Zum Inhalt springen

Wie schnell wÀchst eigentlich eine Strelitzie

Wer schonmal im Internet nach einer ausgewachsenen Strelitzie gesucht hat, wird mit Sicherheit schwer beeindruckt sein von so manchen Arten. Gekauft werden die Tropenpflanzen jedoch meist in einer ĂŒbersichtlichen GrĂ¶ĂŸe und da stellt sich doch glatt die Frage, wie groß die Strelitzie im Endeffekt wird.

Ganz so einfach ist diese Frage natĂŒrlich nicht zu beantworten, denn es gibt Unterschiede zwischen den Arten und den herrschenden Wachstumsfaktoren. Um welche Faktoren es sich genau handelt, wie viel Wachstum du pro Jahr erwarten kannst, werden wir in diesem Beitrag klĂ€ren.

Eine Strelitzia Reginae mit 4 kleinen BlÀttern

So viel wÀchst eine Strelitzie pro Jahr

Eine Strelitzia Nicolai (weiß blĂŒhend), auch Baum-Strelitzie genannt, wĂ€chst in InnenrĂ€umen kultiviert, ca. 30 bis 50 Zentimeter pro Jahr. Eine Strelitzia Reginae (orange blĂŒhend), auch Königs-Strelitzie genannt, wĂ€chst hingegen nur 20 bis 40 Zentimeter pro Jahr. Dabei beziehen wir uns auf realistische VerhĂ€ltnisse und nicht auf die optimalen Wachstumsbedingungen, welche im subtropischen Raum SĂŒdafrika’s herrschen. 

Damit die Strelitzie auch jĂ€hrlich wĂ€chst, braucht sie natĂŒrlich viel UnterstĂŒtzung von dir. Sprich, eine gute Pflege ist essenziell, damit die Strelitzie eines Tages wirklich groß wird oder sogar blĂŒht. Wie groß die verschiedenen Arten wirklich werden, erklĂ€ren wir dir im nĂ€chsten Abschnitt.

Maximale GrĂ¶ĂŸen im Innen- sowie Außenbereich

Die maximale GrĂ¶ĂŸe einer Strelitzie ist erreicht, wenn sie ihre Ressourcen vollumfĂ€nglich und effektiv nutzt. In den meisten FĂ€llen wird eine Strelitzie im Wachstum, durch den begrenzten Lichteinfall in InnenrĂ€umen eingeschrĂ€nkt. Genau aus diesem Grund, sollte man die Tropenpflanze im Sommer draußen halten, sofern du die Möglichkeit dazu hast. 

Wenn du deine Strelitzia Nicolai gut pflegst und sie ausreichend Licht im Innenraum bekommt, kann sie eine GrĂ¶ĂŸe zwischen 2 und 2,5 Metern erreichen. Im Außenbereich kultiviert, kann die Baum-Strelitzie sogar mehrere Meter hoch werden. Jedoch muss man ganz klar sagen, dass eine Strelitzia Nicolai nicht winterhart ist und somit zwangslĂ€ufig zurĂŒck in den Innenraum gestellt werden muss, wodurch die Wuchshöhe so oder so begrenzt wird.

Eine Strelitzia Reginae wird in der Regel nicht ganz so groß und es dauert vor allem etwas lĂ€nger bis die Tropenpflanze eine gewisse GrĂ¶ĂŸe erreicht hat. Durchaus ist es möglich, dass die Strelitzia Reginae zwischen 1,5 und 2 Metern hoch wird.

Wie das Licht und die Temperatur, das Wachstum der Strelitzie beeinflussen

Eine gute Beleuchtung ist mit der wichtigste Einflussfaktor fĂŒr ein ausgedehntes Wachstum deiner Strelitzie. Im Vergleich zu anderen tropischen und subtropischen Pflanzen, tut es der Pflanze sogar gut, wenn sie ein paar Stunden direktes Sonnenlicht zu sich nehmen darf. Dieser Graph veranschaulicht ganz gut, wie wichtig eine ausgiebige Beleuchtung in InnenrĂ€umen ist, damit die Strelitzie ein ausgedehntes Wachstum zeigt.

Geschwindigkeit der Fotosynthese im Bezug auf die LichtintensitÀt
Quelle: Holger Seipel (2021). Fachkunde fĂŒr GĂ€rtner/-innen (11. Aufl.) Verlag Handwerk und Technik GmbH.

