Zum Inhalt springen

Thripse auf der Monstera: erkennen, bek├Ąmpfen und vorbeugen

Jeder der sich eine kleine Pflanzenoase geschaffen hat, wird das Problem der kleinen l├Ąstigen Thripse kennen. Wer sich nicht vorbeugend und nachhaltig um dieses Problem k├╝mmert, wird es nur schwer in den Griff bekommen.┬á

Die Monstera dient den Thripsen als eine perfekte Brutst├Ątte, denn dort gibt es ausreichend N├Ąhrstoffe und Schatten. Wir selber hatten vor kurzem einen starken Befall an Thripsen und als ich die Brutst├Ątte auf der Monstera entdeckte, habe ich nicht schlecht gestaunt.

­čî┐Die Monstera ist von Thripsen befallen - Die Sch├Ądlinge loswerden!­čî┐

In diesem Beitrag m├Âchten wir dir zeigen, wie wir den Kampf gegen die Thripse und deren Larven angegangen sind. Au├čerdem zeigen wir dir, wie du die kleinen Fliegen langfristig in Schach halten kannst.

Wie sehen Thripse aus?

Es gibt ├╝ber 6000 verschiedene Arten von Thripsen, welche ein unterschiedliches Aussehen haben. Auf der Monstera findet man meistens schwarze oder gelbe Thripse. Eines haben sie gemeinsam, denn die gefl├╝gelten K├Ąfer sind sehr klein und werden in der Regel nur zwischen 1,5 mm und 3 mm gro├č.┬á

Die kleinen K├Ąfer sollte man auf keinen Fall untersch├Ątzen, denn ihr Lebenszyklus dauert bis 45 Tage an. W├Ąhrenddessen legen sie hunderte von Larven in deine Monsterabl├Ątter. Wer den Befall nicht fr├╝hzeitig erkennt und handelt, muss sich auf eine rasant wachsende Thripse Population gefasst machen.┬á

Wie sch├Ądigen Thripse deine Monstera?

Bevor die Thripse sich vermehren und ihre Larven in die Bl├Ątter der Monstera legen, bohren sie ein Loch in das Blatt. In dieses Loch werden die Larven abgelegt, welche sich dann die kommenden 4 bis 5 Tage durch die S├Ąfte der Monsterabl├Ątter ern├Ąhren.

Da die Bl├Ątter der Monstera sehr viel Fl├Ąche bieten, muss der Befall sehr stark sein, um ihr Schaden zuzuf├╝gen. Jede einzelne Larve bedient sich an den S├Ąften der Pflanze und greift somit unmittelbar das Gewebe an. Stellen, welche stark befallen sind, f├Ąrben sich durch den Thripse Befall gelb.

Wie erkennt man einen Thripse Befall auf der Monstera?

Da die kleinen Thripse nur sehr klein sind, wird man sie mit dem blo├čen Auge nur sehr schwierig erkennen k├Ânnen. Sie sehen aus wie kleine Tierchen auf den Bl├Ąttern der Pflanze. Das ist der Hauptgrund, weswegen sich die kleinen Insekten meist ungest├Ârt fortpflanzen k├Ânnen.┬á

Thripse auf der Monstera machen sich wie folgt bemerkbar:

  • Gelbe Flecken auf der Unter- sowie der Oberseite der Bl├Ątter
  • Schwarze Flecken auf der Unter- sowie der Oberseite der Bl├Ątter (Exkremente)
  • Viele kleine gelbe/wei├če Larven befinden sich auf den Bl├Ąttern (Kleine wei├če Tierchen)┬á
  • Welkende Bl├Ątter weisen auf einen starken Befall hin

Es gibt auch einen sehr einfachen Trick, um herauszufinden, ob die Monstera von Thripsen befallen ist. Halte ein wei├čes Blatt Papier unter ein Blatt der Monstera und klopfe ein paar mal auf die Blattoberfl├Ąche. Bei einem Befall werden einige wenige K├Ąfer auf das Blatt fallen.┬á

