Zum Inhalt springen
  • Kai 

Zucchini d├╝ngen im Hochbeet & Beet und K├╝bel

Pflanzennahrung ist ein wesentlicher Faktor f├╝r ein gesundes und ertragreiches Wachstum von Gem├╝sesorten. Zucchini sind zwar keine Nachtschattengew├Ąchse, jedoch sind auch sie Starkzehrer und brauchen viele N├Ąhrstoffe.

Eine gut ged├╝ngte Zucchini in einem Beet

In diesem Artikel werden wir dir alles Wissenswerte ├╝ber das D├╝ngen der Zucchini im Hochbeet, K├╝bel oder im Beet vermitteln. Es gibt einige wenige, aber sehr bedeutende Unterschiede, welche beachtete werden m├╝ssen. Ebenso werden wir dir erkl├Ąren, welchen D├╝nger es gibt und wie du diese richtig verwendest.

Wann und wie oft muss die Zucchini ged├╝ngt werden?

Je nach Entwicklungsstand der Zucchini ist der N├Ąhrstoffbedarf unterschiedlich. Zucchini bilden im Laufe ihrer Vegetationsperiode riesige Bl├Ątter aus, f├╝r welche verh├Ąltnism├Ą├čig hohe Stickstoffmengen erforderlich sind. W├Ąhrend der Bl├╝tenbildung ben├Âtigt das Gem├╝se Phosphate, welche jedoch meist in ausreichenden Mengen in der Erde gebunden sind. 

Durch den hohen Wassergehalt der Fr├╝chte wird w├Ąhrend der Fruchtbildung viel Kalium ben├Âtigt. Kalium steht der Zucchini, je nach Standort (K├╝bel, Hochbeet o. Beet), in unterschiedlichen Mengen zur Verf├╝gung. Warum dies so ist, erkl├Ąren wir dir in den spezifischen Abschnitten f├╝r ein D├╝ngen im Hochbeet, K├╝bel oder im Beet.

Empfehlung:┬áW├╝nscht du dir mehr Ertrag von deinem Gem├╝se? Viele ertragreiche Gem├╝sesorten sind Starkzehrer und brauchen viele nat├╝rliche N├Ąhrstoffe, um zu wachsen.┬áDen besten D├╝nger f├╝r dein Gem├╝se findest du hier.

Wann muss eine Zucchini ged├╝ngt werden?

Eine Zucchini muss erst dann ged├╝ngt werden, wenn das Gem├╝se Mitte Mai ausgepflanzt wird. Bei der Anzucht ist noch kein D├╝nger notwendig, da dies die Wurzelbildung in den ersten Wochen hemmen w├╝rde. Ab dem Zeitpunkt der Auspflanzung, ben├Âtigt die Zucchini bis zur Ernte, regelm├Ą├čig neue N├Ąhrstoffe.

Wie oft muss eine Zucchini ged├╝ngt werden?

Wie oft eine Zucchini ged├╝ngt werden muss, h├Ąngt von verschiedenen Faktoren ab. Mit einem Langzeitd├╝nger m├╝ssen Zucchini einmal w├Ąhrend der Auspflanzung und im sp├Ąteren Verlauf erneut ged├╝ngt werden. Bei mineralischem D├╝nger m├╝ssen Zucchini mindestens alle zwei Wochen ged├╝ngt werden. 

Zucchini, welche im Topf kultiviert werden, brauchen regelm├Ą├čiger D├╝nger, als Zucchini im Hochbeet oder im normalen Beet. Wurde das Beet zuvor mit Kompost aufbereitet, ben├Âtigt die Zucchini weniger D├╝nger. Mehr Details folgen jetzt!

Zucchini im Beet d├╝ngen

Werden Zucchini im Beet angepflanzt, sind die Bodenbeschaffenheiten der gr├Â├čte Einflussfaktor f├╝r die N├Ąhrstofflieferung der Zucchini. Die im Boden lebenden Organismen sind haupts├Ąchlich f├╝r die N├Ąhrstoffverf├╝gbarkeit im Boden verantwortlich, da sie durch ihre Ausscheidungen, die gebunden Stoffe f├╝r die Zucchini aufbereiten. 

Wir empfehlen die Zucchini im Beet w├Ąhrend der Auspflanzung mit einem organischen Langzeitgem├╝sed├╝nger zu versorgen. Im Laufe der Vegetationsperiode, nach ca. 2 bis 3 Monaten, muss die Zucchini erneut mit D├╝nger versorgt werden. Arbeite diesen gr├╝ndlich in den Boden ein, sodass er f├╝r die Organismen im Boden gut zu erreichen ist. 

W├Ąhrend der Fruchtbildung ist die Verf├╝gbarkeit von Kalium ├Ąu├čerst wichtig, daher haben viele Langzeitd├╝nger einen hohen Kaliumgehalt. Oft ist dieser jedoch gar nicht notwendig, da meist kein Kaliummangel im Boden herrscht. Prim├Ąr fehlt es an Bodenleben, welches das Kalium f├╝r die Zucchini so umsetzt, dass er von der Pflanze aufgenommen werden kann. Beispielsweise ist in Tunnelbauten von Regenw├╝rmern 10-mal so viel Kalium enthalten wie in einer vergleichbaren Menge normaler Erde.