Zu erkennen ist, dass die Geschwindigkeit der Fotosynthese erst bei ca. 10000 Lux wirklich hoch ist. Eine solch hohe LichtintensitĂ€t ist in InnenrĂ€umen, sofern die Strelitzie nicht auf der Fensterbank steht, nur schwierig zu erreichen. Zum Vergleich, ein Standort in einem Raum mit einem westlich gerichtetem Fenster und einem Abstand von 4 Metern zum Fenster, verfĂŒgt nur noch ĂŒber eine LichtintensitĂ€t von ca. 100 Lux. Bezogen auf einen bewölkten Tag im FrĂŒhling. Wie du den optimalen Standort fĂŒr deine Strelitzie findest, zeigen wir dir in dem verlinktem Beitrag. 

Genauso wichtig wie LichtintensitĂ€t sind die angestrebten Temperaturen. Daher wachsen Strelitzien ĂŒblicherweise auch wesentlich ĂŒppiger in wĂ€rmeren Umgebungen. An den folgenden Graphen ist zu erkennen, wie auch die Temperatur, gepaart mit der LichtintensitĂ€t, einen großen Einfluss auf die Energiegewinnung der Strelitzie hat.

Geschwindigkeit der Fotosynthese im Bezug auf die LichtintensitÀt und die Temperaturen
Quelle: Holger Seipel (2021). Fachkunde fĂŒr GĂ€rtner/-innen (11. Aufl.) Verlag Handwerk und Technik GmbH.

Hilfe - meine Strelitzie zeigt kein Wachstum mehr

Wenn dir deine Strelitzie kein Wachstum mehr zeigt, dann kann dies vielerlei HintergrĂŒnde haben. Hier haben wir fĂŒr dich noch einmal kurz zusammengefasst auf welche Bedingungen du achten solltest. ZusĂ€tzlich verlinken wir dir auch die entsprechenden ausfĂŒhrlichen BeitrĂ€ge.

Bekommt die Strelitzie ausreichend Licht?

Wie bereits kurz erwĂ€hnt, braucht die Strelitzie sehr viel Licht, um ausgedehnt wachsen zu können. Auch die direkte Sonne darf es sein, jedoch solltest du bei einer Zimmerpflanze darauf achten, dass die pralle Mittagssonne, auch fĂŒr eine Strelitzie zu viel werden kann. Trotzdem sollte die Tropenpflanze so hell wie möglich stehen. Hier in unserem Beitrag “Den perfekten Standort fĂŒr die Strelitzie finden”, bekommst du alle notwendigen Informationen

Sind die Temperaturen hoch genug?

Ebenfalls bereits kurz erwĂ€hnt, ist die Bedeutung der Temperatur. Im Innenraum kultiviert brauchst du dir darĂŒber recht wenig Sorgen machen, denn solange die Temperaturen nicht unter 10° C fallen, fĂŒhlt sich die Strelitzie wohl. Lediglich im Außenbereich musst du darauf Acht geben, die Tropenpflanze frĂŒh genug in die InnenrĂ€ume zu verfrachten.

Hat die Strelitzie ausreichend NĂ€hrstoffe?

Um schnell zu wachsen, benötigt die Strelitzie ausreichend NĂ€hrstoffe. Wir bevorzugen hierfĂŒr einen FlĂŒssigdĂŒnger, da dieser sehr einfach zu dosieren ist. Die Strelitzie kann in ihrer Wachstumsphase (April bis September) gerne alle zwei Wochen gedĂŒngt werden. Hier in unserem Beitrag “Die Strelitzie richtig dĂŒngen” findest du alle Informationen zur NĂ€hrstoffversorgung in einem ausfĂŒhrlichen Beitrag.

Steht die Strelitzie im richtigen Substrat?

Die Erde, in der eine Strelitzie kultiviert wurde, steht nicht nur als NĂ€hrstofflieferant zur VerfĂŒgung, sondern sollte im Idealfall auch vor StaunĂ€sse schĂŒtzen können. Wir empfehlen, die Erde mit Perlit oder Lavagranulat aufzulockern, sodass den Wurzeln mehr Sauerstoff zur VerfĂŒgung steht. Aber auch hierfĂŒr haben wir natĂŒrlich einen Beitrag bereitgestellt. “Die perfekte Erde fĂŒr die Strelitzie selber mischen”.

Bekommt die Strelitzie ausreichend Wasser?

Einmal wöchentlich muss die Strelitzie gegossen werden, damit genĂŒgend Wasser fĂŒr ein starkes Wachstum zur VerfĂŒgung steht. Im Winter am besten ein bisschen weniger Wasser gießen und die Erde darf auch mal etwas antrocknen wĂ€hrend der Ruhephase. Die Strelitzie hat Speicherwurzeln, welche die Tropenpflanze ĂŒber Trockenperioden bringt. Hier in unserem Beitrag “Die Strelitzie wachstumsfördernd gießen”, kannst du dir alles genau im Detail anschauen.