Bei uns war der Befall von Thripsen auf den Bl├Ąttern sehr stark verbreitet und konnte mit blo├čem Auge gesehen werden. Auf dem Bild ist gut zu erkennen, dass sich sehr viele Larven auf den Bl├Ąttern niederlassen konnten. Das zweite Bild zeigt auch klar auf, weswegen auf der Blattunterseite genau nachgeschaut werden sollte.┬á

­čî┐Die Monstera ist von Thripsen befallen - Die Sch├Ądlinge loswerden!­čî┐
Monstera Blatt ist von Larven der Thripse befallen
Thripse Larven auf der Blattunterseite der Monstera
Thripse Larven auf der Blattunterseite der Monstera

Wie kann ich Thripse auf der Monstera bek├Ąmpfen?

Zuerst muss einem bewusst werden, dass wenn die Thripse bereits umherfliegen, auch andere Pflanzen von ihnen befallen sind. Daher beziehen sich die folgenden Methoden zur Bek├Ąmpfung, nicht nur auf die Monstera selbst, sondern auch auf alle weitere Pflanzen in der Wohnung.┬á

Folgende Methoden k├Ânnen gegen Thripse angewendet werden:┬á

  • Bek├Ąmpfung mit der Hilfe von gelben oder blauen Fliegenfallen
  • Anwenden von Insektizidseife
  • Neem├Âl auf den Bl├Ąttern der Pflanze
  • Abtrennen der stark befallenen Bl├Ątter

Alle Methoden m├╝ssen ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum angewendet werden, damit sich die Thripse nicht weiter ausbreiten k├Ânnen und auch langfristig den Pflanzen fern bleiben. Wir gehen im n├Ąchsten Abschnitt n├Ąher ins Detail und zeigen dir, wie du bei den Methoden vorgehen solltest.

Thripse loswerden mit der Hilfe von Fliegenfallen

Das Prinzip dieser Methode ist sehr einfach. Die Thripse werden durch eine gelbe oder blaue Falle angelockt und bleiben an der klebrigen Oberfl├Ąche h├Ąngen. Diese Methode ist sehr effektiv und bew├Ąhrt sich schon nach kurzer Zeit.┬á

Fliegenfallen sind in jedem Drogeriemarkt erh├Ąltlich und recht erschwinglich. Man muss die Fallen nicht unmittelbar neben die Bl├Ątter stellen. Es reicht vollkommen aus, die Fliegenfalle in die Blumenerde der Pflanze zu stecken.┬á

Wir verwenden f├╝r ca. jede 5. Pflanze eine Fliegenfalle. Nicht jeder Topf ben├Âtigt eine Falle, denn Thripse sind sehr aktiv und suchen sich neue bewohnbare Pflanzen. Nur wenn die Pflanzen sehr weit voneinander entfernt stehen, solltest du f├╝r jeden Topf eine Fliegenfalle verwenden. ┬á

­čî┐Die Monstera ist von Thripsen befallen - Die Sch├Ądlinge loswerden!­čî┐
Fliegenfalle in der Blumenerde mit der Monstera

Es sollte dir bewusst werden, dass man es meistens mit einem Mehrgenerationenhaushalt an Thripsen zu tun hat. Dies bedeutet, dass es h├Âchstwahrscheinlich noch viele Larven gibt, welche noch nicht geschl├╝pft sind.

Insektizidseife im Kampf gegen die Thripse

Insektizide sind eine radikalere Variante. Eine wasserl├Âsliche Insektizidseife hilft, die Thripse auf der Monstera zu vernichten. Durch den Kontakt mit der Insektizidseife dehydrieren die Sch├Ądlinge und sterben ab. Das Gleiche geschieht mit den Larven, welche sich auf den Bl├Ąttern befinden.┬á

Bei der Verwendung der Insektizidseife sollte man sich vorher gr├╝ndlich zur Anwendung informieren. Meist findest du direkt auf der R├╝ckseite des Beh├Ąlters genauere Angaben zum Mischverh├Ąltnis oder man bekommt die n├Âtigen Informationen beim Hersteller.