Empfehlung:┬áW├╝nscht du dir mehr Ertrag von deinem Gem├╝se? Viele ertragreiche Gem├╝sesorten sind Starkzehrer und brauchen viele nat├╝rliche N├Ąhrstoffe, um zu wachsen.┬áDen besten D├╝nger f├╝r dein Gem├╝se findest du hier.

Zucchini im Hochbeet d├╝ngen

In einem Hochbeet wird h├Ąufig n├Ąhrstoffreichere Erde mit eingearbeitet, wodurch der Grundbedarf der Zucchini gedeckt ist. Wurde im Hochbeet etwas Kompost oder Komposterde verarbeitet, muss die Zucchini nach ca. 2 Monaten mit einem Langzeitd├╝nger nachged├╝ngt werden. Ohne Kompost sollte die Erde ebenfalls vor der Auspflanzung aufged├╝ngt werden. 

Ebenso empfehlenswert ist ein Mix aus mineralisch-organischem D├╝nger, sodass der Zucchini direkt N├Ąhrstoffe zur Verf├╝gung stehen und im Laufe der Vegetationszeit weitere N├Ąhrstoffe freigesetzt werden. In einem Hochbeet ist das Bodenleben beschr├Ąnkt, woraufhin ein organischer D├╝nger langsamer seine Wirksamkeit entfaltet. 

Mit einem rein mineralischen Dünger, welchen wir für ein Hochbeet nicht empfehlen, muss die Zucchini alle 2 Wochen mit einem Flüssigdünger versorgt werden. 

Empfehlung:┬áW├╝nscht du dir mehr Ertrag von deinem Gem├╝se? Viele ertragreiche Gem├╝sesorten sind Starkzehrer und brauchen viele nat├╝rliche N├Ąhrstoffe, um zu wachsen.┬áDen besten D├╝nger f├╝r dein Gem├╝se findest du hier.

Zucchini im K├╝bel d├╝ngen

Zucchini im Topf oder im K├╝bel m├╝ssen rein mineralisch ged├╝ngt werden. Nehme alle zwei Wochen einen Fl├╝ssigd├╝nger f├╝r Tomaten oder Gem├╝se zur Hand und verabreichen ihn mit dem Gie├čwasser.  

Eine organische D├╝ngung der Zucchini im Topf kann zu Problemen f├╝hren, da das Bodenleben stark eingeschr├Ąnkt ist und der organische D├╝nger langsamer umgesetzt wird. Dies kann zu Wurzelsch├Ąden oder Mangelerscheinung f├╝hren, sodass der Ertrag w├Ąhrend der Ernte geringer ausf├Ąllt.

Empfehlung: F├Ąllt dein Gem├╝seertrag von Topfkulturen geringer aus? Topfkulturen sind aufgrund des eingeschr├Ąnkten Bodenlebens auf eine mineralische D├╝ngung angeiwesen.┬áDen besten D├╝nger f├╝r deine Topfkulturen findest du hier?

D├╝nger f├╝r die Zucchini selber herstellen

Du kannst den D├╝nger f├╝r deine Zucchini auch selber herstellen. Hierf├╝r kann vor allem Brennnesseljauche oder eigener Kompost n├╝tzlich sein. Brennnesseljauche muss jede Woche mit dem Gie├čwasser ausgebracht werden, da die Dosierung der N├Ąhrstoffe h├Ąufig geringer ausf├Ąllt.

Selbst hergestellter Kompost ist auch eine gute Alternative. Dieser l├Ąsst sich einfach unter die normale Erde mischen oder kann auch die bereits vorhandene Erde aufgesch├╝ttet werden. Die Bodenorganismen zersetzen den Kompost, sodass eine gro├če Menge an N├Ąhrstoffen in das Erdreich gesp├╝lt wird. 

Die Zucchini kann auch mit Bananenschalen ged├╝ngt werden. Hierzu zerschneidest du eine Schale in kleine St├╝cke und arbeitet sie in die erste Erdschicht ein. Die Bananenschalen sorgen daf├╝r, dass die Zucchini mit viel Kalium versorgt wird. 

F├╝r alle selbst hergestellten D├╝nger f├╝r Zucchini gilt jedoch, dass nur wirksam sind, wenn sie in einem Hochbeet oder noch besser, in einem normalen Beet ausgebracht werden. Es bedarf einer Vielzahl an Mikroorganismen, welche die gebundenen N├Ąhrstoffe f├╝r die Zucchini freisetzen.

Kann ich Zucchini mit Kaffeesatz d├╝ngen?

Ja, Zucchini k├Ânnen mit Kaffeesatz ged├╝ngt werden, jedoch, nur wenn sie in einem Beet angepflanzt wurden. Kaffeesatz ver├Ąndert den ph-Wert im Boden, was zu Wurzelsch├Ąden f├╝hren kann oder die allgemeine N├Ąhrstoffaufnahme beeintr├Ąchtigt. In einem Beet bedienen sich Regenw├╝rmer und weitere Organismen an dem Kaffeesatz. Erst durch solche Prozesse werden die N├Ąhrstoffe freigesetzt und k├Ânnen von der Zucchini aufgenommen werden.

Zucchini d├╝ngen: Hochbeet - Topf - Gem├╝sebeet