Zum Inhalt springen
  • Kai 

Tomaten zu spĂ€t ausgeizen – Sollte ich es nachholen?

Nicht jede Tomate muss ausgegeizt werden. PrimĂ€r sind es die Stabtomaten, welche im Laufe einer Saison ausgegeizt werden mĂŒssen. Aber was passiert, wenn ich dies nicht getan habe und ab wann ist ĂŒberhaupt noch sinnvoll seine Tomaten zu einer spĂ€teren Zeit auszugeizen? 

Diese Fragen möchten wir in diesem Beitrag klĂ€ren und dir weitere Informationen mit auf dem Weg geben, damit du in Zukunft den optimalen Ertrag bei der Ernte erreichen kannst. Viel Spaß dabei!

Eine dicht bewachsene Tomatenpflanze, welche nicht ausgegeizt wurde

Welche Folgen hat es, wenn ich Tomatenpflanzen zu spÀt ausgeize?

Je nach Sorte und Standort kann es dazu kommen, dass die Tomatenpflanze zu viele Seitentriebe bildet und zu einem sehr starken Dickicht zusammenwĂ€chst. Dies fĂŒhrt dazu, dass die Luftzirkulation zwischen den Trieben immer geringer wird. Die BlĂ€tter ĂŒberschatten sich gegenseitig und rauben sich das Licht. 

Dies hat nicht unbedingt negative Auswirkungen auf die Menge des Ertrags, aber auf die QualitĂ€t der Tomaten. Denn je mehr Seitentriebe vorhanden sind, desto mehr Tomaten befinden sich am Stamm. Hört sich in erster Linie recht gut an, bedeutet aber im Endeffekt, dass die Tomatenpflanze mehr Wasser und NĂ€hrstoffe aufbringen muss, um alle Tomaten zu versorgen. 

Zudem steigt durch die geringere Luftzirkulation die Wahrscheinlichkeit stark an, dass sich Pilzsporen auf der Pflanze verbreiten können. Einmal Fuß gefasst, werden die Pilze in kĂŒrzester Zeit auch andere Pflanzen in der Umgebung besiedeln. Das gilt es in jedem Fall zu verhindern. 

Der Youtube-Kanal “SelfBio” hat zu diesem Thema ein kleines Experiment durchgefĂŒhrt, um die Folgen eines zu spĂ€ten Ausgeizen aufzuzeigen. Wer ein paar zusĂ€tzliche Informationen haben möchte, sollte sich dieses Video anschauen.

Empfehlung: Gibst du deinen Pflanzen mal wieder zu viel Wasser? Mit einem BodenfeuchtigkeitsmessgerĂ€t ist es kinderleicht, deine Pflanze zum richtigen Zeitpunkt zu gießen. Den genausten Feuchtigkeitsmesser findest du hier.

Ab wann sollte ich Tomaten nicht mehr ausgeizen?

Je lĂ€nger du wartest, desto geringerer fĂ€llt die QualitĂ€t der Tomaten aus. Auch durch ein spĂ€tes ausgeizen, können die ĂŒbrig gebliebenen Tomaten noch profitieren und ihre QualitĂ€t steigern. Aber ab einem gewissen Punkt macht es einfach keinen Sinn mehr, seine Tomaten nachtrĂ€glich auszugeizen, denn der Ertragsverlust wird immer grĂ¶ĂŸer und QualitĂ€tssteigerung immer geringer.

Wir empfehlen es, ab einen Monat vor der Ernte auf ein spÀtes Ausgeizen des Strauches zu verzichten. Solange die Tomatenpflanze gesund ist und viele Tomaten trÀgt, solltest du besser den erhöhten Ertrag mit geringerer QualitÀt wÀhlen.

Worauf sollte ich achten, wenn ich Tomaten zu einer spÀten Zeit ausgeize?

Wenn du deine Tomaten nachtrĂ€glich ausgeizen möchtest, solltest du ein paar wichtige Dinge beachten. Zum einen wird es unĂŒbersichtlich und die Haupttriebe sind nur noch schwer von den Nebentrieben zu unterscheiden. Zum anderen musst du dich darauf gefasst machen, einige Seitentriebe inklusive der Tomaten vom Strauch abzutrennen, sofern du einen nennenswerten Erfolg haben möchtest. 

  1. Entwirre den Strauch und schaffe dir einen Überblick
  2. Identifiziere den Haupttrieb des Tomatenstrauchs
  3. Geize die Pflanze normal aus, auch wenn diese bereits FrĂŒchte tragen

Hier in diesem Video hat der Youtube-Kanal von SelfBio ein sehr informatives Video bereitgestellt, in welchem ein Tomatenstrauch zu einer eigentlich zu spÀten Zeit im Jahr ausgegeizt wird.

Tomaten zu spÀt ausgeizen - Noch sinnvoll?