Achte beim Bespr├╝hen der Bl├Ątter darauf, dass die gesamte Pflanze, also auch die Unterseite der Bl├Ątter bespr├╝ht werden. Denn wie wir bereits gesehen haben, verstecken sich die Thripse gerne auf der Blattunterseite. Der Vorgang sollte alle zwei Tage wiederholt werden, bis der Befall beseitigt wurde.

Tipp: Bespr├╝he die Pflanzen am besten in den Morgen- oder in den Abendstunden, da die Insektizidseife nur wirksam ist, wenn sie feucht ist. W├Ąhrend der warmen Mittagsstunden verdunstet die Fl├╝ssigkeit zu schnell auf den Bl├Ąttern.

Neem├Âl gegen Thripse

Neem├Âl geh├Ârt zur Grundausstattung der Insektenbek├Ąmpfung. Es wird aus den Samen des Neembaumes gewonnen und wirkt als nat├╝rlicher Abwehrschutz gegen Insekten. Neem├Âl hilft gegen Thripse und ist bei der richtigen Anwendung unbedenklich f├╝r die Pflanzen.┬á

F├╝r uns ist es das Hauptmittel im Kampf gegen Thripse, denn es kann nicht nur auf die Bl├Ątter gespr├╝ht, sondern auch in das Gie├čwasser gemischt werden. Durch den Einsatz k├Ânnen sich keine weiteren Sch├Ądlinge im feuchten Bodensubstrat verbreiten.┬á

Genau wie bei der Insektizidseife muss man die Angaben des Herstellers beachten und auch das Mischverh├Ąltnis genau anpassen. Spr├╝he das vermischte Neem├Âl auf die Bl├Ątter der Monstera und achte in den n├Ąchsten Tagen, wie die Pflanze auf das Mittel reagiert.┬á

Sind die Bl├Ątter nach der ersten Anwendung unbeschadet, solltest du alle zwei Tage das Neem├Âl auf die Bl├Ątter bespr├╝hen. Die Ober- sowie die Unterseite der Bl├Ątter m├╝ssen nass bleiben, damit das Neem├Âl gegen die Insekten ankommt. Es empfiehlt sich also auch hier, die Monstera in den Morgen- oder den Abendstunden zu bespr├╝hen, damit das Neem├Âl nicht so schnell verdunstet.┬á

Stark besch├Ądigte Bl├Ątter abschneiden

Ist der Befall sehr stark fortgeschritten und die Monstera Bl├Ątter haben bereits darunter gelitten, dann solltest du es in Erw├Ągung ziehen, die betroffenen Bl├Ątter abzuschneiden. Trenne die Bl├Ątter von Stamm ab, welche bereits an mehreren Stellen gelbe oder braune Flecken haben und von Sch├Ądlingen betroffen sind.┬á

Durch das Abtrennen der besch├Ądigten Bl├Ątter kann die Monstera Energie sparen, welche sie ansonsten f├╝r das absterbende Blatt aufwenden w├╝rde. Des Weiteren sind besch├Ądigte Bl├Ątter anf├Ąlliger f├╝r einen Sch├Ądlingsbefall und mit gro├čer Sicherheit befinden sich noch einige Larven der Thripse in ihnen.

Wenn du vereinzelt Bl├Ątter abtrennst, solltest du folgendes parat haben:┬á

  • Handschuhe┬á
  • Sterilisierte Gartenschere

So trennst du besch├Ądigte Bl├Ątter ordnungsgem├Ą├č ab:

  1. Ziehe die Handschuhe an, denn die S├Ąfte der Monstera k├Ânnen Hautreizungen verursachen.┬á
  2. Sterilisiere die Gartenschere, um zu vermeiden, dass sich Krankheitserreger der Pflanze verbreiten k├Ânnen.┬á
  3. Untersuche die Bl├Ątter und halte Ausschau nach gelben oder braunen Flecken. Diese Bl├Ątter werden im n├Ąchsten Schritt abgetrennt.┬á
  4. Schneide ein besch├Ądigtes Blatt so nah wie m├Âglich am n├Ąchsten Knoten ab. Schneide langsam um den St├Ąngel herum, damit du nicht Gefahr l├Ąufst, den gesunden Teil der Monstera abzuquetschen.
  5. Die entfernten Bl├Ątter sollte nicht kompostiert werden, da sich die Thripse auf dem Kompost sehr wohlf├╝hlen.┬á

