Ąnger feucht bleibt. Da die Erde nicht von oben gegossen wird, ist es ebenfalls schwierig zu erkennen, ob sie in tieferen Erdschichten noch ├╝ber ausreichend Feuchtigkeit verf├╝gt. Bei dieser Methode ist es also von Vorteil einen Feuchtigkeitsmesser zu verwenden, welcher dir im Handumdrehen den Feuchtigkeitsgehalt der Erde anzeigt. Alternativ kannst du auch an den Drainagel├Âcher f├╝hlen, ob noch ausreichend Wasser in den tieferen Erdschichten vorhanden ist.┬á

Auch bei dieser Methode solltest du zwischen Mai und Oktober, mindestens einmal pro Woche den Feuchtigkeitsgehalt ├╝berpr├╝fen. W├Ąhrend warmer Sommertage alle zwei Tage. Im Winter kannst du deine Strelitzie alle zwei Wochen in einem Wasserbecken gie├čen.┬á

Vor- und Nachteile des Gie├čens von unten

Das Gie├čen von unten ist die sicherste Methode, um die Erde gleichm├Ą├čig zu befeuchten, ohne das Risiko, die Strelitzie zu ertr├Ąnken. Ebenfalls bleibt die oberste Erdschicht trocken und Sch├Ądlinge, wie beispielsweise Trauerm├╝cken, k├Ânnen sich nicht so einfach in der Erde vermehren.

Ein Nachteil ist eindeutig der Aufwand welcher betrieben werden muss. Bei mehreren Pflanzen kann das Gie├čen von unten schon einige Zeit in Anspruch nehmen und ist ggf. nicht die beste Option f├╝r jemanden, der viel besch├Ąftigt ist. Ebenfalls ist es nicht so einfach die Tropenpflanze mit D├╝nge zu versorgen.

­čŹâDie Strelitzie wachstumsf├Ârdernd gie├čen - so geht's­čŹâ