So beugst du Thripsen & anderen Sch├Ądlinge vor

Wer viele Pflanzen kultiviert hat, muss sich langfristig darauf gefasst machen, dass Thripse regelm├Ą├čig vorbeischauen und sich vermehren. Aber du kannst dich dagegen wehren und ein paar vorbeugende Ma├čnahmen ergreifen. Um Thripsen vorzubeugen, solltest du diese Dinge unbedingt beachten:┬á

  • Reinige die Bl├Ątter der Monstera regelm├Ą├čig┬á
  • Entferne Laub fr├╝hzeitig vom Boden
  • Habe immer ein paar Fliegenfallen parat
  • Halte stets Ausschau nach Thripsen und handle fr├╝hzeitig

Diese vier Ma├čnahmen sind im Handumdrehen erledigt und fordern keinen hohen zeitlichen Aufwand.

Die Bl├Ątter regelm├Ą├čig reinigen und Larven fr├╝hzeitig entfernen

Auf schmutzigen Bl├Ąttern f├╝hlen sich die Thripse besonders wohl, dort k├Ânnen sie sich sehr einfach verstecken und ungeachtet vermehren. Sind die Bl├Ątter stark verdreckt, ist dies generell ein Anzeichen daf├╝r, dass du dich etwas intensiver um deine Monstera k├╝mmern solltest.┬á

Wir selber haben unsere Bl├Ątter auch etwas aus den Augen verloren und nicht oft genug gereinigt. Die Thripse konnten sich ungehindert fortpflanzen und haben sich explosionsartig vermehrt. Auf dem Bild kannst du erkennen, wie ein Monstera Blatt nicht aussehen sollte.┬á

Am besten reinigst du die Bl├Ątter mit einem feuchten Lappen einmal pro Woche. Falls sich Thripse oder andere Sch├Ądlinge auf den Bl├Ąttern befinden, welche du noch nicht entdeckt hast, wirst du sie fr├╝hzeitig beseitigen. Auch die Unterseite der Bl├Ątter solltest du regelm├Ą├čig reinigen.┬á

­čî┐Die Monstera ist von Thripsen befallen - Die Sch├Ądlinge loswerden!­čî┐
Ein dreckiges Monsterablatt mit Larven von Thripsen

Der Boden sollte frei von Laub sein, um Thripsen vorzubeugen

In verrotteter Vegetation haben Thripse ein leichtes Spiel. Ungeachtet im Topf liegend, k├Ânnen sich die Sch├Ądlinge dort hervorragend vermehren und ern├Ąhren. Daher ist es sehr wichtig, den Boden frei von Unkraut und Laub zu halten.

Es reicht aus, wenn du dich einmal pro Monat um die Erde deiner Monstera k├╝mmerst. Es empfiehlt sich auch die Erde dabei etwas aufzulockern, damit die Drainage im Boden verbessert wird. 

­čî┐Die Monstera ist von Thripsen befallen - Die Sch├Ądlinge loswerden!­čî┐
Frische und saubere Erde im Topf der Monstera

Provisorisch ein paar Fliegenfallen aufstellen

Wir haben in jeden Raum mindestens zwei Fliegenfallen platziert, um den Thripsen zuvorzukommen. Allerdings beherbergen wir auch ca. 20 Pflanzen pro Raum, wodurch sich die Thripsen gut verstecken k├Ânnen.┬á

Eine Fliegenfalle pro Raum dient nicht als Schutz, sondern viel mehr als eine Art Fr├╝hwarnsystem gegen Sch├Ądlinge. Hat sich eine Generation Thripse vermehrt, werden ein paar wenige mit der Zeit den Weg in die Fliegenfalle finden.┬á